Anzeige

Zweite Alpha von Thunderbird 3 veröffentlicht

Thunderbird 3 soll im vierten Quartal 2008 erscheinen

Die Entwicklung von Thunderbird 3 schreitet voran, mittlerweile haben die Entwickler eine zweite Alphaversion veröffentlicht. Die darin enthaltenden rund 300 Veränderungen gegenüber der ersten Alpha sollen vor allem die Basis für weitere Veränderungen schaffen.

Shredder Alpha 2
Shredder Alpha 2
Thunderbird 3 wird auf der Rendering-Engine Gecko 1.9 basieren und soll einen integrierten Kalender auf Basis der Erweiterung Lightning mitbringen. Zudem ist geplant, die Suchfunktion radikal zu verbessern und die Benutzerschnittstelle zu vereinfachen, mit dem Ziel, die Arbeitsabläufe zu beschleunigen. Auch die Integration von Feeds soll verbessert und eine automatische Konfiguration umgesetzt werden.

Anzeige

Die Alpha 2 von Shredder, so der Codename von Thunderbird 3, bringt rund 300 Bugfixes mit, viele davon schaffen die Basis für die künftige Entwicklung des E-Mail-Clients. Wie schon die Alpha 1 bringt auch die Alpha 2 zahlreiche Verbesserungen für MacOS X mit, soll Thunderbird 3 doch als native Cocoa-Anwendung agieren. Mit der Alpha 2 können nun auch E-Mails aus Apples Mail.app importiert werden, Shredder kann das Adressbuch von MacOS X nutzen und passt sich optisch besser dem Betriebssystem an.

Shredder Alpha 2
Shredder Alpha 2
Darüber hinaus harmoniert Shredder nun besser mir Screenreadern und der Outlook-Express-Import übernimmt auch die SLL- und Porteinstellungen. Die IMAP-Kommandos Löschen und Rückgängig (undo) soll die Shredder Alpha 2 schneller ausführen, die Inhalte weitergeleiteter E-Mails werden standardmäßig direkt in der E-Mail belassen und beim Antworten ist es möglich, nur ausgewählten Text als Zitat zu übernehmen.

In der Toolbar ist ein Purge-Knopf hinzugekommen und die Entwicklung von Erweiterungen soll nun einfacher sein, wurden doch allen XUL-Elementen IDs zugeordnet. Überarbeitet wurde zudem das Bewertungssystem des Spamfilters.

Shredder Alpha 2
Shredder Alpha 2
Die Alpha 2 von Shredder alias Thunderbird 3 steht ab sofort für Windows, MacOS X und Linux zum Download bereit. Auch der Quelltext kann heruntergeladen werden und soll es grundsätzlich erlauben, Versionen für die 64-Bit-Version von Windows Vista zu erzeugen.

Einen konkreten Termin für die Veröffentlichung von Thunderbird 3 gibt es noch nicht, angepeilt ist das vierte Quartal. Davor sollen zwei Betaversionen und mindestens ein Release Candidate erscheinen. Code-Freeze für die erste Beta ist der 9. September 2008. Am 18. November sollen nach aktueller Planung die Arbeiten am ersten Release Candidate abgeschlossen sein.

Zweite Alpha von Thunderbird 3 veröffentlicht 

eye home zur Startseite
Axel Schweiss 17. Aug 2008

Nein, es sind nicht die kaskadierenden Stilblätter (geiler Ausdruck!) gemeint und auch...

BO-User 14. Aug 2008

Business Anwendungen... Aufgaben und Terminübersichten in Mails durch Business Lösungen...

hb 13. Aug 2008

Javascript und die Gecko Engine ist für den _Email_ Client notwendig, da die...

Housemeister 13. Aug 2008

Schade, dass Herr Duden nicht mehr lebt. Der hätte dir für dieser Satz fröhlich eine...

Der braune Lurch 13. Aug 2008

Gibt allerdings schon ein Programm, das Schrödinger heißt...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektingenieur/in im Bereich Computer System Validierung (CSV)
    Valicare GmbH, Frankfurt
  2. Junior Softwareentwickler C# / Java (m/w)
    Mönkemöller IT GmbH, Stuttgart
  3. Architect Microsoft Exchange / WebMail (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München, Hamburg, Bremen, Bonn
  4. Requirements Engineer Integrationsprojekte Insurance (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. Bis zu 100 Euro bei Asus-Notebooks sparen
  2. Asus-Mainboard oder Monitor kaufen und DOOM gratis erhalten
  3. GeForce GTX 1070 bei Caseking
    (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Battlefield 1 angespielt

    Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze

  2. Förderung

    Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann

  3. Procter & Gamble

    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

  4. AVM

    Routerfreiheit bringt Kabel-TV per WLAN auf mobile Geräte

  5. Oculus App

    Vive-Besitzer können wieder Rift-exklusive Titel spielen

  6. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  7. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  8. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  9. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  10. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  2. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften
  3. Minecraft Befehlsblöcke und Mods für die Pocket Edition

  1. Re: Ich versteh immer nicht

    spezi | 22:34

  2. Re: Amazing, Tesla Roadster Äquivalent 8 Jahre zu...

    Sebbi | 22:34

  3. Re: Hauptsache, die Chips sind vegan ;-)

    Neuro-Chef | 22:25

  4. Re: Das ist ein Fan-Film-Verbot

    neocron | 22:22

  5. Re: Wie wird Telefon verfügbar gemacht?

    Tuxraxer007 | 22:22


  1. 15:00

  2. 10:36

  3. 09:50

  4. 09:15

  5. 09:01

  6. 14:45

  7. 13:59

  8. 13:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel