GC 08: Taktik-Shooter - Operation Flashpoint 2 oder ArmA 2?

Bohemia Interactive und Codemasters mit Nachfolgern von Operation Flashpoint

Auf der Games Convention 2008 wurden die beiden Taktik-Shooter-Hoffnungen Operation Flashpoint 2 und Armed Assault 2 jeweils in einer spielbaren Version demonstriert. Beide bauen auf dem ersten Operation Flashpoint auf, sollen ihren Grundsätzen treu bleiben und zeigen dennoch Unterschiede.

Anzeige

Sowohl Codemasters als auch Bohemia Interaktive arbeiten an neuen Taktik-Shootern, die beide auf der Games Convention in spielbarer Version vorgestellt wurden. Während Codemasters den zweiten Teil von Operation Flashpoint vorstellte (den Erstling hatte noch das tschechische Studio Bohemia Interactive entwickelt), zeigte Peter Games den Konkurrenten Armed Assault 2 - entwickelt von eben diesen tschechischen Entwicklern. Bohemia Interactive konnte sich seinerzeit nicht mit Codemasters über einen Nachfolger zu Operation Flashpoint einigen; die Namensrechte hatte Codemasters behalten. Im Artikel widmen wir uns erst Operation Flashpoint 2. Mit Armed Assault 2 geht es auf Seite 3 los.

Operation Flashpoint 2
Operation Flashpoint 2
Operation Flashpoint 2
Codemasters Taktik-Shooter tritt ein schweres Erbe an, war doch das ursprüngliche Operation Flashpoint aus dem Jahr 2001 ein großer Erfolg bei Kritikern und Käufern. Auch in Operation Flashpoint 2 kämpft der Spieler als Soldat in einer Gruppe. Diesmal gleich von Anfang an auf Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3. Die Hintergrundgeschichte führt auf die fiktive Insel Skira, die aber eine echte Insel vor der Küste von China als Vorbild hat. Nach einer Invasion der chinesischen Volksbefreisungsarmee muss der Spieler die ehemals friedliche Insel verlassen. So beginnt die sechs Tage dauernde Spielkampagne.

 

Operation Flashpoint 2
Operation Flashpoint 2
In der Präsentation fing das Codemasters-Team damit an, die Schwächen des alten Vorgängers aufzuzählen. Es hätte kaum Deckung gegeben, keinen Nebel des Krieges (Fog of War), die KI sei nicht besonders intelligent gewesen und die Landschaft vergleichsweise leer. All das soll der offizielle Nachfolger besser machen.

Operation Flashpoint 2 soll sehr detailreich werden, sowohl bei den über 50 versprochenen Fahr- und Flugzeugen als auch bei den Spielfiguren. Ein Beispiel dafür ist der Raketenwerfer: wer den benutzen möchte, muss ihn gegebenenfalls erst zusammenbauen und schultern - was einige Zeit in Anspruch nimmt. Ein anderes Beispiel ist, dass Fahrzeuge nicht einfach dreckig werden, sondern den Schmutz der Umgebung aufnehmen. Ein weiteres Beispiel ist, dass der Spieler beim Beobachten eines Hubschraubers anhand der Stellung der Rotorblätter vorausahnen kann, in welche Richtung sich das Luftfahrzeug demnächst bewegen wird. Wer auf die Geräusche der Umgebung achtet, findet zudem heraus, welcher Typ von Geschoss sich durch die Luft bewegt. Das lässt sich auch visuell erkennen, denn unterschiedliches Mündungsfeuer deutet auf verschiedene Munitionsarten hin.

GC 08: Taktik-Shooter - Operation Flashpoint 2 oder ArmA 2? 

fan v.ofp-aa2 18. Jan 2009

ach leute setzt euch mal hin ,bastelt mal ein game.. wie lange sitzt man schon ,wenn man...

Stalker 01. Sep 2008

BINGO BINGO nochmal BINGO Da hast du ja dein Soll wieder erfüllt! BINGO, denn was...

fütterung 01. Sep 2008

Nolan ra Sinjaria 01. Sep 2008

*prust* Mach solche Witze nicht, wenn ich Kaffee trinke. Ok hätte ich vorher auf den...

Konsolero 01. Sep 2008

Nur OFP2 wird zerstoerbare Umgebung aufweisen. Das ist leider in dem Faktum begruendet...

Kommentieren



Anzeige

  1. Technical Consultant Networking/IT-Security (m/w)
    Arrow ECS GmbH, München oder Fürstenfeldbruck
  2. Softwareentwickler (m/w) C++
    BCC Unternehmensberatung GmbH, Eschborn bei Frankfurt am Main
  3. Online Produkt Manager / Product Owner (m/w)
    Dievision Agentur für Kommunikation GmbH, Berlin oder Hannover
  4. Systemarchitekt/in Projekt Internet der Dinge
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TIPP: Games-Downloads Angebote
    (u. a. Bioshock Infinite 7,49€, Xcom Enemy Unknown 4,99€, Boderlands 2 7,49€)
  2. TIPP: 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Die Unfassbaren, Escape Plan, RED 2, Braveheart, Fast & Furious 6, Titanic)
  3. NUR HEUTE: Prime-Mitglieder sparen bis zu 20 % bei Samsung-TVs

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. First Flight

    Sony stellt Crowdfunding-Plattform für eigene Ideen vor

  2. Prandtl-m

    Nasa will den Mars mit einem Gleitflugzeug erkunden

  3. Turtle-Entertainment-Übernahme

    MTG Media investiert 78 Millionen Euro in E-Sport

  4. Intel Compute Stick im Test

    Der mit dem Lüfter streamt

  5. Gello

    Cyanogenmod zeigt Browser mit umfangreichen Einstellungen

  6. Anhörung

    Telekom will bald Super Vectoring anbieten

  7. VoLTE

    Vodafone ermöglicht LTE-Telefonie mit dem iPhone 6

  8. Sicherheit

    Fehler im Debugger macht Android-Systeme angreifbar

  9. Raumfahrt

    Jan Wörner wird neuer Direktor der Esa

  10. Anonymes Surfen

    Die Tor-Zentrale für zu Hause



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



PGP: Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
PGP
Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
  1. OpenPGP Facebook verschlüsselt E-Mails
  2. Geheimhaltung IT-Experten wollen die NSA austricksen
  3. Security Wie Google Android sicher macht

Urheberrecht: Die Panoramafreiheit ist bedroht
Urheberrecht
Die Panoramafreiheit ist bedroht
  1. EU-Urheberrecht Wikipedia fürchtet Abschaffung der Panoramafreiheit
  2. Experten Filesharing-Urteil des Bundesgerichtshofs für Musikindustrie
  3. Privatkopie Österreich will Downloads von illegalen Quellen verbieten

Unity: "Inzwischen entstehen viele tolle Spiele ohne Programmierer"
Unity
"Inzwischen entstehen viele tolle Spiele ohne Programmierer"
  1. Unity Technologies 56.289 Engine-Tests in einer Nacht
  2. Engine Unity 5.1 mit neuer Rendering-Pipeline für Virtual Reality
  3. Microsoft Hololens setzt auf die Unity-Engine

  1. Re: Ernsthaft?

    Pascal Thüringer | 14:39

  2. Re: Ich weiß, dass hier viele Technikbegeisterte...

    plutoniumsulfat | 14:38

  3. Re: Schade um Scrolls

    Elgareth | 14:37

  4. Re: Ich wäre schon froh mit VDSL... // IP V6 bei KD

    u21 | 14:37

  5. Wer trägt denn hier das Risiko?

    AlexanderSchäfer | 14:34


  1. 13:53

  2. 13:20

  3. 12:35

  4. 12:09

  5. 12:05

  6. 11:15

  7. 11:07

  8. 10:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel