Neues Flash-Dateisystem für Linux 2.6.28

AXFS für Embedded-Geräte

Das Advanced XIP Filesystem (AXFS) wurde für die Aufnahme in den Linux-Kernel vorgeschlagen. Bereits bis zur übernächsten Version 2.6.28 könnte es so weit sein. Das System wurde für den Einsatz in Embedded-Systemen entwickelt.

Anzeige

Nachdem AXFS auf der Embedded-Mailingliste zur Prüfung vorgestellt wurde, sprachen sich einige Entwickler dafür aus, das System bereits für den Linux-Kernel 2.6.28 vorzubereiten. Hinter dem Dateisystem steht die Firma Numonyx, die von STMicroelectronics und Intel gegründet wurde.

Das Flash-Dateisystem unterstützt als wichtigste Eigenschaft "Execute in Place" (XIP). Damit werden Programme direkt vom Flash-Speicher geladen, ohne in den Arbeitsspeicher kopiert zu werden. Dafür muss aber auch die Hardware verschiedene Voraussetzungen erfüllen, beispielsweise muss der Flash-Speicher dem Prozessor eine ähnliche Schnittstelle anbieten wie das RAM. AXFS ist als 64-Bit-Read-Only-System konzipiert und kann mit NAND- und NOR-Speicher umgehen. Aber auch mit Phase Change Memory (PCM), an dem Numonyx arbeitet, ist das System kompatibel.

Weitere Informationen finden sich auf der Projektseite. Der Quelltext lässt sich über SVN beziehen.


Plasma 29. Okt 2009

Doch. Spätestens wenn du dir ein dickes ISO-Image auf die Platte ziehen willst und dein...

Blar 25. Aug 2008

FAT32 ist alles nur nicht für irgendetwas gut geeignet.

bers0r 25. Aug 2008

Jetzt weiss ich ein wenig besser bescheid, warum es so ist, wie es ist :) Big thx...

Richtigstellung 25. Aug 2008

NTFS ist für Flash-Speicher nicht wirklich geeignet. Dafür gibt es das neue exFAT oder...

robinx 25. Aug 2008

Gibt halt viele tests von neuen konzepten, momentan scheinen viele snapshot funktionen...

Kommentieren




Anzeige

Anzeige

  1. Microsoft Dynamics CRM Architect & Developer (m/w)
    DVB Bank SE, Frankfurt
  2. Mitarbeiter/-in Informationstechnologie, Produktdatenmanagement / Bill of Materials Support und Prozesse
    Daimler AG, Sindelfingen
  3. Release- und Projekt-Manager mobile - international (m/w)
    PAYBACK GmbH, München
  4. APP-Entwickler (m/w) für iOS / Android
    GIGATRONIK Holding GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  2. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen

  3. Cridex-Trojaner

    Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware

  4. Ubuntu 14.04 LTS im Test

    Canonical in der Konvergenz-Falle

  5. Überwachung

    Snowden befragt Putin in Fernsehinterview

  6. Bleichenbacher-Angriff

    TLS-Probleme in Java

  7. Cyanogenmod-Smartphone

    Oneplus One kann nur auf Einladung bestellt werden

  8. Heartbleed-Bug

    Strato und BSI warnen Nutzer

  9. Gameface Labs Mark IV

    Virtuelle, drahtlose Android-Realität mit 1440p

  10. Verbraucherwarnung

    Nokia ruft Netzteile des Lumia 2520 zurück



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Cortana im Test: Gebt Windows Phone eine Stimme
Cortana im Test
Gebt Windows Phone eine Stimme

Mit Windows Phone 8.1 bringt Microsoft nicht nur lange vermisste Funktionen wie die zentrale Benachrichtigungsübersicht auf das Smartphone, sondern auch die Sprachassistentin Cortana. Diese kann den Alltag tatsächlich erleichtern - und singen.

  1. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  2. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone
  3. Microsoft Internet Explorer 11 für Windows Phone

Wolfenstein The New Order: "Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"
Wolfenstein The New Order
"Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"

B. J. Blazkowicz muss demnächst wieder die Welt retten - in einem Wolfenstein aus Schweden. Im Interview hat Golem.de mit Andreas Öjerfors, dem Senior Gameplay Designer, über verbotene Inhalte, die KI und Filmvorbilder von The New Order gesprochen.

  1. The New Order Wolfenstein erscheint ohne inhaltliche Schnitte
  2. Wolfenstein angespielt Agent Blazkowicz in historischer Mission
  3. Bethesda Zugang zur Doom-Beta führt über Wolfenstein

    •  / 
    Zum Artikel