Abo
  • Services:
Anzeige

US-Unternehmen und -Unternehmensverbände besorgt über ACTA

Warnbrief an US-Handelsbeauftragte

In einem von IP Justice veröffentlichten Brief warnen große US-Unternehmen und -Unternehmensverbände davor, das geplante internationale Anti-Piraterie-Abkommen ACTA voreilig zu verabschieden. Sie befürchten Wettbewerbsnachteile in Europa.

Ende Juli 2008 fand in Washington hinter verschlossenen Türen die zweite Verhandlungsrunde zu ACTA (Anti-Counterfeiting Trade Agreement) statt. Die Verhandlungspartner - USA, Australien, Kanada, EU, Japan, Korea, Mexiko, Marokko, Neuseeland, Singapur und die Schweiz - sind bestrebt, den Handelsvertrag, über dessen konkreten Inhalt bisher nur äußerst wenig bekanntgeworden ist, bis Jahresende unter Dach und Fach zu bekommen. In einem Brief an die auf US-Seite die Verhandlungen führende Handelsbeauftragte Susan Schwab warnen nun große US-Unternehmen und -Unternehmensverbände vor einem übereilten Vertragsschluss.

Anzeige

Amazon, AT&T, Google, eBay und die Consumer Electronics Association gehören zu den Unterzeichnern des Briefes an Schwab, in dem Unternehmen und Verbände unter Verweis auf die jüngste Rechtsprechung in Europa in den Fällen der belgischen Verwertungsgesellschaft Copiepresse gegen Google und des Luxusgüterkonzerns LVMH gegen eBay vor unerwünschten Nebenwirkungen für US-Geschäftsinteressen warnen. Die unterschiedlichen Rechtslagen in den USA und Europa könnten bei Unterzeichnung des Abkommens durch die USA dazu führen, dass "amerikanische Unternehmen, die im Internet vollkommen im Einklang mit dem US-Recht handeln, deren Handeln den US-Verbrauchern nutzt und die US-Exporte erhöht [...] angegriffen werden", heißt es in dem Brief.

Die Unterzeichner des Briefes fordern unter anderem, dass Parallelimporte vom Geltungsbereich des geplanten ACTA-Abkommens ausgeschlossen werden und dass der Begriff "Piraterie" im Abkommen "als willentliche Urheberrechtsverletzung in kommerziellem Ausmaß für kommerzielle Zwecke" definiert werden solle und keinesfalls eine "mittelbare Haftung" für "Vermittler wie Versender, Betreiber von Zahlungssystemen, Suchmaschinen, Onlinehandelsplätze oder Anbieter interaktiver Computerdienstleistungen" einführen dürfe.

Angesichts der bisher von den Verhandlungsparteien an den Tag gelegten Heimlichkeit fordern die Unternehmen und Verbände, dass "der Verhandlungsprozess so offen und transparent wie möglich sein solle", "die Gelegenheit, die Vertragsentwürfe einzusehen, bevor die US-Handelsbeauftragte dieser als Position der US-Regierung einreicht", und dass "die US-Handelsbeauftragte die Vermittler genauso informiert [...] wie die Organisationen von Rechteinhabern, die auch eine ganze Reihe von Unternehmen von außerhalb der USA in ihren Reihen haben". Wie die kanadische Tageszeitung The Star aus Toronto Ende Juli 2008 aufgedeckt hatte, werden Organisationen von Rechteinhabern im Hinblick auf ACTA bevorzugt behandelt. [von Robert A. Gehring]


eye home zur Startseite
durchblicka 13. Aug 2008

Sach mal kann man die Ironie in diesem Post echt übersehen?? ..hätte ich nicht für...

durchblicka 13. Aug 2008

logo, weil dann sind ja WIR (die guten) davon betroffen -- aka: "So war das Gesetz...

Isch abe gar... 12. Aug 2008

Die große Schweiz sitzt als gleichwertiger Verhandlungspartner an einem Tisch mit den...

Der Nordstern 12. Aug 2008

*BING* "Thank you!" (Zitat aus: Monty Python's The Argument Sketch) Der Nordstern.

ubuntu_user 12. Aug 2008

als ob das funktionieren würde... 1. ob du nun lädst oder nicht -> medieindustrie wird...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Geocom Informatik GmbH, deutschlandweit
  2. Thomas Sabo GmbH & Co. KG, Lauf / Pegnitz
  3. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg
  4. ComputerKomplett SteinhilberSchwehr GmbH, Bielefeld


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (nur in den Bereichen "Mainboards", "Smartphones" und "TV-Geräte")

Folgen Sie uns
       


  1. Open Data

    Thüringen stellt Geodaten kostenfrei zur Verfügung

  2. Whistleblowerin

    Obama begnadigt Chelsea Manning

  3. Stadtnetz

    Straßenbeleuchtung als Wifi-Standort problematisch

  4. Netzsperren

    UK-Regierung könnte Pornozensur willkürlich beschließen

  5. Kartendienst

    Google Maps soll künftig Parksituation anzeigen

  6. PowerVR Series 8XE Plus

    Imgtechs Smartphone-GPUs erhalten ein Leistungsplus

  7. Projekt Quantum

    GPU-Prozess kann Firefox schneller und sicherer machen

  8. TV-Kabelnetz

    Tele Columbus will höhere Datenrate und mobile Conversion

  9. Fingerprinting

    Nutzer lassen sich über Browser hinweg tracken

  10. Raumfahrt

    Chinas erster Raumfrachter Tianzhou 1 ist fertig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
U Ultra und U Play im Hands on: HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
U Ultra und U Play im Hands on
HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
  1. VR-Headset HTC stellt Kopfhörerband und Tracker für Vive vor
  2. HTC 10 Evo im Kurztest HTCs eigenwillige Evolution
  3. Virtual Reality HTC stellt Drahtlos-Kit für Vive vor

Taps im Test: Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
Taps im Test
Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
  1. Glas Der Wunderwerkstoff
  2. Smartphone-Prognosen Das Scheitern der Marktforscher
  3. Studie Smartphones und Tablets können den Körper belasten

Wonder Workshop Dash im Test: Ein Roboter riskiert eine kesse Lippe
Wonder Workshop Dash im Test
Ein Roboter riskiert eine kesse Lippe
  1. Supermarkt-Automatisierung Einkaufskorb rechnet ab und packt ein
  2. Robot Operating System Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  3. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim

  1. Was macht dann Drillisch?

    Apfelbrot | 06:52

  2. Re: Wir müssen unsere Schreib-Methoden ändern

    Apfelbrot | 06:51

  3. Re: nicht eher O2?

    Spaghetticode | 06:51

  4. Re: Schaden trägt nur der Leser!

    rocketfoxx | 06:31

  5. "Deutschland Lizenz"...

    katze_sonne | 06:19


  1. 06:01

  2. 22:50

  3. 19:05

  4. 17:57

  5. 17:33

  6. 17:00

  7. 16:57

  8. 16:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel