Abo
  • Services:
Anzeige

eBay kooperiert bei Mobilfunk mit Congstar (Update)

Kostenloser Zugriff auf mobiles eBay-Portal

In Zusammenarbeit mit Congstar will eBay in Kürze einen Prepaid-Mobilfunktarif anbieten. Das Besondere an der eBay-Prepaidkarte ist der kostenlose Zugriff auf das mobile eBay-Portal. Ansonsten kostet der eBay-Tarif mehr als der Prepaidtarif bei Congstar.

Im Vergleich mit den Prepaidtarifen von Congstar ist die Mobilfunknutzung mit der eBay-Prepaidkarte deutlich teurer. Statt 9 Cent fallen 10 Cent für die Gesprächsminute in innerdeutsche Netze an und dabei wird jede angefallene Minute voll berechnet. Der SMS-Versand kostet 14 Cent, während für eine Kurznachricht bei Congstar nur 9 Cent anfallen. In beiden Tarifen ist das Abfragen des netzinternen Anrufbeantworters kostenlos und der Preis für den Versand einer MMS liegt jeweils bei 39 Cent.

Anzeige

Um das eBay-Mobilportal kostenlos zu nutzen, wird ein Mobiltelefon mit einem Browser gemäß WAP 2.0 benötigt. Ausdrücklich gibt eBay an, dass die Blackberry-Geräte von RIM sowie der Sidekick nicht unterstützt werden. Auch mit dem Handybrowser Opera Mini kann die Seite nicht genutzt werden. Vor der ersten Nutzung erhält der Kunde nach der Aktivierung der SIM-Karte drei Kurzmitteilungen mit Konfigurationsdaten. Erst wenn diese Angaben übernommen wurden, kann das Portal gratis benutzt werden.

Für den mobilen Internetbesuch jenseits des eBay-Portals fallen pro MByte 35 Cent an, was günstiger ist als die 49 Cent, die Congstar für die gleiche Dienstleistung verlangt. Die Nutzung von Instant Messaging ist mit diesem Tarif verboten und das Mobiltelefon darf auch nicht als Modem an einem Computer verwendet werden. Dieser Preis ist zunächst bis zum 31. Dezember 2008 befristet. Für alle Funktionen wird das Mobilfunknetz von T-Mobile verwendet.

Wie auch das Congstar-Startpaket kostet das eBay-Pendant einmalig 9,99 Euro. Im Preis ist jeweils ein Startguthaben von 5 Euro enthalten. Es wird nur im Internet angeboten und kann über www.ebay.de/prepaidkarte bestellt werden. Ab wann die Karte verfügbar ist, ist derzeit nicht bekannt, eBay spricht nur von "in Kürze" und wollte auch auf Nachfrage keinen genaueren Termin nennen. Aufgeladen werden kann die Karte über das Internet oder über Läden, die Congstar unterstützen.

Nachtrag vom 28. Juli 2008:
Eine Woche nach der Ankündigung ist die eBay-Prepaidkarte nun verfügbar.


eye home zur Startseite
palsys 29. Jul 2008

Liebe Welt AG Ich habe halt im Bett Deutsch gelernt und leider sind wir nur zum sprechen...

weizenbiertrinker 28. Jul 2008

Nein, das meine ich nicht! Ich bezahle im Moment, da ich aus beruflichen...

Schnäppchenjäger 23. Jul 2008

Immer weiter so mit dem Joint Venture irgendwann heißt eh alles was wir machen Google...

noplease 22. Jul 2008

Köstlich! Täglich ein neues Sahnehäubchen auf das eBay-Cookie ^^ Dass mein Kaffee die...

Lachen macht frei 21. Jul 2008

Da sind ja die richtigen Spitzenunternehmen zusammen. Und als nächste Meldung sehe ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SKF GmbH, Schweinfurt
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 15€ sparen mit Gutscheincode GTX15 (Bestpreis laut Preisvergleich)
  2. (u. a. 3x B12-PS 120mm für 49,90€, 3x B14-1 140mm für 63,90€ statt 71,70€)
  3. Boomster 279,99€, Consono 35 MK3 5.1-Set 333,00€, Move BT 119,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Visualisierungsprogramm

    Microsoft bringt Visio für iOS

  2. Auftragsfertiger

    TSMC investiert 16 Milliarden US-Dollar in neue Fab

  3. Frontier Developments

    Weltraumspiel Elite Dangerous erscheint auch für die PS4

  4. Apple

    MacOS 10.12.2 soll Probleme beim neuen Macbook Pro beheben

  5. Smartphones

    iOS legt weltweit zu - außer in China und Deutschland

  6. Glasfaser

    Ewe steckt 1 Milliarde Euro in Fiber To The Home

  7. Nanotechnologie

    Mit Nanokristallen im Dunkeln sehen

  8. Angriff auf Verlinkung

    LG Hamburg fordert Prüfpflicht für kommerzielle Webseiten

  9. Managed-Exchange-Dienst

    Telekom-Cloud-Kunde konnte fremde Adressbücher einsehen

  10. Rockstar Games

    Spieleklassiker Bully für Mobile-Geräte erhältlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

Kosmobits im Test: Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
Kosmobits im Test
Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
  1. HiFive 1 Entwicklerboard mit freiem RISC-Prozessor verfügbar
  2. Simatic IoT2020 Siemens stellt linuxfähigen Arduino-Klon vor
  3. Calliope Mini Mikrocontroller-Board für deutsche Schüler angekündigt

  1. Re: CPU Entwicklung eh lächerlich...

    DY | 08:42

  2. Re: Kein Content, kein Plan wie es in Zukunft...

    AngryFrog | 08:40

  3. Da AMD seine neue CPU Riege eher für den High...

    DY | 08:39

  4. Re: Dann halt wieder wie früher

    der_wahre_hannes | 08:39

  5. Re: Danke Apple

    Hidden111 | 08:38


  1. 08:00

  2. 07:43

  3. 07:28

  4. 07:15

  5. 18:02

  6. 16:46

  7. 16:39

  8. 16:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel