Anzeige

CPU-Kühler mit Flüssigmetall angekündigt

Dänisches Unternehmen will Wasserkühlungen schlagen

Der Kühler "LM10" des dänischen Start-Ups "Danamics" soll nach langer Entwicklung auf dem Markt erscheinen. Das Gerät arbeitet mit einem flüssigen Metall und einer elektromagnetischen Pumpe und soll effektiver sein als kleine Wasserkühlungen.

Anzeige

Das Prinzip ist nicht neu, es wurde bereits Mitte 2005 von Sapphire erprobt: Statt passiver Heatpipes lässt sich auch ein flüssiges Metall mit einer elektromagnetischen Pumpe zur Kühlung von Chips verwenden. Während Sapphire sein Konzept für Grafikkarten nach einigen Monaten beerdigte, will nun ein dänisches Unternehmen den ersten CPU-Kühler mit Flüssigmetall auf den Markt bringen.

Danamics LM10
Danamics LM10
Das LM10 getaufte Produkt ähnelt dabei modernen Luftkühlern, bei denen Heatpipes von einer Bodenplatte die Hitze in den Kühlkörper transportieren. Einen Lüfter, der den Kühlkörper selbst kühlt, sieht Danamics bisher nicht vor - vermutlich wird er, wie bei anderen aktuellen Designs, seitlich angebracht. Die Pumpe sitzt oben auf dem Kühler und transportiert das Kühlmittel durch fünf Röhren.

Um welches flüssige Metall es sich handelt, verrät Danamics noch nicht. Sapphires Grafik-Kühler, der von Nanocoolers stammte, arbeitete mit einer Galliumlegierung. Derartige Verbindungen sind auch bei Raumtemperatur noch flüssig, das einzige reine Metall mit dieser Eigenschaft ist Quecksilber. Da Quecksilber aber giftig ist, und beispielsweise Fieberthermometer damit ab 2009 in der EU verboten sind, dürfte es sich beim Kühlmaterial um eine andere Substanz handeln.

Laut Danamics wird der LM10 bereits in Serie gefertigt, Vertriebspartner sucht das Unternehmen noch. Daher steht auch der Preis für das Gerät noch nicht fest.


eye home zur Startseite
It's Me 25. Jul 2008

Wer lesen kann ist klar im Vorteil ;) "..., die bei ungefähr 62 °C schmilzt." Bei 62°C...

:-) 22. Jul 2008

Kommen die Lamellen denn überhaupt mit der Flüssigkeit in Kontakt? :-)

Leitend 22. Jul 2008

Na dann bin ich schon einmal auf die Low-Budget-Modding-Pendants aus dem Copyshop vom...

Lern Begründen 22. Jul 2008

Warum?

apo 22. Jul 2008

Die Rohrinnenwände könnten aus Kupfer sein und die Lamellen sind Alu, aber was bringts...

Kommentieren



Anzeige

  1. Technical Lead New Venture (m/w)
    über DHR International NEUMANN, Salzburg (Österreich)
  2. Netzwerkadministrator (m/w) Schwerpunkt Firewall
    Hemmersbach, Nürnberg
  3. Berater SAP (m/w)
    AOK Systems GmbH, Bonn
  4. Ingenieur (m/w) Test und Entwicklung Elektronikzubehör Automotive USA
    FORMEL D, Spartanburg und New Jersey (USA)

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NEU: Zotac Geforce GTX970
    259,00€ (Vergleichspreis: 290,04€)
  2. NEU: Geforce GTX 1080 Info-Seite
    ab 27.05. verfügbar
  3. GELISTET: Asus GeForce GTX 1080 Founders Edition
    789,00€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Medizin

    Tricorderartiger Sensor erfasst Vitaldaten

  2. TG-Tracker

    Sensorbeladene Olympus-Actionkamera mit 4K-Aufnahme

  3. Trotz Unterlassungserklärung

    Unitymedia bleibt im Streit um WLAN-Hotspots hart

  4. Auftragshersteller

    Apple soll Bestellungen für iPhone 7 stark erhöht haben

  5. TSST-K

    Ungewisse Zukunft für einen der letzten ODD-Anbieter

  6. Google und Starbreeze als Partner

    Imax arbeitet an VR-Kamera und VR-Kinos

  7. Scramjet

    Hyperschalltriebwerk erfolgreich getestet

  8. Apple

    Beta von iOS 9.3.3 und OS X 10.11.6 veröffentlicht

  9. Regulierbare Farbtemperatur

    Philips Hue White Ambiance jetzt im Handel

  10. Spotify Family

    Musikstreamingdienst wird günstiger



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Chrome OS Android-Apps kommen auf Chromebooks
  2. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

Doom im Technik-Test: Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
Doom im Technik-Test
Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  1. Doom Hölle für alle
  2. Doom Bericht aus der Bunnyhopping-Hölle
  3. Bethesda Doom erscheint ungeschnitten in Deutschland

Oxford Nanopore: Das Internet der lebenden Dinge
Oxford Nanopore
Das Internet der lebenden Dinge
  1. Wie Glas Forscher machen Holz transparent
  2. Smartwatch Skintrack macht den Arm zum Touchpad
  3. Niederschläge Die Vereinigten Arabischen Emirate wollen einen Berg

  1. Re: Na endlich

    DY | 11:37

  2. Re: Qualität ist zu schlecht.

    Carlo Escobar | 11:37

  3. Re: Verschandelung gibt's schon überall

    david_rieger | 11:36

  4. Re: Noch zu teuer

    John2k | 11:36

  5. Zu billig?

    worsel22 | 11:35


  1. 11:38

  2. 11:28

  3. 11:10

  4. 10:43

  5. 10:34

  6. 09:44

  7. 09:00

  8. 07:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel