Google gibt Protocol Buffers als Open Source frei

Automatische Generierung spezifischer Nachrichten-Handler

Sogenannte "Protocol Buffer" sind ein wesentlicher Teil von Googles Infrastruktur und nun als Open Source verfügbar. Die Technik erlaubt es, strukturierte Daten auf effiziente Art und Weise zwischen Systemen auszutauschen, ohne die spezifischen Nachrichtenformate in verschiedenen Programmiersprachen implementieren zu müssen.

Anzeige

Googles Protocol Buffers basieren auf einer sogenannten .proto-Datei, die das Format der Nachricht beschreibt. Aus dieser einmaligen Beschreibung generiert ein Compiler den notwendigen Quelltext für verschiedene Programmiersprachen, um Nachrichten dieser Form zu verarbeiten. In der aktuell veröffentlichten Version werden Java, C++ und Python unterstützt.

Dabei erfüllen Protocol Buffer denselben Zweck wie XML, nur sind sie kleiner, schneller und einfacher. Google selbst setzt sie in seinem Cluster in großem Umfang ein, da zwischen den zahlreichen einzelnen Rechnern große Datenmengen ausgetauscht werden müssen und die Verarbeitung von XML hier zu viel Ressourcen kosten würde. Mehr als 12.000 .proto-Dateien kommen so bei Google zum Einsatz, um mehr als 48.000 unterschiedliche Nachrichtentypen zu unterstützen.

Neben einer recht effizienten Verarbeitung strukturierter Daten bieten Protocol Buffers auch den Vorteil, dass sich verschiedene Versionen eines Datenformats nutzen lassen. Systeme, die noch mit einer alten Implementierung ausgestattet sind, ignorieren die zusätzlichen Daten einfach.

Details zu den als Open Source veröffentlichten Protocol Buffers 2.0 Beta finden sich unter code.google.com/apis/protocolbuffers ebenso wie Tutorials und die entsprechenden Quelltexte zum Download.


Kreismeister 09. Jul 2008

developers facebook com thrift

Kasandra 08. Jul 2008

Danke, wir wissen jetzt was für ein Wirtschafts-DAU und Gutmensch du bist. Geh zurück zu...

Kasandra 08. Jul 2008

Man kann nicht Verkaufen was nicht Existiert. Billige Bluttest für jeden Idioten...

PackSack 08. Jul 2008

Kotzt du wenigstens, wenn du etwas so tolles veröffentlicht siehst. Du als Anhänger des...

unterschichten|... 08. Jul 2008

ich habe dich nur gebeten etwas zuzugeben. lesen & verstehen, wäre hier das stichwort...

Kommentieren



Anzeige

  1. Gruppenleiter (m/w) IT
    Dr. Oetker Tiefkühlprodukte KG, Wittlich
  2. Mitarbeiter Entwicklung (m/w)
    TQ-Systems GmbH, Leipzig
  3. Entwicklungsingenieur (m/w) Software MES
    OSRAM GmbH, Augsburg
  4. Datenbank- / Softwareentwickler (m/w)
    BayernInvest Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, München

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Jurassic World [Blu-ray]
    21,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. NEU: Game of Thrones: Die komplette dritte Staffel [Blu-ray]
    23,97€
  3. VORBESTELL-TOPSELLER: Game of Thrones - Die komplette 5. Staffel [Blu-ray]
    39,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Streaming

    Bald 30 Prozent aller Daten von Fernsehgeräten erzeugt

  2. Waffensystem

    Darpa testet Laserkanone

  3. Ortungsdienste

    Chrome-Erweiterung erstellt Bewegungsprofile bei Facebook

  4. Borderlands

    Dreimal so viele legendäre Gegenstände

  5. Security

    Zwei neue Exploits auf Routern entdeckt

  6. 100 Euro für einen Schatz

    Bug zeigt In-App-Kosten im Windows 10 Store

  7. Digitalisierung

    Studie fordert Ende von Rundfunkbeiträgen und ARD/ZDF

  8. Aquos-Smartphones

    Sharp bietet Zeitlupe mit 2.100 Bildern pro Sekunde

  9. E-Sport

    The International legt los

  10. Digitaler Wandel

    "Haben Sie Google zerschlagen, kommt der nächste"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Parrot Bebop im Test: Die Einstiegsdrohne
Parrot Bebop im Test
Die Einstiegsdrohne
  1. Yeair Benzincopter fliegt eine Stunde lang
  2. Sprite Fliegende Thermoskanne als Kameradrohne
  3. Hycopter Wasserstoffdrohne soll vier Stunden fliegen

Windows 10 IoT Core angetestet: Windows auf dem Raspberry Pi 2
Windows 10 IoT Core angetestet
Windows auf dem Raspberry Pi 2
  1. Kleinstrechner Preise für das Raspberry Pi B+ gesenkt
  2. Artik Samsung stellt Bastelcomputer-Serie vor
  3. Hummingboard angetestet Heiß und anschlussfreudig

Yubikey: Nie mehr schlechte Passwörter
Yubikey
Nie mehr schlechte Passwörter
  1. Internet Deutsche Polizisten sind oft digitale Analphabeten
  2. Cyberangriff im Bundestag Ausländischer Geheimdienst soll Angriff gestartet haben
  3. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden

  1. Re: Ich zahle keine GEZ, aber die Gebühr muss...

    monosurround | 03:10

  2. Ein Schelm wer da böses denk

    Thaodan | 03:10

  3. Re: Wissenschaftler von Microsoft

    Seitan-Sushi-Fan | 03:03

  4. Re: Das ist keine echte Zeitlupe!

    monosurround | 01:52

  5. Re: Was passiert in den Köpfen der In-App Käufer?

    baz | 01:51


  1. 22:51

  2. 19:01

  3. 17:24

  4. 17:14

  5. 17:06

  6. 16:55

  7. 16:01

  8. 15:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel