Abo
  • Services:
Anzeige

Star Trek Online - "Lebt lange und prosperiert"

Cryptic Studios haben Entwicklung des Enterprise-MMOs übernommen

Die Entwicklung an Star Trek Online war schon eingestellt, jetzt hat ein neues Team die Befehlsgewalt auf der Enterprise-Brücke übernommen. Die Gerüchte bestätigen sich: Cryptic Studios arbeiten an einem Onlinerollenspiel in der Welt der Menschen, Klingonen und Vulcanier.

Star Trek Online
Star Trek Online
"In Star Trek ging es letztlich nie um einzelne Figuren, Schiffe oder sogar Planeten", erklärt Cryptic-Chef Jack Emmert seine Freude über die Lizenz, "in Star Trek ging es immer um ein ganzes Universum". In dieser Galaxie ist Star Trek Online angesiedelt, dessen Weiterentwicklung Cryptic Studios nun bestätigt hat. Ursprünglich hatte sich das Entwicklerteam Perpetual Entertainment - hinter dem das koreanisches Unternehmen Gravity steckte - um Star Trek Online gekümmert, das Projekt aber Ende 2007 einstellen und die Lizenz weiterverkaufen müssen. Wer der Käufer ist, war bislang offiziell nicht geklärt. Der Titel entsteht für PC und Konsolen - welche, ist derzeit nicht bekannt.

Star Trek Online
Star Trek Online
Cryptik kündigt an, mehr oder weniger die gesamte Trek-Welt in seinem MMORPG zugänglich zu machen, mit Details und Orten aus allen Filmen und TV-Serien. Spieler sollen beispielsweise die eleganten Gebäude der Sternenflotten-Akademie bei San Francisco, alte Temple auf Vulcan, den Klingonenplaneten Qo'noS , die Feuerhöhlen auf Bajor sowie den mysteriösen Mutara-Nebel erkunden können.

Anzeige

Star Trek Online
Star Trek Online
Online-Trekker sollen ihr eigenes Raumschiff kommandieren und mit den technischen Systemen und einer Crew ihrer Wahl ausstatten können. Angekündigt sind sowohl Raumschlachten, als auch Erkundungsmissionen auf Planeten inklusive Kämpfen. Auch in andere Raumschiffe sollen Spieler sich teleportieren können. Das Programm basiert auf der entwicklereigenen Cryptic-Engine.

Star Trek Online
Star Trek Online
Weitere inhaltliche Details will Cryptic auf einer Star-Trek-Convention am 10. August 2008 in Las Vegas enthüllen. Das Unternehmen hat bislang die beiden Superhelden-Onlinerollenspiele City of Heroes und City of Villains produziert. Derzeit arbeitet es an einem weiteren Superhelden-MMORPG mit dem Titel Champions Online, das über Take 2 erscheint.


eye home zur Startseite
Aze 11. Jan 2009

Dir ist schon klar das Gach ein Wurm (Klingonisches Essen) ist oder ? ;) Sagen wir mal so...

osilayer8 11. Aug 2008

lachhaft wie bescheuert manche sind hahaha! haben nichts besseres zu tun als schwachsinn...

Cry Trekkie 30. Jul 2008

Und wer soll dann das Feld umgraben?

VMan 30. Jul 2008

ich warte lieber auf Babylon 5 Online


Willis Blog / 28. Jul 2008

Star Trek Online lebt



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IT-Dienstleistungszentrum Berlin, Berlin
  2. T-Systems International GmbH, München
  3. Deutsche Telekom AG, Leipzig
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5,49€
  2. 139,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung unmöglich

    Lightroom-App für Apple TV erschienen

  2. Quartalszahlen

    Apple-Gewinn bricht wegen schwächerer iPhone-Verkäufe ein

  3. SSD

    Crucial erweitert MX300-Serie um 275, 525 und 1.050 GByte

  4. Shroud of the Avatar

    Neustart der Ultima-ähnlichen Fantasywelt

  5. Spielekonsole

    In Nintendos NX stecken Nvidias Tegra und Cartridges

  6. Nach Terroranschlägen

    Bayern fordert Ausweitung der Vorratsdatenspeicherung

  7. Android-Smartphone

    Update soll Software-Probleme beim Oneplus Three beseitigen

  8. Tim Sweeney

    "Microsoft will Steam zerstören"

  9. Störerhaftung weg

    Kommt nun der Boom für offene WLANs?

  10. Fusion mit Hailo

    Mytaxi wird zum größten App-basierten Taxivermittler Europas



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Pilotprojekt EU will Open Source sicherer machen
  2. Mobilfunk Sicherheitslücke macht auch Smartphones angreifbar
  3. Master Key Hacker gelangen per Reverse Engineering an Gepäckschlüssel

Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

  1. Re: Ist doch nur noch für Kriminelle

    Flexy | 02:55

  2. Re: Halte ich für Schwachsinn, das Datenzugriff...

    Keepo | 02:50

  3. Re: Terror und die daraus folgenden Forderungen

    stiGGG | 02:37

  4. Re: Nichts neues

    Wallbreaker | 02:26

  5. Re: Alleiniger Game Store?

    Keepo | 02:21


  1. 23:40

  2. 23:14

  3. 18:13

  4. 18:06

  5. 17:37

  6. 16:54

  7. 16:28

  8. 15:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel