Anzeige

E3: Bioware macht es dreckig - in Dragon Age

PC-Rollenspiel von Bioware entführt in düstere Fantasy-Welt

Auf der Spielemesse E3 zeigt Bioware endlich Dragon Age: Origins, den inoffiziellen Nachfolger für den PC-Klassiker Baldur's Gate, der allerdings deutlich düsterer und erwachsener daherkommt. Golem.de hat sich das Programm in Los Angeles von Executive Producer Dan Tudge ausführlich zeigen lassen.

Anzeige

Dragon Age Origins
Dragon Age Origins
"Dragon Age is the spiritual successor to Baldur's Gate" - diesen Satz sagte Dan Tudge, Executive Producer bei Bioware, während der Präsentation in leichten Variationen sechs Mal. Das Rollenspiel mit dem Untertitel "Origins" ist im Fantasy-Königreich Ferelden angesiedelt. Tudge steuerte bei der Vorführung während der E3 einen Elitesoldaten der Grey Wardens. Ähnlich wie in Baldur's Gate kann die Hauptfigur weitere Recken um sich versammeln, um als Gruppe anzutreten. Und ähnlich wie im Klassiker stoppt die Leertaste jederzeit das Geschehen, damit der Spieler seinem Heldentrupp in aller Ruhe neue Befehle erteilen kann.

Ein paar der Unterschiede: Die Kamera folgt beim Laufen der Figur, in Kämpfen schwebt sie in Richtung Vogelperspektive - allerdings ist sie jederzeit auf Wunsch frei beweglich. Anders als Baldur's Gate, dessen Grundlage das Rollenspiel-Regelwerk Dungeons & Dragons war, verwendet Dragon Age keine Lizenz, sondern ein von Bioware entwickeltes System. Und: Dragon Age wird deutlich düsterer, die Landschaft ist meist grau und verwittert, die Figuren sehen erwachsen aus und in den Zwischensequenzen geht es betont ernst zu.

Tudge zeigte eine Mission, die in den Ruinen einer alten Stadt spielt. Überall stehen Reste der untergegangen Zivilisation, dazwischen haben die Mannen des jungen, ehrgeizigen Königs Cailan ihr Lager aufgeschlagen. "Als Mitglied der Grey Warden hat der Spieler geschworen, die Menschen von Ferelden gegen den Erzdämon Blight und seine dunklen Horden zu beschützen", erklärte Tudge.

E3: Bioware macht es dreckig - in Dragon Age 

eye home zur Startseite
Noraksa 20. Jul 2008

Ok, dann nehmen die Charaktere die gefunden Sachen, verkaufen sie natürlich zum...

Darq 19. Jul 2008

http://www.portfolio.com/views/blogs/the-tech-observer/2008/07/17/ea-to-play-in-knights...

Darq 19. Jul 2008

Stimmt, erinnert mich bischen an New Yorks Bürgermeister Terrorism Terrorism Terrorism...

Es 19. Jul 2008

Wäre doch richtig, richtig grausam.

cmi 18. Jul 2008

keine ahnung wann das release kommt, ist mir mittlerweile egal. ich habe fallout 1+2...

Kommentieren


bitbunnys.de / 19. Jul 2008

E3 2008: Dragon Age: Origins Trailer



Anzeige

  1. IT-Netzwerkadministrator (m/w)
    SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Leverkusen
  2. Software Ingenieur (m/w)
    über JOB AG Technology Service GmbH, Stuttgart
  3. IT Specialist (Service Desk & IT Operations) (m/w)
    TUI Cruises GmbH, Hamburg
  4. Datenbank- und Business-Intelligence-Admini- stratoren (m/w)
    ARI Fleet Germany GmbH, Koblenz, Stuttgart oder Eschborn bei Frankfurt am Main

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. NEU: Angebote der Woche
  2. Crucial BX 200 240-GB-SSD
    55,00€ inkl. Versand
  3. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Hyperloop

    HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen

  2. Smartwatches

    Pebble 2 und Pebble Time 2 mit Pulsmesser

  3. Kickstarter

    Pebble Core als GPS-Anhänger für Hacker und Sportler

  4. Virtual Reality

    Facebook kauft Two Big Ears für 360-Grad-Sound

  5. Wirtschaftsminister Olaf Lies

    Beirat der Bundesnetzagentur gegen exklusives Vectoring

  6. Smartphone-Betriebssystem

    Microsoft verliert stark gegenüber Google und Apple

  7. Onlinehandel

    Amazon startet eigenen Paketdienst in Berlin

  8. Pastejacking im Browser

    Codeausführung per Copy and Paste

  9. Manuela Schwesig

    Familienministerin will den Jugendschutz im Netz neu regeln

  10. Intels Compute Stick im Test

    Der mit dem Lüfter streamt (2)



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  2. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden
  3. id Software Dauertod in Doom

Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Hack von Rüstungskonzern Schweizer Cert gibt Security-Tipps für Unternehmen
  2. APT28 Hackergruppe soll CDU angegriffen haben
  3. Veröffentlichung privater Daten AfD sucht mit Kopfgeld nach "Datendieb"

  1. Re: Ahoj! Vernunft in Sicht!

    bombinho | 01:25

  2. Re: schönes Gerät, aber der GPD Win kommt auch...

    Lightkey | 01:15

  3. Re: Notausstieg möglich ?

    Kleine Schildkröte | 01:12

  4. Re: Scramjet?

    486dx4-160 | 01:09

  5. Re: Verschandelung gibt's schon überall

    DrWatson | 01:02


  1. 19:01

  2. 18:03

  3. 17:17

  4. 17:03

  5. 16:58

  6. 14:57

  7. 14:31

  8. 13:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel