Abo
  • Services:
Anzeige

GC 08: Shattered Horizon - Bilder zu Futuremarks 3D-Shooter

Mehrspielershooter in Schwerelosigkeit

Anfang des Jahres hatte der Entwickler der 3D-Benchmark-Serie 3DMark angekündigt, an einem 3D-Shooter zu arbeiten. Anlässlich der Games Convention präsentiert der Spieleentwickler jetzt die ersten Informationen und Bilder.

Shattered Horizon
Shattered Horizon
Nach einem katastrophalen Bergbauunfall auf dem Mond ist von diesem nicht mehr viel übrig. Nur noch Reste des Mondes fliegen umher und bilden so ein Szenario für einen Mehrspielershooter. Die Spieler finden sich in einem Raumanzug wieder. Die um die Erde kreisenden Trümmer des Mondes machen eine Rettung unmöglich und so beginnt ein erbitterter Kampf um die verbliebenen Ressourcen des Mondes. Die Spieler gehen also in der Schwerelosigkeit aufeinander los. Die Steuerung soll trotz der Schwerelosigkeit besonders einfach sein, verspricht Futuremark.

Anzeige

Shattered Horizon
Shattered Horizon
Mehr gibt es zu dem Spiel leider noch nicht zu sagen. Die beiden recht kleinen Screenshots mögen zumindest einen Anhaltspunkt für die Güte der Grafik geben. Bleibt sich Futuremark treu, wird die Grafik sehr ansprechend sein, immerhin basiert sie auf derselben Technik wie der aktuelle DirectX-10-basierte Vista-Benchmark 3DMark Vantage.

Der Onlineshooter soll im Unterschied zum Benchmark nicht nur für Windows Vista erscheinen, ein Veröffentlichungdatum gibt es aber noch nicht. Das Spiel soll außerdem auch auf schwächerer Hardware laufen.

Einen Teaser, der ein wenig in die Hintergrundgeschichte einführt, gibt es auf der offiziellen Webseite des Spiels.

Nachtrag vom 21. August 2008, 18:50 Uhr: Golem.de hatte auf der Games Convention die Gelegenheit sich das Spiel von Futuremark vorführen zu lassen. Leider durfte die Vorführung nicht abgefilmt werden. Das Spiel wird auf einer DirectX-10-Engine aufbauen, das bedeutet leider auch, dass das Spiel nur unter Windows Vista laufen wird. Der grafische Ersteindruck war gut. Angesichts der optischen Qualität des 3DMark Vantage war das nicht anders zu erwarten. Allerdings war der frühe Status dem Spiel anzumerken. Futuremark gab an, dass sich das Spiel noch vor dem Alpha-Stadium befindet. Die Grafik ruckelte etwas, einige Effekte waren nicht vollendet und die Animation der Charaktere war ebenfalls noch nicht flüssig.

Dafür bot das Spiel bereits zerstörbare Inhalte und immerhin vier Spieler spielten während der Demonstration gegeneinander. Bis zu 32 Spieler sollen sich später zwischen den Mondresten in Teams bekämpfen. In dem Demolevel gab es insgesamt sieben Kontrollpunkte, um die sich die Spieler streiten können. Wer dabei zu weit herausfliegt wird schnell Ziel für Scharfschützen - so wird die Spielwelt eingegrenzt. Einen Einspielermodus wird es vorerst nicht geben. Im Laufe des Jahres 2009 soll das Spiel erscheinen.


eye home zur Startseite
huahuahua 29. Aug 2008

*VOTE* meine Stimme hast Du!

er 20. Aug 2008



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  2. Jetter AG, Ludwigsburg
  3. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. regiocom consult GmbH, Magdeburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,99€
  2. 299,90€ (UVP 649,90€)
  3. und bis zu 40 Euro Sofortrabatt erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. USB Audio Device Class 3.0

    USB Audio over USB Type-C ist fertig

  2. HY4

    Das erste Brennstoffzellen-Passagierflugzeug hebt ab

  3. Docsis 3.1

    Erster Betreiber versorgt alle Haushalte im Netz mit GBit/s

  4. Messenger

    Welche Metadaten Apple in iMessage speichert

  5. Systems-on-a-Chip

    Qualcomm verkauft Snapdragons erstmals einzeln

  6. Virtual Reality Developer

    Udacity gibt Weiterbildungen zum VR-Entwickler

  7. Gewährleistungsfristen

    Verbraucherschützer wollen EU-Plan verhindern

  8. UBBF2016

    Wo 83 Prozent der Haushalte Glasfaser haben

  9. NBase-T alias IEEE 802.3bz

    Schnelle und doch sparsame Kabelverbindungen

  10. Autonomes Fahren

    Komatsu baut Schwerlaster ohne Führerstand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

Swift Playgrounds im Test: Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
Swift Playgrounds im Test
Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
  1. Asus PG248Q im Test 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt

DDoS: Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
DDoS
Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
  1. Hilfe von Google Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar
  2. Picobrew Pico angesehen Ein Bierchen in Ehren ...
  3. Peak Smarte Lampe soll Nutzer zum Erfolg quatschen

  1. Re: Bill Maher versteht die Eigenheiten von...

    DrWatson | 15:32

  2. Re: 10 GbE verbraucht viel Energie ?

    M.P. | 15:31

  3. Re: Warum Elon Musks Marsplan doch Science...

    DeathMD | 15:30

  4. Re: Deutschland hat "lächerliche 1,5 Prozent...

    plutoniumsulfat | 15:30

  5. Re: Mit wie viel GBit/s? 0,1? Wenn Überschriften...

    Areon | 15:29


  1. 15:20

  2. 15:08

  3. 14:45

  4. 14:26

  5. 14:10

  6. 13:00

  7. 12:46

  8. 12:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel