Tesselierte Froblins - Videos der AMD-Tech-Demos zur 4850

KI und Geländegenerierung auf der Grafikkarte

Zum Marktstart der Grafikkarten der 4800-Generation hat AMD wieder einige Tech-Demos entwickeln lassen. Die Animationen beeindrucken diesmal weniger mit neuer Grafikpracht, sondern vielmehr durch die Verlagerung von Berechnungen von der CPU hin zur GPU. Als Ergebnis wuseln hunderte "Froblins" genannte Fantasiewesen über den Bildschirm - und kommen sich dabei kaum ins Gehege.

Anzeige

Eigentlich ist es seit Jahren eine ATI-Tradition - und damit auch für AMD angebracht -, eine neue GPU-Generation mit einem Ruby-Demo vorzustellen. Die stets in rotes Leder gekleidete Demodame lässt diesmal aber etwas auf sich warten. Vom neuen Demo "Cityscape" gibt es nur zwei wenige Sekunden kurze Ausschnitte, die als "work in progress" bezeichnet werden.

Darin wird Ruby in einer äußerst realistischen, fast schon nach Raytracing aussehenden Häuserschlucht von einer Roboterspinne verfolgt. Da man kaum daran zweifeln kann, dass AMDs Pixelschönheit den Kampf gewinnt, stellt die Szene offensichtlich eine Anspielung auf die misslungene Vorstellung der Spider-Plattform dar. Ein später Sieg sozusagen.

Welche Technik hinter Cityscape steckt, hat AMD noch nicht offengelegt. Die häufigen Unschärfen, die eine aus der Hand gefilmte Amateuraufnahme simulieren, dürften aber in der GPU berechnet werden, der Schärfentiefe-Effekt wird zunehmend bei Spielen populär und ist auch in Nvidias letztem Tech-Demo Medusa zu finden. Ob darüber hinaus die in einer Szene zu sehenden Physikberechnungen für die umherfliegenden Autos auf der GPU ausgeführt werden, ist jedoch noch nicht bekannt. Das gilt auch für den Veröffentlichungstermin des Demos.

Die letzte Ruby-Demo "Whiteout" ist, nachdem auch sie den Start der HD-2000-Generation verpasst hatte, inzwischen auf den Entwicklerseiten von AMD als EXE-Datei wieder aufgetaucht. Die Demo war einige Zeit verschollen, als die AMD- und ATI-Webseiten zusammengeführt wurden.

Tesselierte Froblins - Videos der AMD-Tech-Demos zur 4850 

Herb 30. Jun 2008

Das war Absicht. Denen ging's halt nicht darum. Richtig peinlich ist die ach so tolle AI...

Wolverine 30. Jun 2008

Anschliessend, wie öffne ich meinen Horizont und denke über etwas nach bevor ich...

Philly 30. Jun 2008

lol.. son quatsch.. übrigends.. wer braucht schon nen starken motor wenns auto...

ich auch 30. Jun 2008

ist mal wieder schwachsin! Die beste Optik erzeugen Rasterizer. Lediglich für den glanz...

ich auch 30. Jun 2008

thx ...

Kommentieren




Anzeige

  1. SOC Security Analyst (m/w) in IT Security Services
    Allianz Managed Operations & Services SE, Munich
  2. Remote Services & Servicetoolmanager (m/w)
    über ANJA KISSLING PERSONALBERATUNG, Region Zollernalb
  3. IT-Quality Consultant (m/w)
    gempex GmbH, Mannheim
  4. IT Specialist Infrastructure SharePoint (m/w)
    Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Google kann Gewinn nur leicht steigern

  2. Maynard

    Wayland-Shell für den Raspberry Pi

  3. BGH-Urteil

    Typenbezeichnung gehört in eine Werbeanzeige

  4. Startup Uber

    Privater Taxidienst Uberpop verboten

  5. Project Atomic

    Red Hat erarbeitet Host-System für Docker-Container

  6. Getac T800

    Robustes 8-Zoll-Tablet mit Windows

  7. MS-Flugsimulator X

    Flughafen Berlin-Brandenburg eröffnet

  8. Vorratsdatenspeicherung

    Totgesagte speichern länger

  9. Intel

    Broxton LTE erst 2016, Skylake-Produktion noch 2015

  10. Bitcoin-Börse

    Mtgox soll verkauft oder aufgelöst werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014: Unkomplizierter Kick ins WM-Finale
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014
Unkomplizierter Kick ins WM-Finale

Am 8. Juni 2014 bezieht die deutsche Nationalmannschaft ihr Trainingslager "Campo Bahia" in Brasilien, um einen Anlauf auf den Gewinn des WM-Pokals zu nehmen. Wer sichergehen will, dass es diesmal mit dem Titel klappt, kann zu Fifa Fußball-WM Brasilien 2014 greifen.

  1. Fifa WM 2014 Brasilien angespielt Mit Schweini & Co. nach Südamerika
  2. EA Sports Fifa kickt in Brasilien 2014

Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

OpenSSL: Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed
OpenSSL
Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed

Der Heartbleed-Bug in OpenSSL dürfte wohl als eine der gravierendsten Sicherheitslücken aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Wir haben die wichtigsten Infos zusammengefasst.

  1. OpenSSL OpenBSD mistet Code aus
  2. OpenSSL-Lücke Programmierer bezeichnet Heartbleed als Versehen
  3. OpenSSL-Bug Spuren von Heartbleed schon im November 2013

    •  / 
    Zum Artikel