GC 08: Intel zeigt Quad-Core-CPUs für Notebooks

Q9100 und QX9300 mit 2,26 und 2,53 GHz

Intel stellt derzeit neue Produkte an zwei Orten vor: zum einen auf der eigenen Hausmesse in San Francisco, dem Intel Developer Forum (IDF), und zum anderen auf der Games Convention in Leipzig. Auf Letzterer gab es die ersten Quad-Core-CPUs für Notebooks zu sehen.

Anzeige

Während Intel auf dem IDF in San Francisco sich vor allem auf die kommende Nehalem-Architektur konzentriert, nutzt Intel auf der Leipziger Games Convention die Gelegenheit, um aktuelle Notebookprozessoren vorzustellen. Die ersten Ankündigungen von Notebooks mit Vierkernprozessor gab es schon vor einer Woche. Dell und HP kündigten erste mobile Workstations an.

Intel stellte mit dem Q9100 und dem QX9300 nun die ersten beiden Vierkernmodelle offiziell vor. Der Q9100 taktet mit 2,26 GHz und der Front Side Bus mit effektiv 1.066 MHz. Den vier Kernen (zwei jeweils auf einem Die) des Q9100 stehen 12 MByte L2 Cache zur Seite.

Der QX9300 gehört zur Familie der Extreme Editions. Er ist nicht nur schneller getaktet (2,53 GHz), sondern erlaubt auch das Verändern von CPU-Parametern, wie etwa den Multiplikator oder den Front Side Bus. Auf der Games Convention demonstrierte Intel einen QX9300, der auf 3 GHz übertaktet den Cinebench-Benchmark durchlief.

Beide Prozessoren sind zudem in der Lage, sich in Grenzen selbst zu übertakten. Werden einzelne Kerne nicht gebraucht, werden andere leicht übertaktet. Dies geschieht im Rahmen der zulässigen Thermal Design Power (TDP) von 45 Watt. Die Abkühlung der wartenden Kerne wird also genutzt, um die aktiven Kerne etwas schneller arbeiten zu lassen. Bis zu 266 MHz können die Kerne schneller takten, ohne die TDP zu überschreiten. Davon profitieren vor allem Anwendungen, die nicht für mehrere Prozessoren geeignet sind.

Die neuen Quad-Core-CPUs werden im 45-nm-Prozess gefertigt. Bei der Abnahme von 1.000 Stück kostet der Q9100 den Hersteller eines Notebooks 851 US-Dollar und der QX9300 1.038 US-Dollar. Die ersten Notebooks sollen innerhalb von 30 Tagen auf dem Markt erscheinen.


dersichdenwolft... 20. Aug 2008

ssh user@server.com -L 10548:127.0.0.1:548 Dann per Apfel-K auf afp://127.0.0.1:10548...

booyaka 20. Aug 2008

Hat Intel nich mal angegeben, die neue prozessorarchitektur (centrino2) lasse es zu...

booyaka 20. Aug 2008

ts ts.. diese trolleinträge sind wirklich überall. Mein Powerbook ist das letzte seiner...

Dr. Gonzo 20. Aug 2008

Nachtrag: Ich zweifle auf Grund des Energie-Verbrauchs etwas, dass diese Prozessoren in...

Dr. Gonzo 20. Aug 2008

gähn... jetzt wirds langsam langweilig. wenn du dich so gut mit kumputters auskennst...

Kommentieren




Anzeige

  1. IT-Projektmanager (m/w)
    FTI Group, München
  2. Softwareentwickler Microsoft C# / .NET (m/w)
    HABA - Erfinder für Kinder, Habermaaß GmbH, Bad Rodach
  3. IT Spezialist/IT Spezialistin Applikationsmanagement II
    Messe Frankfurt GmbH, Frankfurt am Main
  4. Senior Consultant SAP CRM / Solution Architect SAP CRM (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning bei München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Cortana im Test

    Gebt Windows Phone eine Stimme

  2. Megaupload

    Kim Dotcom bekommt sein Vermögen zurück

  3. Wolfenstein The New Order

    "Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"

  4. Microsoft Office 365 Personal

    Günstigeres Cloud-Office für Privatpersonen

  5. Planeten

    Bekommt der Saturn Nachwuchs?

  6. Linux

    Fehlende Kconfig-Details verärgern Distro-Maintainer

  7. Intel

    Umsatz mit Smartphones und Tablets bricht massiv ein

  8. Samsung

    Galaxy-S5-Bauteile teurer als beim iPhone 5S und Galaxy S4

  9. OLED

    Das merkwürdige Bindungsverhalten organischer Halbleiter

  10. Nach Undercover-Recherche

    Zalando geht juristisch gegen RTL-Journalistin vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test Lego Der Hobbit: I am King under the Mountain
Test Lego Der Hobbit
I am King under the Mountain

Erst kullern die Klötzchen, dann die Lachtränen: Traveller's Tales' chaotische Mischung aus Jump 'n' Run und Action-Adventure ist urkomisch, atmosphärisch dicht und oft mehr Film als Spiel. König unter dem Berg ist nicht Smaug, sondern Slapstick.

  1. Lego Minifigures angespielt Abenteuer mit rund 100 Klassen
  2. Jason Alleman Tastatur aus Lego
  3. Kunststoffklötzchen Lego spielen in Google Chrome

Solarauto: Stella ist leichter als mancher Elektroauto-Akku
Solarauto
Stella ist leichter als mancher Elektroauto-Akku

Stella ist ein besonderes Elektroauto: Es macht sich seinen Fahrstrom selbst, mit Solarzellen auf dem Dach. Das in den Niederlanden entwickelte Fahrzeug ist ein viersitziges Familienauto mit Straßenzulassung.

  1. E-Power Formula 3 Elektrorennwagen auf Formel-3-Basis
  2. Industrie-Ethernet-Anschluss Bastler findet Zugang zum Netzwerk im Tesla Model S
  3. Tesla Mit Titanpanzer gegen Akkubrände

Robotik: Humanoide lassen sich mit dem Gehirn steuern
Robotik
Humanoide lassen sich mit dem Gehirn steuern

Der Roboter Geminoid soll bald nur durch Gedanken bewegt werden. Aber bei den Experimenten im Labor von Hiroshi Ishiguro geht es um mehr: Ishiguro will zeigen, dass Brain-Computer-Interfaces besser funktionieren, wenn das gesteuerte Objekt humanoid ist.

  1. Human Robots Roboter, menschengleich

    •  / 
    Zum Artikel