Abo
  • Services:
Anzeige

Free Software Foundation warnt vor dem iPhone

Mehr Kontrolle für Apple, weniger Kontrolle für die Nutzer

Die Free Software Foundation (FSF) rät von Apples iPhone ab, denn es blockiere freie Software, fördere DRM, lade zur Bespitzelung ein und könne freie Formate wie Ogg Vorbis und Theora nicht abspielen.

FSF parodiert Apples Werbung
FSF parodiert Apples Werbung
Das iPhone sei ein Angriff auf fundamentale Rechte wie das auf freie Kommunikation, das Recht, mit anderen zu teilen und den Schutz der Privatssphäre. Zudem werde die Kontrolle der Nutzer eingeschränkt, so die FSF unter der Überschrift 5 reasons to avoid iPhone 3G.

Anzeige

Konkret wettert die FSF gegen Apples DRM-System, denn dieses regle, was der Nutzer mit seinem Gerät tun darf und was nicht. Nicht erlaubt ist beispielsweise die Installation von Software, die Apple nicht mag, denn neue Software kann auf offiziellem Weg nur über Apples App Store installiert werden. So werde auch verhindert, dass beliebige freie Software auf das iPhone gelange, so die FSF.


eye home zur Startseite
dersichdenwolft... 16. Jul 2008

Habe ich auch gehört. In der Studie wurde aber auch gesagt, daß bei einem Großteil der...

Max Kueng 15. Jul 2008

So ein Bullshit. Gut, das OpenMoko Telefon ist wiklich haesslich, aber zu sagen, dass...

ehem.AppleUser 15. Jul 2008

100% ACK

DaPhatGangsta 14. Jul 2008

und wer da was andereres behautopen tut, der kriegt von meine krasase bruda was ganz...

iPfone 14. Jul 2008

Desch is da einfach desch geilste, isch des das! Und wer da wat andres behaupten tut, der...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. INCONY AG, Paderborn
  2. FERCHAU Engineering GmbH, Region Zwickau und Chemnitz
  3. T-Systems International GmbH, Darmstadt
  4. GIGATRONIK München GmbH, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ inkl. Versand (Vergleichspreise ab ca. 129€)
  2. 59,99€/69,95€

Folgen Sie uns
       

  1. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  2. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  3. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  4. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  5. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  6. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  7. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  8. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  9. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"

  10. Pegasus

    Ausgeklügelte Spyware attackiert gezielt iPhones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Princeton Piton Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen
  2. Programmiersprache Go 1.7 läuft schneller und auf IBM-Mainframes
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Re: Passwort geändert und Konto gelöscht

    hyperlord | 15:24

  2. Re: Daten-GAU

    hyperlord | 15:20

  3. Desktop-Android - Clickbait at it's best!

    ve2000 | 15:17

  4. Re: WC`ehn müsste Linux mittelfristg (ab 2020)

    Spiritogre | 15:08

  5. Re: Gute Idee, doch in Zeiten von KI nicht...

    Slurpee | 14:57


  1. 15:18

  2. 13:51

  3. 12:59

  4. 15:33

  5. 15:17

  6. 14:29

  7. 12:57

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel