Abo
  • Services:
Anzeige

Überhitzte MP3-Player lösen erneut Feuer in Japan aus

Ministerium ordnet Untersuchung von überhitzten iPod nanos an

Nachdem überhitzte iPod nanos mehrere Feuer in Japan ausgelöst haben, hat das Ministerium für Wirtschaft, Handel und Industrie erneut eine Untersuchung angeordnet. Es ist bereits das zweite Mal, dass die japanische Regierung die Geräte wegen Brandgefahr überprüfen lässt. Schuld sollen die Akkus sein.

Im Japan haben iPod nanos, die beim Laden überhitzten, kleine Brände ausgelöst, berichtet die Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf das Ministerium für Wirtschaft, Handel und Industrie in Tokio. Das Ministerium rief die Besitzer der MP3-Player deshalb zur Vorsicht beim Aufladen der Akkus auf.

Anzeige

Zwei der Unfälle seien dem Ministerium im August 2008 gemeldet worden. Insgesamt sollen die iPods 14 Unfälle ausgelöst haben, bei denen zwei Menschen leicht verletzt wurden. Betroffen seien die Modelle MA004J/A, MA005J/A, MA099J/A und MA107J/A, von denen in Japan zwischen September 2005 und September 2006 knapp zwei Millionen Stück verkauft wurden.

Die Ursache sei, so das Ministerium, nicht klar. Vermutet wird allerdings, dass die Lithium-Ionen-Akkus für die Feuer verantwortlich sind. Das Ministerium hat nach eigenen Angaben Apple aufgefordert, die Ursache für die Unfälle zu untersuchen und sie zu beseitigen. Das Problem mit brennenden iPods ist nicht neu. Es ist bereits die zweite Untersuchung, die die japanische Regierung anordnet. Das erste Mal ließ sie im März 2008 die Geräte wegen Feuergefahr überprüfen. Im Oktober 2007 fing in den USA ein iPod nano in der Hose seines Besitzers Feuer.

In den vergangenen Jahren wurden Millionen von Notebooks wegen der Gefahr, die von ihren Lithium-Ionen-Akkus ausgeht, zurückgerufen. Im Jahr 2006 wurde ein explodierender Notebookakku sogar verdächtigt, ein Feuer in einer Frachtmaschine in den USA ausgelöst zu haben.


eye home zur Startseite
fokka 24. Aug 2008

ack

lalala 20. Aug 2008

Natürlich is das Prei/Leistungsverhältnis besser ... dem fehlt ja auch ne wichtige...

Apfelroester 20. Aug 2008

... als apple sich noch ueber solche sachen lustig machen konnte http://www.youtube.com...

lipoexplosion 20. Aug 2008

http://de.youtube.com/watch?v=KpUXuEg3fNE booom :)

derbösewolf 19. Aug 2008

Ja, angeblich wegen Schweißarbeiten am Dach. Ihr wisst ja: was sich nicht in C...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  2. Thalia Bücher GmbH, Hagen (Raum Dortmund)
  3. K+S Aktiengesellschaft, Kassel
  4. medavis GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Jurassic World, Creed, Die Unfassbaren, Kingsman, John Wick, Interstellar, Mad Max)
  2. (u. a. Interstellar, Mad Max, Codename UNCLE, American Sniper, San Andreas)

Folgen Sie uns
       


  1. Xavier

    Nvidias nächster Tegra soll extrem effizient sein

  2. 5G

    Ausrüster schweigen zu Dobrindts Supernetz-Ankündigung

  3. Techbold

    Gaming-PC nach Spiel, Auflösung und Framerate auswählen

  4. Besuch bei Dedrone

    Keine Chance für unerwünschte Flugobjekte

  5. In the Robot Skies

    Drohnen drehen einen Science-Fiction-Film

  6. Corelink CMN-600

    ARMs Interconnect macht 128 Kern-Chips möglich

  7. Systemüberwachung

    Facebook veröffentlicht Osquery für Windows

  8. Onlinehandel

    Bundesweite Streiks bei Amazon und Prime Instant Video

  9. Soziale Netzwerke

    Wie ich einen Betrüger aufspürte und seine Mama kontaktierte

  10. Modulare Geräte

    Phonebloks will nicht aufgeben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
X1D ausprobiert: Die Hasselblad für Einsteiger
X1D ausprobiert
Die Hasselblad für Einsteiger
  1. Modulares Smartphone Lenovo bringt Moto Z mit Moto Z Play nach Deutschland
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. Osmo Mobile DJI präsentiert Gimbal fürs Smartphone
  2. DJI Osmo+ Drohnenkamera am Selfie-Stick
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

Neuer Porträtmodus: Das iPhone 7 Plus entdeckt die Hintergrundunschärfe
Neuer Porträtmodus
Das iPhone 7 Plus entdeckt die Hintergrundunschärfe
  1. Neues iPhone US-Late-Night-Komiker witzeln über Apple
  2. IOS 10.0.2 Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen
  3. Jailbreak 19-Jähriger will iPhone-7-Exploit für sich behalten

  1. Re: wie 2016

    Lemo | 13:42

  2. Re: Exakt selbes Problem und auch Mutter über...

    Hu5eL | 13:42

  3. Re: warum Urheberrecht-Verletzung?

    TWfromSWD | 13:41

  4. Re: IT-News für Profis

    dahans | 13:41

  5. Re: Wie kleine Kinder ...

    Yeeeeeeeeha | 13:39


  1. 13:38

  2. 13:00

  3. 12:20

  4. 12:02

  5. 11:49

  6. 11:12

  7. 10:30

  8. 10:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel