Abo
  • Services:
Anzeige

Zimbra Desktop macht Outlook Konkurrenz

Web-Applikation integriert sich dank Prism in den Desktop

Die Yahoo-Tochter Zimbra schickt sich an, ihren webbasierten E-Mail-Client zu einem Konkurrenten für Outlook und Thunderbird auszubauen. Die Open Source Software soll die Grenzen zwischen Web- und Desktop-Applikation verwischen.

Zimbra Desktop Beta 3
Zimbra Desktop Beta 3
Bei Zimbra Desktop handelt es sich um einem webbasierten E-Mail-Client, der Kontakte und Kalender integriert und offline, also ohne Internetzugang, genutzt werden kann. Sobald eine solcher besteht, synchronisiert Zimbra die Daten. Aktuell liegt eine dritte Beta der Software vor.

Anzeige

Neu in der Beta 3 ist unter anderem die Unterstützung von IMAP, die allen Nutzern von Yahoo Mail zur Verfügung steht. Bislang bot Yahoo nur Premium-Nutzern einen POP3-Zugang zu ihren E-Mails an.

Zimbra Desktop Beta 3
Zimbra Desktop Beta 3
Unter Windows und MacOS X unterstützt Zimbra Desktop zudem mailto-Link. Klickt der Nutzer auf einen solchen, wird die Applikation geöffnet, was für eine webbasierte Applikation ungewöhnlich ist. Das gilt auch für die Zahl neuer E-Mails, die im Tray von Windows oder Dock von MacOS X angezeigt wird. Auch Erinnerungen an Termine können direkt auf dem Desktop signalisiert werden, wobei unter MacOS X Growl unterstützt wird.

Zimbra Desktop Beta 3
Zimbra Desktop Beta 3
Um seine Web-Applikation auf den Desktop zu bringen, setzt Zimbra auf das Mozilla-Projekt Prism, wobei Mozilla einige neue Prism-Funktionen speziell für Zimbra entwickelt hat.

Die Beta 3 des Zimbra Desktop steht bei zimbra.com zum Download bereit.


eye home zur Startseite
bodvar 02. Dez 2009

_UN_performant hoch 5 - mal abgesehen, davon, dass man alles im bundle installieren muss...

DirkW 04. Nov 2009

Danke meine Frage ist beantwortet!

MaX 26. Jul 2008

Wenn du auf einen IMAP Server und nicht auf einen POP wollst würde ich auch ehr imap...

noone 26. Jul 2008

Falsch, Zimbra Desktop ist wie ein Exchange Server den man sich lokal auf dem Rechner...

Adminator 25. Jul 2008

Jo, und mit einiger Frickelei zum Glück auch schon Thunderbird v2, s.obiger Link MfG...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Gothaer Systems GmbH, Köln
  2. Stadtwerke Bonn GmbH, Bonn
  3. TenneT TSO GmbH, Lehrte
  4. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, München, Nürnberg, Ingolstadt, Würzburg und Waging


Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,99€
  2. beim Kauf eines 6- oder 8-Core FX Prozessors

Folgen Sie uns
       


  1. Verschlüsselung

    OpenSSL veröffentlicht Version 1.1.0

  2. DJI Osmo+

    Drohnenkamera am Selfie-Stick

  3. Kaffeehaus lädt Smartphone

    Starbucks testet Wireless Charging in Deutschland

  4. Power9

    IBMs 24-Kern-Chip kann 8 TByte RAM pro Sockel nutzen

  5. Für Werbezwecke

    Whatsapp teilt alle Telefonnummern mit Facebook

  6. Domino's

    Die Pizza kommt per Lieferdrohne

  7. IT-Support

    Nasa verzichtet auf Tausende Updates durch HP Enterprise

  8. BGH-Antrag

    Opposition will NSA-Ausschuss zur Ladung Snowdens zwingen

  9. Kollaborationsserver

    Nextcloud 10 verbessert Server-Administration

  10. Exo-Planet

    Der Planet von Proxima Centauri



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Princeton Piton Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen
  2. Programmiersprache Go 1.7 läuft schneller und auf IBM-Mainframes
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Re: Na ob das zukunftsweisende Luftfahrtsgesetze...

    der_wahre_hannes | 08:41

  2. Re: Mhmmm... gratis Pizza

    der_wahre_hannes | 08:41

  3. Re: Ganz einfach

    wasabi | 08:38

  4. Der Hersteller hätte gerne 750EUR...

    donadi | 08:37

  5. Re: Wer nicht Telegram nutzt

    Bleistiftspitze | 08:36


  1. 08:21

  2. 08:05

  3. 07:31

  4. 07:19

  5. 15:54

  6. 15:34

  7. 15:08

  8. 14:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel