Xbox 360 wird ein bisschen leiser

Niedrigerer Geräuschpegel dank Disk-Installationsmöglichkeit ab Herbst 2008

Die Xbox 360 ist vielen Spielern viel zu laut, doch ab Herbst 2008 soll der Geräuschpegel etwas sinken. Dann soll es möglich sein, diskbasierte Spiele auf die Konsolenfestplatte zu kopieren. Beim Spielen bleibt das DVD-Laufwerk ausgeschaltet und damit leise.

Anzeige

Boris Schneider-Johne, Produktmanager für die Xbox-Plattform, kündigt in seinem Blog Dreisechzig.net eine Möglichkeit an, ab Herbst 2008 den Lärmpegel der Xbox 360 zumindest etwas zu senken. Dann will Microsoft ein Tool veröffentlichen, mit dem man den Inhalt der Spiele-Disk vollständig auf die Konsolenfestplatte kopieren kann. Beim Spielen muss der Silberling zwar aus Kopierschutzgründen eingelegt sein, aber das Laufwerk bleibt ausgeschaltet und macht dann auch kein Geräusch.

Schneider-Johne legt Wert auf die Feststellung, dass es sich nicht um eine zwangsweise Festplatteninstallation handelt, sondern dass jeder Spieler von Fall zu Fall selbst entscheiden kann. Das neue Feature soll mit "praktisch allen bisher erschienen Spielen funktionieren", und zwar ohne Patch.


Flup911 24. Jul 2008

klar - du hast ja auch eine xbox :-) xbox ist ne kiddiekonsole.. und außerdem von ms..

Kenner der Xbox 24. Jul 2008

aber die xbox spiele rulen mehr im vergleich zur ps3

Sammy331 24. Jul 2008

Du sollst doch nicht immer von dir auf andere schließen ... ;-)

OnlineGamer 24. Jul 2008

So sieht es aus. Die XBox hat IMHO einfach zu viele Nachteile und das wesentlich...

OnlineGamer 24. Jul 2008

Hihi, DVD Genuß + Lüftergeräusch ist doch was feines was?

Kommentieren




Anzeige

  1. IT-Systemadministrator (m/w)
    AKDB, Würzburg
  2. IT-Consultant Softwareentwicklung (In-House) (m/w) Systemengineering
    Mediengruppe RTL Deutschland GmbH, Köln
  3. Softwareentwickler GUI, HMI (m/w)
    GS Elektromedizinische Geräte G. Stemple GmbH, Kaufering (Raum München)
  4. Systementwickler (m/w) Connected Mobile Services
    GIGATRONIK Köln GmbH, Köln

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Südafrikanische App-Enwicklerin

    "Man findet ein Problem und überlegt sich eine App"

  2. Offener Brief

    Spielentwickler gegen Hass

  3. U3415W

    Gebogener 34-Zoll-Monitor von Dell zum Spielen

  4. Promi-Hack JLaw

    Apple will Fotodiebstahl untersuchen

  5. Kaveri ohne Grafikeinheit

    Neue Athlon-Prozessoren für den Sockel FM2+

  6. Taxi-Konkurrent

    Landgericht verbietet Uber deutschlandweit

  7. Verbraucherzentrale

    Auf Schreiben wegen Rundfunkbeitrag reagieren

  8. Filmstreaming

    Erste Preise für Netflix Deutschland sichtbar

  9. Alone in the Dark

    Atari setzt auf doppelten Horror

  10. LMDE

    Linux Mint wechselt zu Debian Stable neben Ubuntu



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Benq FHD Wireless Kit im Test: Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
Benq FHD Wireless Kit im Test
Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
  1. Project Ara Rockchip und Toshiba in Googles modularem Smartphone
  2. Google und Linaro Android-Fork für Modulsmartphone Ara

Alma und E-ELT: Auf den Spuren der Superteleskope
Alma und E-ELT
Auf den Spuren der Superteleskope
  1. Saturn Mit dem Enterprise-Warpcore Planeten erforschen
  2. Urknall Waren die Spuren des Urknalls nur Staubmuster?
  3. Astronomie Auf der Suche nach außerirdischer Luftverschmutzung

Test Infamous First Light: Neonbunter Actionspaß
Test Infamous First Light
Neonbunter Actionspaß
  1. Infamous Erweiterung First Light leuchtet Ende August 2014

    •  / 
    Zum Artikel