Test: Acers Netbook Aspire One - der bessere Eee-PC?

Atom-Prozessor und 9-Zoll-Display in schicker Schale

Keine Woche ohne neues Netbook: Noch bevor Acer die ersten Testgeräte liefern kann, bieten Versandhändler das ungeduldig erwartete Aspire One an. Golem.de hat sich einen der Mini-Rechner besorgt und unter Linux und Windows XP getestet.

Anzeige

Erst konnte Asus mit dem Eee-PC 701 auch zur Überraschung Intels aus dem Stand die Kategorie der Netbooks etablieren, dann eroberte Medion mit einem Gerät von MSI auch den deutschen Massenmarkt und nun betritt Acer die noch junge Szene. Das "Aspire One" wird dabei zumindest in Teilen von Quanta gebaut. Das taiwanische Unternehmen ist nach einer aktuellen Studie der Marktforscher von DisplaySearch der größte Notebookhersteller der Welt - damit sind die Netbooks endgültig ein eigenes Marktsegment.

Acer Aspire One A110L
Acer Aspire One A110L
Das Interesse der Kunden an den bezahlbaren Mini-Rechnern ist derart groß, dass das Marktgeschehen wie auch bei anderen begehrten Produkten inzwischen seltsame Blüten treibt. Acer Deutschland will nach eigener Aussage erst Ende Juli mit der Auslieferung der Geräte beginnen, bereits drei Wochen früher tauchte die Linux-Version "Aspire One 110L" mit 512 MByte RAM und 8-GByte-SSD bei einigen Versendern auf. Die Windows-Variante "150X" mit 120-GByte-Festplatte und 1 GByte RAM ist noch nicht lieferbar.

Nachdem Acer das Netbook erst Anfang Juni auf der Computex 2008 in Taiwan ankündigte, ist das eine rekordverdächtige "time to market". Bereits nach den ersten Bildern des Geräts, das mit einer Hochglanzoberfläche sehr fotogen gestaltet wurde, handelten viele Foren und Blogs das kleine Aspire als erstes Netbook mit Stil.

Golem.de hat sich das Modell 110L mit deutscher Tastatur und englischer Linux-Installation gekauft und nicht nur nach den äußeren, sondern auch den inneren Werten gesucht. Wie sich herausstellte, bietet der Acer-Mini viel Licht - aber auch etwas Schatten.


Test: Acers Netbook Aspire One - der bessere Eee-PC? 

Kein Kostverächter 19. Sep 2008

Na, das war zu Portfolio-Zeiten aber auch noch das Betriebssystem, mit dem allgemein...

DeathAngel03 28. Aug 2008

Wer hier der "Trottel" ist, ist noch die Frage...man sieht nämlich keine Fingerabdrücke...

freedoline 08. Aug 2008

Das Netbook ist klasse. Negativ: Sound unter Linux ist schlecht, der Support von Acer ist...

Buzzword 23. Jul 2008

Nope, das wäre dann der Atari Portfolio... Das war der 1. PC im Taschenformat - zwar nur...

pool 20. Jul 2008

Auch wenn du es nicht magst, stellt die XP-Lizenz einen Geldwert dar, den dir andere...

Kommentieren


Eee PC News / 09. Jul 2008

Golem.de testet den Acer Aspire One 110L

zeitgeist / 09. Jul 2008

UMPC Acer One Testbericht: Erneut gut

the blog of guruz / 09. Jul 2008

Acer Aspire One mit groesserem Akku



Anzeige

  1. Mitarbeiter für die Mitgliederbetreuung (m/w)
    DENIC eG, Frankfurt am Main
  2. Architect Cloud Platform / IaaS (m/w)
    Microsoft Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  3. IT-Projektmitarbeiter (m/w)
    Fachhochschule Südwestfalen, Hagen
  4. Junior BI- / Datenbankspezialist (m/w)
    UVEX WINTER HOLDING GmbH & Co. KG, Fürth

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. NUR NOCH HEUTE: Games-Downloads: Angebote der Woche
  2. Wolfenstein: The Old Blood
    19,99€ (Release 08.05.)
  3. Bloodborne [PlayStation 4]
    59,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Qualitätsprobleme

    Withings Activité Pop mit Glasbruch und Verletzungsgefahr

  2. Apple-Patent

    Smartphone-Kamera mit drei Sensoren

  3. Taxi-Dienst

    Uber plant neuen Dienst für Deutschland

  4. Pilotprojekt

    DHL-Paketkasten kommt in Mehrfamilienhäuser

  5. Technical Preview

    Windows 10 erscheint in Kürze für weitere Smartphones

  6. Freie Bürosoftware

    Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne

  7. Smartwatch

    Pebble sammelt über 20 Millionen US-Dollar

  8. Manfrotto

    Winziges LED-Dauerlicht für Filmer und Fotografen

  9. Test Woolfe

    Rotkäppchen schwingt die Axt

  10. Palinopsia Bug

    Das Gedächtnis der Grafikkarte auslesen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. GCHQ Bastelnde Spione bauen Raspberry-Pi-Cluster
  2. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Gnome 3.16 angesehen: "Tod der Nachrichtenleiste"
Gnome 3.16 angesehen
"Tod der Nachrichtenleiste"
  1. Server-Technik Gnome erstellt App-Sandboxes
  2. Display-Server Volle Wayland-Unterstützung für Gnome noch dieses Jahr
  3. Linux Gnome-Werkzeug soll für bessere Akkulaufzeiten sorgen

Openstack: Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
Openstack
Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
  1. Cebit 2015 Das Open Source Forum debattiert über Limux

  1. Re: Ohne Outlook-Ersatz wird das weder bei Libre...

    Hanson | 21:28

  2. Re: Wozu? Da wohnt doch keiner... (etwas OT)

    fluppsi | 21:22

  3. *pop*

    daydreamer42 | 21:20

  4. Re: Bringt alles nichts...

    fluppsi | 21:20

  5. Re: Idee: Regensensor, Durchflussmeser -> Siphon

    Natscho | 21:18


  1. 16:09

  2. 15:29

  3. 12:41

  4. 11:51

  5. 09:43

  6. 17:19

  7. 15:57

  8. 15:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel