AMD-Chef Ruiz tritt zurück

Dirk Meyer ist neuer CEO von AMD

Mit Verkündung der schwachen Zahlen für das zweite Quartal erklärte zugleich AMD-Chef Hector Ruiz seinen Rücktritt. Seine Nachfolge tritt Dirk Meyer an, der zuletzt als Chief Operating Office (COO) für AMDs Tagesgeschäft zuständig war.

Anzeige

Dirk Meyer
Dirk Meyer
Wie erwartet löst Dirk Mayer Hector Ruiz als AMD-Chef ab, doch der Zeitpunkt des Führungswechsels kommt dennoch überraschend und erfolgt sofort. Ruiz übernimmt allerdings den Posten des Executive Chairman bei AMD und den Vorsitz im Aufsichtsratsgremium Board of Directors. So soll ein sanfter Übergang gewährleistet werden.

Laut AMD kommt der Führungswechsel geplant und schließt eine zweijährige Übergangsphase ab. Öffentlich kommuniziert hatte AMD diesen Zeitplan aber nicht, wohl aber, dass Ruiz und Meyer bereits 2002 den Führungswechsel vereinbart hatten. Noch Ende 2007 hatte Ruiz in einem Interview bekräftigt, er bleibe auch über das Jahr 2008 hinaus als CEO von AMD im Amt.

Hector Ruiz
Hector Ruiz
Der 46-jährige Dirk Meyer ist seit 1995 bei AMD. Von ihm stammt das K7-Design des ersten Athlon-Prozessors. Von 2001 bis 2006 leitete Meyer das Prozessorgeschäft von AMD, verantwortete AMDs Forschung und Entwicklung, Fertigung und Marketing. AMDs Umsatz mit Prozessoren verdoppelte sich in dieser Zeit. 2006 wurde Meyer zum Chief Operating Officer und Präsidenten von AMD ernannt.

Noch durchlebt AMD aber eine Krise, machte in den letzten Quartalen zum Teil hohe Verluste, will aber in der zweiten Jahreshälfte 2008 wieder profitabel werden.


DaKine 25. Jul 2008

Ich Unterstütze dein das Vorhaben nach dem was ich Gelesen hab wird das die Einzige...

surfenohneende 18. Jul 2008

Genau, Ich würde es jedoch nicht als bereinigt, sondern lieber als zurück in eine...

Moby 18. Jul 2008

stellt Euch mal vor, Intel hätte keinen Konkurrenten, egal wie schwach der auch ist, AMD...

Daniel120 18. Jul 2008

Lass doch mal das Thema mit MediamarktSaturn. Denkt ihr nicht dass alles Globalplayer...

Daniel120 18. Jul 2008

Lol du glaubst doch nicht wirklich dass eine Firma die als Globalplayer fungiert keine...

Kommentieren



Anzeige

  1. Traineeprogramm mit dem Schwerpunkt IT
    EWE Aktiengesellschaft, Oldenburg
  2. AMG User Interface Design (m/w)
    Daimler AG, Affalterbach
  3. IT-Administrator/-in
    Gehring Technologies GmbH, Ostfildern
  4. SW-Requirements-Manager (m/w)
    Daimler AG, Kirchheim

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: Gravity - Diamond Luxe Edition [Blu-ray] [Limited Edition]
    10,50€
  2. VORBESTELLBAR: J-Stars Victory Versus + (PS3/PS4/PS Vita)
    (49,99€/69,99€/39,99€) (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 26.06.
  3. TIPP: FSK-18-Filme reduziert
    (u. a. Scarface 8,99€, Band of Brothers 17,97€, Robocop 1-3 Collection 20,65€, Dawn of the...

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Ein Zombie, Insekten und Lollipop

  2. Star Wars Battlefront

    Planetenkampf vor dem Erwachen der Macht

  3. Geodaten

    200 Beschäftigte verpixelten Google-Street-View-Häuser

  4. Windkraftwerke

    Kletterroboter überprüft Windräder

  5. Inside Abbey Road

    Mit Google durch das berühmteste Musikstudio der Welt

  6. ÖBB

    WLAN im Spaceshuttle einfacher zu machen als im Zug

  7. Google

    Chrome unterstützt Windows XP bis Ende 2015

  8. Kernel

    GNU Hurd 0.6 erschienen

  9. Highway Star

    Wikos Alu-Smartphone kostet 370 Euro

  10. MM1

    VR-Stuhl mit Fünf-Punkte-Gurt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Raspberry Pi im Garteneinsatz: Wasser marsch!
Raspberry Pi im Garteneinsatz
Wasser marsch!
  1. Onion Omega Preiswertes Bastelboard für OpenWrt
  2. GCHQ Bastelnde Spione bauen Raspberry-Pi-Cluster
  3. MIPS Creator CI20 angetestet Die Platine zum Pausemachen

Axiom Verge im Test: 16 Bit für Genießer
Axiom Verge im Test
16 Bit für Genießer
  1. Alienation angespielt Zerstörungsorgie von den Resogun-Machern
  2. Test Mushroom Men Der Knobelpilz und die dicke Prinzessin
  3. The Witness Ex-Indie-Millionär nimmt Kredit für nächstes Projekt auf

Fuzzing: Wie man Heartbleed hätte finden können
Fuzzing
Wie man Heartbleed hätte finden können
  1. Fehlersuche LLVM integriert eigenes Fuzzing-Werkzeug
  2. Mozilla Firefox 37 bringt Zertifikatsperren und Nutzerfeedback
  3. IT-Sicherheit Regierung fördert Forschung mit 180 Millionen Euro

  1. Origin?

    felyyy | 10:46

  2. Re: Wo liegt das Problem?

    Mingfu | 10:46

  3. Re: Spricht für die Fläschungen

    Der Held vom... | 10:45

  4. Re: Eigentlich kann man mit diesem Quatsch mal...

    Der Held vom... | 10:41

  5. Re: Einfach selber Fotos machen!

    Mingfu | 10:34


  1. 09:01

  2. 20:53

  3. 19:22

  4. 18:52

  5. 16:49

  6. 16:35

  7. 15:14

  8. 14:53


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel