Google findet Käufer für DoubleClick-Altlast

Publicis Groupe übernimmt SEO-Dienstleister Performics

Beim Kauf von DoubleClick hatte Google auch deren SEO-Dienstleistungsunternehmen Performics übernommen. Dadurch ergab sich ein Interessenskonflikt, da Performics seinen Kunden hauptsächlich bessere Positionen auf den Google-Ergebnislisten versprach. Nun hat Google für Performics einen Käufer gefunden.

Anzeige

Performics wurde vom französischen Werbekonzern Publicis übernommen, mit dem Google bereits im Videomarketingbereich kooperiert. Performics hat seinen Sitz in Chicago und beschäftigt rund 200 Personen.

Publicis will seine Neuerwerbung im Unternehmensbereich VivaKi Nerve Center unterbringen, in dem schon ähnliche Dienstleister wie Phonevalley, Webformance, Click2Sales und iBase untergebracht wurden.

Performics wurde schon 1998 gegründet und besitzt außer in Chicago Niederlassungen in San Francisco, New York, London, Hamburg, Sydney, Singapur und Peking. Der Kaufpreis wurde nicht genannt. Nach Abschluss aller Formalitäten soll die Übernahme noch im dritten Quartal 2008 vollzogen werden.


Lady Oscar 07. Aug 2008

Sollen ruhig wachsen und gedeihen. Die sind so schön leicht zu filtern.

d2 07. Aug 2008

Wahrscheinlich wurde noch eine Funktion draufgelegt, mit der wirklich eine bessere...

Kommentieren



Anzeige

  1. Strategic Cost Engineer (m/w)
    OSRAM Opto Semiconductors GmbH, Regensburg
  2. IT and application specialist (m/w) in the Operations / Support ECAD applications field at H CV
    Siemens AG, Erlangen
  3. Softwareentwickler (m/w) C# / .NET
    Dionex Softron GmbH | Thermo Fisher Scientific, Germering bei München
  4. Softwareentwickler (m/w) Embedded Softwarekomponenten
    Vector Informatik GmbH, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Überbewertete Superrechner

    Quantencomputer hätten kaum was zu tun

  2. FAA

    Privatdrohnen gefährden Flugverkehr

  3. Großbritannien

    Pink Floyd und Arctic Monkeys sorgen für Vinyl-Boom

  4. Raumfahrt

    Hayabusa 2 startet in wenigen Tagen

  5. Winter is coming

    Game of Thrones ab Anfang Dezember 2014

  6. Stereoskopie

    Neue Diskussionen um Schädlichkeit von 3D-Displays

  7. E-Label

    Viele hässliche Icons verschwinden von Smartphone-Gehäusen

  8. Black Friday

    Oneplus One kann ohne Einladung bestellt werden

  9. Merkel-Handy

    Bundesregierung schließt Antispionage-Vertrag mit Blackberry

  10. Pantelligent

    Die funkende Bratpfanne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Tales from the Borderlands: Witze statt Waffen
Test Tales from the Borderlands
Witze statt Waffen
  1. Spieldesign Kampf statt Chaos
  2. Swatting Bombendrohung bei Gearbox

Android-ROM: Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz
Android-ROM
Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz

Next-Gen-Geburtstag: Xbox One und Playstation 4 sind eins
Next-Gen-Geburtstag
Xbox One und Playstation 4 sind eins
  1. Big Fish Games Bis zu 885 Millionen US-Dollar für Casualgames-Anbieter
  2. This War of Mine Das traurigste Spiel des Jahres
  3. Qbert & Co 901 Spielhallenklassiker im Onlinearchiv

    •  / 
    Zum Artikel