Abo
  • Services:
Anzeige

Interview: "Eine Halo-MMO-Welt wäre der nächste Schritt"

Chef der Microsoft Game Studios über eine Halo-Welt und die Konsolenzukunft

Phil Spencer ist als General Manager der Microsoft Game Studios weltweit für die microsofteigenen Entwickler wie Rare verantwortlich. Golem.de stand er Rede und Antwort über Probleme der Xbox 360 in Japan und Europa, eine virtuelle Welt im Halo-Universum und Avatare mit Beinen und Füßen.

Phil Spencer, Chef der Microsoft Game Studios
Phil Spencer, Chef der Microsoft Game Studios
Golem.de: Vor einem Jahr haben Sie das europäische Büro der Microsoft Game Studios gegründet. Läuft es für Sie in Europa nicht gut?

Anzeige

Phil Spencer: Uns geht es in Europa gerade prima! Im Frühling hat sich die Preissenkung für die Xbox 360 europaweit stark bemerkbar gemacht. Wir haben uns mit GTA 4 sehr gut geschlagen, das ja traditionell eine Playstation-Marke war. Wir brauchen tolle lokale Inhalte, um erfolgreich zu sein. Bislang stammen etwa 40 Prozent unserer eigenen Spiele aus Europa. Aus diesen Gründen hielten wir ein eigenes Büro für eine gute Idee.

Golem.de: In Deutschland verkauft die PS3 mehr Geräte als Xbox 360, die wichtigste Spieleplattform ist immer noch der der PC. Ist das vielleicht das Problem?

Spencer: Windows ist eine sehr wichtige Microsoft-Plattform für Spiele. Ich halte das für einen Vorteil für uns, nicht für ein Problem!

Golem.de: Wieso wird es dann Halo Wars nur für die Xbox 360 geben? Das ist doch klar ein Versuch, insbesondere die strategiebegeisterten Deutschen zum Kauf der Konsole zu bewegen.

Sängerin Duffy bei der Präsentation von
Sängerin Duffy bei der Präsentation von
Spencer: Ist das schlimm? Schauen Sie sich das neu angekündigte Lips für Xbox 360 an. Ich glaube, dass sich Lips außerordentlich gut in Deutschland schlagen wird, insbesondere, weil wir viele lokale Inhalte hineinpacken werden. Aber der Erfolg von Windows wird auf lange Sicht eine Stärke für Microsoft Entertainment sein.

Golem.de: Auf der E3 hat Microsoft am Montag HD-Filme und TV-Shows als das nächste große Ding für Xbox Live angekündigt, am Dienstag kündigte Sony seinerseits Downloadfilme für das Playstation Network an. Geht es bei den Konsolen nicht mehr vorrangig um Spiele?

Spencer: Unser Versprechen ist "Entertainment für Jedermann". Spiele sind eine Form der Unterhaltung, Filme und TV ebenfalls. Denken Sie an Primetime für die Xbox 360, das wir soeben angekündigt haben: Es erlaubt uns, Spiele zu machen, die TV-Shows und Spiele vermischen. Es geht hier nicht um eine bestimmte Art von Inhalt, sondern um breite Unterhaltung für viele verschiedene Leute.

Interview: "Eine Halo-MMO-Welt wäre der nächste Schritt" 

eye home zur Startseite
w0rd 28. Jul 2008

an der stelle bin ich auch ins stocken geraten. halo wars kommt nicht auf pc, weil man...

Fruximuxi 27. Jul 2008

Na, und? ... ... Trotzdem kaufen noch sehr viele Leute ihren Schrott. Wen interessiert...

nextgen 27. Jul 2008

1.) Guild Wars ist ein Spiel, wo kein Farmen nötig ist! 2.) werden niemals mit...

Bibabuzzelmann 27. Jul 2008

Und du solltest dir mal deine Brust vergrössern lassen, wie willst du denn mal Kinder...

Mindbrain 27. Jul 2008

Ich weiss nicht wie es euch geht, aber mir ist es beim lesen des Artikels eiskalt den...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. Deutsche Telekom AG, Darmstadt, Bonn
  3. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  4. MSH Medien System Haus GmbH & Co. KG, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 329,00€
  2. (-15%) 16,99€
  3. 10,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Digitale Assistenten

    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

  2. Instant Tethering

    Googles automatischer WLAN-Hotspot

  3. 5G-Mobilfunk

    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

  4. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  5. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  6. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  7. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  8. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  9. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  10. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Halo Wars 2 angespielt: Mit dem Warthog an die Strategiespielfront
Halo Wars 2 angespielt
Mit dem Warthog an die Strategiespielfront

  1. Technikgläubigkeit...

    B.I.G | 03:03

  2. Re: Bandbreitendiebstahl?

    MaxBub | 02:56

  3. Re: und nun?

    GenXRoad | 02:26

  4. Re: Hyperloop BUSTED!

    Eheran | 02:20

  5. Re: Nicht nur auf dem Land

    GenXRoad | 02:10


  1. 11:29

  2. 10:37

  3. 10:04

  4. 16:49

  5. 14:09

  6. 12:44

  7. 11:21

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel