Anzeige

OpenStreetBugs - Einfach und schnell Fehler melden

Auch Nicht-Kartographen können Fehler bei Kreuzungen oder Schildern melden

Das OpenStreetMap-Projekt ist um ein sinnvolles Werkzeug reicher geworden. Auf der OpenStreetBugs-Webseite kann und soll jeder Fehler des frei verfügbaren Kartenmaterials melden. Tiefergehende Kenntnisse von OpenStreetMap sind dank der einfachen Bedienung von OpenStreetBugs nicht nötig.

Anzeige

Je nach Ort sind die Daten von OpenStreetMap äußerst genau und qualitativ hochwertiger als die Daten anderer Kartendienste oder sehr lückenhaft. Auch Fehler finden sich in der freien Karte immer wieder. Dort, wo nicht genug erfahrende Mapper unterwegs sind, können ortskundige Nutzer des OpenStreetMap-Projekts entscheidende Hinweise liefern, wenn es um das Beheben von Fehlern oder das Füllen von Lücken geht.

Ein Klick auf das grüne Plus genügt um einen Fehlermarker setzen zu können (Kartenmaterial: cc-by-sa OpenStreetMap.org)
Ein Klick auf das grüne Plus genügt um einen Fehlermarker setzen zu können (Kartenmaterial: cc-by-sa OpenStreetMap.org)

Mit einem simplen Klick kann jeder auf OpenStreetBugs einen Fehler im Kartenmaterial melden. Auch nachträgliche Kommentare sind möglich. Ein erfahrener OpenStreetMap-Nutzer soll sich diesen Fehlern dann annehmen. Dieser kann etwa die genannte Stelle besuchen, bereits vorhandene aber noch nicht verarbeitete GPS-Daten einpflegen oder die Daten der freien Karte korrigieren.

Das Hantieren mit den Daten von OpenStreetMap ist deutlich herausfordernder als etwa in der Wikipedia Beiträge zu schreiben. OpenStreetBugs richtet sich also besonders an Nutzer, die sich mit dem OpenStreetMap-Projekt nicht im Detail auseinandersetzen können, aber dennoch einen Beitrag leisten wollen.


eye home zur Startseite
Dieter Dreist 10. Mär 2009

abgesehen davon hindert einen aber nichts daran, die Google-Bilder (die im übrigen auch...

sabine aus berlin 01. Aug 2008

Keine Luftbilder? Pustekuchen. Die gibt es selbstverständlich!! Kostenlos zur Verfügung...

Zenfunk 21. Jul 2008

Öhm, also ich lass mir auf meinem Garmin E- Trex regelmäßig die Route berechnen. Klappt...

Egon_Koslowski 21. Jul 2008

Blödsinn! Einfach nur Blödsinn. Merkt man aber auch schon an der Formulierung...

ak 20. Jul 2008

setz dich auf's rad und fahr mit einem gps empfänger eine runde spazieren. dann hast du...

Kommentieren



Anzeige

  1. Algorithmenentwickler/-in Smart Headline Control
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Sachbearbeiter/in IT-Sicherheit
    Landeshauptstadt München, München
  3. SAP Consultant (m/w) Schwerpunkt Support
    Fresenius Netcare GmbH, St. Wendel
  4. Projektmanager/in Digitale Medien
    GRÄFE UND UNZER VERLAG GmbH, München

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. Asus-Cashback-Aktion
    bis zu 50€ zurück oder Need for Speed gratis beim Kauf von Mainboards, Monitoren, Multimedia...
  2. PCGH-Allround-PC GTX970-Edition
    (Core i5-6500 + Geforce GTX 970)
  3. BESTPREIS: PNY GF980GTX4GEPB Nvidia GeForce GTX980 1126 MHz 4GB
    nur 557,00€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Das Flüstern der Alten Götter im Test

    Düstere Evolution

  2. Urheberrecht

    Ein Anwalt, der klingonisch spricht

  3. id Software

    Dauertod in Doom

  4. Nach Motorola

    Rick Osterloh soll neue Hardware-Abteilung von Google leiten

  5. Agon AG271QX

    Erster 1440p-Monitor mit 30-Hz-Freesync-Untergrenze

  6. Alienation im Test

    Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

  7. Das Internet der Menschen

    "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

  8. Smartphone

    Honor 7 Premium ab dem 2. Mai für 350 Euro erhältlich

  9. Snowden

    Natural Born Knüller

  10. Ohne Google-Dienste

    Fairphone 2 bekommt offenes Android



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Weltraumbahnhöfe: Die Raketen vom Schwarzen Drachenfluss und anderswo
Weltraumbahnhöfe
Die Raketen vom Schwarzen Drachenfluss und anderswo
  1. Raumfahrt Erste Rakete in Wostotschny gestartet
  2. Raumfahrt Embryonen wachsen im All
  3. Raumfahrt Erdrutsch auf Ceres

LG Minibeam im Test: Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
LG Minibeam im Test
Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
  1. Huawei P9 im Test Das Schwarz-Weiß-Smartphone
  2. HTC Vive im Test Zwei mal zwei Meter sind mehr, als man denkt
  3. Panono im Test Eine runde Sache mit ein paar Dellen

HTC 10 im Test: Seht her, ich bin ein gutes Smartphone!
HTC 10 im Test
Seht her, ich bin ein gutes Smartphone!
  1. HTC 10 im Hands on HTCs neues Topmodell erhält wieder eine Ultrapixel-Kamera

  1. Re: TN und 600 Euronen und weg bin ich..

    HubertHans | 17:50

  2. Re: Wann sehen und fühlen...

    Prinzeumel | 17:50

  3. Re: Spielt man sowas noch?

    SoniX | 17:50

  4. Re: 2 Wochen Bing

    LucaTM | 17:48

  5. Begründung ...

    Safran77 | 17:48


  1. 17:43

  2. 17:11

  3. 16:22

  4. 16:15

  5. 15:03

  6. 14:00

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel