Überlegungen zu neuem Kernel-Versionsschema

Entwicklerreihe Linux 2.7 weiter nicht geplant

Linus Torvalds will nicht vom aktuellen Kernel-Entwicklungsmodell abweichen. Linux 2.7 wird es also auch weiterhin nicht geben. Ein grundsätzlich anderes Versionsschema, als das derzeit verwendete, kann er sich aber vorstellen.

Anzeige

Früher wurden drei Ziffern für jede Kernel-Version verwendet: X.Y.Z. Dabei gab eine gerade mittlere Ziffer an, ob es sich um die stabile Kernel-Serie handelt oder im Falle einer ungeraden Zahl, ob es die Entwicklerreihe ist. So führte der Linux-Kernel 2.5.x zum stabilen 2.6er-Kernel. Mittlerweile gibt es jedoch keinen Entwicklerkernel mehr. Stattdessen werden neue Funktionen in einem extra Kernelzweig entwickelt und dann in die stabile Serie integriert.

Nun wurde auf der Linux-Kernel-Mailingliste (LKML) wieder einmal die Frage aufgeworfen, was passieren müsse, damit Linux-Schöpfer Linus Torvalds beginnt, an der Version 2.7 zu arbeiten. "Nichts", antwortete dieser. Das neue Modell funktioniere so gut, dass er nicht zum alten zurückkehren werde. Allerdings: Er überlege, ob er die Versionierung ändere, um zu große Zahlen zu vermeiden.

Es gebe derzeit keine Funktionen, die einen Versionssprung von 2.6 zu 2.8 oder gar 3.0 rechtfertigen würden. Torvalds kann sich aber vorstellen, die Versionsnummern am Veröffentlichungsdatum zu orientieren. Der Linux-Kernel 2.6.26 hätte so beispielsweise die Versionsnummer 2008.7 tragen können, da er im Juli 2008 veröffentlicht wurde. Aber auch die zweite Nummer könne an das Jahr angelehnt werden, so dass 2008 veröffentlichte Kernel-Versionen 2.8.x heißen, 2009 veröffentlichte 2.9.x und so weiter. 2010 wäre dann der Sprung auf 3.0 fällig.

Auch wenn Torvalds wohl tatsächlich ernsthaft über eine solche Änderung nachdenkt - unmittelbar bevor steht diese nicht. Zwar behält er bei solchen Entscheidungen das letzte Wort, doch er wird sich bei einem derartigen Plan zuvor mit den anderen Hauptentwicklern abstimmen.


anti-crap 21. Jul 2008

Bitte einmal für die Verwendung des Wortes "Frickler" selbst schlagen. Danke. Und was an...

robinx 17. Jul 2008

Naja ehrlich gesagt wenn nicht irgendwann ein 2.7, 2.8 oder gar 3.0 geplant ist, dann...

robinx 17. Jul 2008

nach dem aphabet sotiert man doch nicht ;) immerhin ist momentan 2.6.26 aktuell und der...

irawh 17. Jul 2008

Den Punkt gibt es ja auch jetzt, Bugfix-Releases sind sowas wie 2.6.42.1, ist also der...

Bleistift 17. Jul 2008

Dann müsste man aber den zweiten Punkt wieder einführen. Denn was wäre, wenn man ein...

Kommentieren



Anzeige

  1. Linux Software Entwickler / Tester (m/w)
    imbus AG, München
  2. SAP Inhouse Berater (m/w) mit den Schwerpunkten MM und QM
    JOST-Werke GmbH, Neu-Isenburg
  3. IT-Consultant Mobile Applications (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  4. Senior Software Tester / Testspezialist / Testberater / Senior Software Testconsultant (m/w)
    imbus AG, Möhrendorf (bei Erlangen) und München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Bungie

    Destiny und der Gesundheitsbalken

  2. Galaxy A3 und A5

    Samsungs dünne Smartphones im Metallkleid

  3. MSI GT80 Titan

    Erstes Gaming-Notebook mit mechanischer Tastatur

  4. Ministerpräsident

    Viktor Orban zieht Internetsteuer für Ungarn zurück

  5. Spielentwickung

    Engine-Trends jenseits der Grafik

  6. Gesetz über geistiges Eigentum

    Spanien erlässt eine Google-Gebühr

  7. Android-Smartphone

    Huaweis Ascend Mate 7 für 500 Euro zu haben

  8. Crescent Bay

    Oculus Rift und die Sache mit dem T-Rex

  9. Foto-App

    Instagram jetzt auch mit Werbefilmen

  10. Personalie

    Android-Schöpfer Andy Rubin verlässt Google



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Civilization Beyond Earth: Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
Test Civilization Beyond Earth
Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
  1. Civ Beyond Earth Benchmark Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle
  2. Take 2 34 Millionen GTA 5 ausgeliefert

Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Test Sunset Overdrive: System-Seller am Rande der Apokalypse
Test Sunset Overdrive
System-Seller am Rande der Apokalypse
  1. Test Deadcore Turmbesteigung im Speedrun
  2. Test Transocean Ports of Call für Nachwuchs-Reeder
  3. Test Rules Gehirntraining für Fortgeschrittene

    •  / 
    Zum Artikel