Laser-Spielemaus und Unterlage von Toshiba

X20 mit 2.400 dpi Auflösung

Toshiba war bislang als Maushersteller nicht in Erscheinung getreten. Nun bringen die Japaner eine Maus für Spieler samt Unterlage auf den Markt. Die Toshiba X20 ist eine Lasermaus mit anpassbarer Auflösung.

Anzeige

Toshiba X20
Toshiba X20
Toshibas Gaming-Maus X20 kann bis zu einer Auflösung von 2.400 dpi arbeiten, der Auflösungsgrad ist manuell auswählbar. Neben Vor- und Zurücktasten, die zudem programmierbar sind, sind eine Dauerfeuer-Einstellung und ein beleuchtetes Mausrad mit an Bord.

Die Abtasteinheit der Maus kann 7.080 Frames pro Sekunde erfassen. Die X20 wird per USB an den Rechner angeschlossen und kostet rund 40 Euro. Sie soll genau wie die Neopren-Mausunterlage, die rund 20 Euro kosten soll, ab Ende September 2008 auf den Markt kommen.


leser 28. Aug 2008

Logitech :)

Diddmaster 28. Aug 2008

Welche Firma sind die Schweizer? Will mir auch bald 'ne neue Maus kaufen.

Nath 28. Aug 2008

Naja, dafür kriegt man auch schon eine G5. An dieser Klasse muss sich die Maus also...

Mäuserich 28. Aug 2008

Bislang habe ich meine Peripherie immer bei den Schweizern gekauft. Die sind zwar teurer...

macf 28. Aug 2008

Sehe ich auch so. Allerdings finde ich 20,- € für ein Pad etwas zu teuer. Die Entwicklung...

Kommentieren



Anzeige

  1. Technischer Projektleiter Web- / Cloud-Lösungen (m/w)
    Festo AG & Co. KG, Esslingen bei Stuttgart
  2. User Experience Designer (m/w)
    Nemetschek Allplan Systems GmbH, München
  3. Mobile Developer (m/w) für iOS / Android / Windows Phone
    GIGATRONIK Stuttgart GmbH, München
  4. IT-Projektleiter (m/w) in der Softwareentwicklung
    ADAC e.V., München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spiele-API

    DirectX-11 wird parallel zu DirectX-12 weiterentwickelt

  2. Streaming-Box

    Netflix noch im Herbst für Amazons Fire TV

  3. Schnell, aber ungenau

    Roboter springt im Explosionsschritt

  4. Urteil

    Foxconn-Arbeiter wegen iPhone-6-Diebstahl verhaftet

  5. Weniger Consumer-Notebooks

    Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab

  6. XSS

    Cross-Site-Scripting über DNS-Records

  7. Venue 8 7000

    6-mm-Tablet wird mit Dell Cast zum Desktop

  8. HTML5-Videostreaming

    Netflix arbeitet an Linux-Unterstützung

  9. iPhone 6 und iPhone 6 Plus im Test

    Aus klein mach groß und größer

  10. Cloudflare

    TLS-Verbindungen ohne Schlüssel sollen Banken schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel: Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel
Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
  1. Zoobotics Vier- und sechsbeinige Pappkameraden
  2. Miraisens Virtuelle Objekte werden ertastbar
  3. Autodesk Pteromys konstruiert Papiergleiter am Computer

Rezension What If: Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
Rezension What If
Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
  1. Transistoren Rechnen nach dem Schmetterlingsflügel-Prinzip
  2. MIT-Algorithmus Wie rotiert Schrott in Schwerelosigkeit?
  3. Neues Verfahren Yale-Forscher formt Smartphone-Hüllen aus metallischem Glas

IMHO: Microsoft kauft sich einen Markt mit Klötzchen
IMHO
Microsoft kauft sich einen Markt mit Klötzchen
  1. Minecraft Microsoft kauft Mojang
  2. Minecraft Microsoft will offenbar Mojang kaufen
  3. Minecraft New-Gen-Klötzchenwelt mit 1080p und 60 fps

    •  / 
    Zum Artikel