Sieben Windows-Patches und fünf Office-Updates kommen

Insgesamt erscheinen am 12. August 2008 zwölf Sicherheitspatches

Für den Patchday im August 2008 sind insgesamt zwölf Updates geplant. Sieben Patches sind für die Windows-Plattform geplant, wovon drei Updates gefährliche Sicherheitslecks beseitigen. Von den fünf Office-Patches kümmern sich vier um ebenfalls als gefährlich eingestufte Sicherheitslöcher.

Anzeige

Die drei Patches für die Windows-Plattform beseitigen Sicherheitslecks, die zur Ausführung beliebigen Programmcodes missbraucht werden können und daher als gefährlich eingestuft werden. Ein Update davon gilt auch für den Internet Explorer. Weitere vier Patches für die Windows-Plattform werden als weniger gefährlich eingestuft. Damit werden Sicherheitslücken in Outlook Express, in Windows Mail, im Windows Media Player sowie im Windows Messenger geschlossen.

Fünf weitere Updates sind für das Office-Paket von Microsoft vorgesehen. Davon beseitigen vier Patches als gefährlich eingestufte Sicherheitslecks, weil diese zur Ausführung von Schadcode verwendet werden können. Insgesamt werden Sicherheitslecks in Word, Excel, Access und PowerPoint mit den Updates beseitigt.

Microsoft hält am Vorab-Patchday geheim, wie viele Sicherheitslecks ein einzelnes Security Bulletin schließt. Es kommt immer wieder vor, dass ein Patch mehrere Sicherheitslücken beseitigt. Daher ist derzeit nicht bekannt, wie viele Sicherheitslücken in diesem Monat in den Microsoft-Produkten geschlossen werden. Die zwölf Sicherheitspatches erscheinen am 12. August 2008.


blackyy 10. Aug 2008

Tja, dann würd ich doch mal folgendes sagen. Würden 70% aller Computerheinis einen MAC...

Tja!! 08. Aug 2008

Ach Microsoft!!! Lass dir ruhig Zeit für die Patches das reicht doch noch in einem halben...

TheHeitmann 08. Aug 2008

*lach* ... ja nee, is klaa :D Political Correctness? Igitt. Hey, ich bin in den End...

der eine Freud... 08. Aug 2008

Da würde Freud aber sehr staunen, dass angeblich ausgerechnet Frauen (die mit dem...

TheHeitmann 08. Aug 2008

Jepp, genau. Wir militanten Appler :D ... Auch so ein Sandkasten-Verhalten: Es sind...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior SAP CRM ABAP Entwickler (m/w)
    FRITZ & MACZIOL group, Ulm
  2. Senior Manager CRM (m/w)
    Kontron AG, Augsburg
  3. SAP Business Process Expert (m/w)
    Brüel & Kjaer Vibro GmbH, Darmstadt
  4. Systemadministrator (m/w) Windows
    KDO Personaldienste, Oldenburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Hoverboard

    Schweben wie Marty McFly

  2. Nepton 120XL und 240M

    Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser

  3. Deutsche Telekom

    Umstellung auf VoIP oder Kündigung erst ab 2017

  4. HTC

    Desire 820 Mini mit Quad-Core-Prozessor und 5-Zoll-Display

  5. Merkel auf IT-Gipfel

    Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig

  6. Elektromobilität

    Die Chipkarte für die Ladesäule

  7. Next Century Cities

    32 US-Städte wollen Glasfaserausbau selbst machen

  8. Azure-Server

    Microsoft und Dell bringen Cloud in a Box

  9. GNU

    Emacs 24.4 mit integriertem Browser

  10. IT-Gipfel 2014

    De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

iMac mit Retina 5K angeschaut: Eine Lupe könnte helfen
iMac mit Retina 5K angeschaut
Eine Lupe könnte helfen
  1. Apple Tonga-XT-Chip mit 3,5 TFLOPs für den iMac Retina
  2. iFixit iMac mit Retina-Display ist schwer zu reparieren
  3. Apple iMac Retina bringt mehr als 14 Megapixel auf das Display

Data Management: Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten
Data Management
Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten

    •  / 
    Zum Artikel