Abo
  • Services:
Anzeige

Activision Blizzard trennt sich von Spielen und Studios

Die Vivendi-Spiele Crash Bandicoot, Ice Age, Spyro und Prototype bleiben dabei

Der Zusammenschluss von Activision und Vivendi Games zu Activision Blizzard zeigt erste Folgen. Nicht alle in Entwicklung befindlichen Spiele und nicht alle Spielestudios passen zu den langfristigen Plänen des neu entstandenen großen Spielepublishers.

Aus dem Portfolio von Vivendi Games werden laut offizieller Mitteilung Crash Bandicoot, Ice Age, Spyro, Prototype und ein neues, noch nicht angekündigtes Spiel übernommen. In dieser Liste fehlen viele bereits angekündigte Vivendi-Spiele, die bei Activision Blizzard nicht mehr in die Pläne passen. Beispiele sind Chronicles of Riddick: Assault on Dark Athena, Ghostbusters und die Spielerweiterung World at Conflict: Soviet Assault - ihre Zukunft ist damit ungewiss. Gegenüber Gamespot bestätigte ein Activision-Sprecher bereits die Beschränkung auf die fünf genannten Spiele.

Anzeige

Entsprechend wird im Rahmen des Zusammenschlusses nicht nur bei den Spielen ausgesiebt, sondern auch die Vivendi-Games-Entwicklerstudios werden reorganisiert oder stehen auf der Abschussliste. Ziel ist es, die Spielestudios auf die neue Produktausrichtung anzupassen und effizienter zu machen. In Folge werden laut Pressemitteilung Radical Entertainment (Crash Bandicoot, Prototype, Scarface) und High Moon Studios (The Bourne Conspiracy, Darkwatch) personell neu ausgerichtet.

Das schwedische Strategiespielstudio Massive Entertainment (World in Conflict, Ground Control) und das britische Swordfish Studios (World in Conflict, Cold Winter, UEFA Striker) werden voraussichtlich keinen Platz bei Activision Blizzard finden. Eine Entscheidung verkündete Activision Publishing noch nicht, erwähnt allerdings die Möglichkeit eines Verkaufs. Evaluiert und möglicherweise verkauft werden auch das Handyspiele-Studio Vivendi Games Mobile und der Casual-Games-Entwickler Sierra Online.

Auch wenn sich Activision Blizzard von Spielen und Studios trennt, so wird doch der Katalogbestand an Vivendi-Spielen auch in Zukunft weiter vertrieben. Als Beispiel wird das zum Filmstart von "Die Mumie: Das Grabmal des Drachenkaisers" (engl. The Mummy: Tomb of the Dragon Emperor) veröffentlichte gleichnamige Spiel genannt.

Spiele auf Basis von Crash Bandicoot, Ice Age und Spyro zählten laut Activision Publishing zu den in Nordamerika und Europa am besten verkauften Spielen. Die Spiele der 1996 gestarteten und mittlerweile auf mehreren Plattformen zu findenden Crash-Bandicoot-Marke wurden in beiden Regionen insgesamt über 35 Millionen Mal verkauft. Auch Spyro wurde mittlerweile über 20 Millionen Mal verkauft. Das Spiel zum Film Ice Age 2 wurde insgesamt zwei Millionen Mal verkauft. Mit diesen Marken sieht sich Activision-Chef Mike Griffith im Bereich Film- und Familienunterhaltung gut positioniert.

Was mit den nicht mehr weiter verlegten Spielen passiert, wird laut Griffith derzeit überprüft.


eye home zur Startseite
SirFartALot 31. Jul 2008

Kalypso :)

Sonic77 31. Jul 2008

Verluste? http://en.wikipedia.org/wiki/World_in_Conflict#Reception http://www.sierra.com...

Unnötig 30. Jul 2008

Unnötig die Diskusion, oder meint ihr die legen die Entwicklung von Starcraft 2 auf Eis?

Binomische Formel 30. Jul 2008

Wir reden hier schon von Blizzard-Vivendi? Nicht von EA und was da sonstnoch rumfleucht...

MisterX 30. Jul 2008

Es hatte eine vom Film abweichende Story, war eine technisch gute Umsetzung und bot mehr...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GRENZEBACH Maschinenbau GmbH, Asbach-Bäumenheim / Hamlar
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. Laube Automobile GmbH, Weischlitz


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)
  2. 1.299,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Suchmaschinenkonzern Yandex baut fahrerlosen Bus

  2. No Man's Sky

    Steam wehrt sich gegen Erstattungen

  3. Electronic Arts

    Battlefield 1 setzt Gold, aber nicht Plus voraus

  4. Kaby Lake

    Intel stellt neue Chips für Mini-PCs und Ultrabooks vor

  5. Telefonnummern für Facebook

    Threema profitiert von Whatsapp-Datenaustausch

  6. Browser

    Google Cast ist nativ in Chrome eingebaut

  7. Master of Orion im Kurztest

    Geradlinig wie der Himmelsäquator

  8. EU-Kommission

    Apple soll 13 Milliarden Euro an Steuern nachzahlen

  9. Videocodec

    Für Netflix ist H.265 besser als VP9

  10. Weltraumforschung

    DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Linux Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"
  2. Power9 IBMs 24-Kern-Chip kann 8 TByte RAM pro Sockel nutzen
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Re: Das Spiel ist okay (auf der PS4)

    cuthbert34 | 22:40

  2. Re: CM13 von SultanXDA...

    moepvieh | 22:39

  3. Re: Wie bescheuert muss man eigentlich sein

    NaruHina | 22:39

  4. Re: Warum berichtet ihr eigentlich nicht von Wire?

    Wallbreaker | 22:38

  5. Re: Wann kommt die Marktbereinigung?

    bplhkp | 22:36


  1. 17:39

  2. 17:19

  3. 15:32

  4. 15:01

  5. 14:57

  6. 14:24

  7. 14:00

  8. 12:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel