Bill Gates' letzter Arbeitstag

Barmherzigkeit statt Bits und Bytes

Viele Jahre war er der reichste Mann der Welt, der auch das von ihm gegründete Unternehmen Microsoft reich gemacht hat. Am heutigen Freitag geht für Bill Gates sein langer Abschied vom Unternehmen zu Ende. Allerdings bleibt er Chairman von Microsofts Board of Directors und einer der größten Aktionäre von Microsoft.

Anzeige

Bill Gates
Bill Gates
Bill Gates heißt eigentlich William Henry Gates III und wurde am 28. Oktober 1955 in Seattle geboren. 1973 begann er am Harvard College zu studieren, wo er auch den heutigen Microsoft-Chef Steve Ballmer kennenlernte. Sein Studium brach Gates bereits 1975 ab, um zusammen mit Paul Allen eine Basic-Implementierung für den MITS Altair 8800 zu schreiben. Gates befürchtete, die Computerrevolution könnte ohne ihn stattfinden.

MITS Altair 8800
MITS Altair 8800
Ihr gemeinsames Unternehmen mit Sitz in Albuquerque im US-Staat New Mexico nannten Gates und Allen zunächst "Micro-soft", 1976 meldeten sie die Marke "Microsoft" an.

Schon damals hatte Gates große Pläne mit Microsoft. Gemeinsam mit Allen stellte er sich vor, im Erfolgsfall vielleicht einmal 30 Mitarbeiter zu haben. Ende 2007 beschäftigte Microsoft 78.656 Mitarbeiter. Es hat Niederlassungen in über 100 Ländern.

Die Albuquerque Gruppe 1978
Die Albuquerque Gruppe 1978
Miriam Lubow, 1978 Rezeptionistin bei Microsoft in Albuquerque, die in Abwesenheit von Bill Gates eingestellt wurde, beschreibt ihre erste Begegnung mit Gates folgendermaßen: "Eines Morgen kam dieser Kerl herein, Turnschuhe, Jeans und zerzauste Haare, und ich dachte, dieser Kerl gehört nicht hierher, was tut der da?" Die Kerl lief durch ihr Büro und in den Computerraum, über den ihr Steve Wood, der sie eingestellt hatte, gesagt hatte: "Da darf niemand rein. Das ist privat. Lass niemanden da rein." Als sie Wood berichtete, dass da ein Kerl durch ihr Büro stapfe und nun im Computerraum sitze und sich aufführe, als gehöre ihm der Laden, erwiderte Wood: "Weißt du, das ist auch so. Er ist dein Boss. Er ist der Präsident."

Auch IBM-Manager Jack Sams, der die Zusammenarbeit zwischen IBM und Microsoft startete, hielt Gates zunächst für einen Laufburschen.

Bill Gates' letzter Arbeitstag 

Applejuice 24. Okt 2008

Hmmm da geht er hin der Gates. Ich finde es aber scheisse das viele Apple Groupies über...

hibibi 04. Jul 2008

hast du man an einer geldnote gerochen? das stinkt!

sechsx 30. Jun 2008

Hach ja, Irgendwo habe ich noch eine dieser Boot-Disks. Werde die mal im Andenken an Bill...

ich und ich 30. Jun 2008

Ja man konnte den Grafikkartenbereich nutzen. Aber Spiele liefen trotzdem super da...

php 29. Jun 2008

hä? geht ganz normal, wie überall anders auch. meintest du vllt php dateien anzuschauen...

Kommentieren


Developer's Home / 28. Jun 2008

Bill Gates im “Ruhezustand”

PC Typ / 27. Jun 2008

Bill Gates geht in Rente

IT-weblog / 27. Jun 2008

Auf Wiedersehen, Bill!



Anzeige

  1. Linux Firewall Supporter (m/w)
    OctoGate IT Security Systems GmbH, Paderborn
  2. Resident Engineer (m/w) - VW Group
    Harman Becker Automotive Systems GmbH, Hildesheim
  3. Software Ingenieur (m/w) Roboterprogrammierung / Automatisierungstechnik
    Continental AG, Hannover
  4. Field Service Engineer (m/w) für 3D-Drucker
    3D Systems GmbH, Raum Frankfurt, Hamburg, Berlin und deutschlandweit (Home-Office)

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. PCGH-Professional-PC GTX970-Edition
    (Core i7-4790K + Geforce GTX 970)
  2. NEU: Raidmax Blackstorm Green
    64,99€
  3. Medion Erazer X7835 PCGH-Notebook mit Geforce GTX 980M und Core i7-4710MQ
    1999,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Privatsphäre im Netz

    Open-Source-Projekte sollen 1984 verhindern

  2. The Witcher 3 angespielt

    Geralt und die "Mission Bratpfanne"

  3. Onlinehandel

    Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen

  4. Jessie

    Erster Release Candidate für neuen Debian-Installer

  5. Biicode

    Abhängigkeitsverwaltung für C/C++ soll Open Source werden

  6. Mobilfunk

    O2 schaltet LTE-Nutzung für alle Blue-Tarife frei

  7. Broadwell-Mini-PC

    Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC

  8. Cyanogen Inc.

    "Wir versuchen, Google Android wegzunehmen"

  9. Dobrindt

    A9 soll Teststrecke für selbstfahrende Autos werden

  10. Spionage oder Imageaufwertung?

    Deutsche Behörden nennen es Social Media Intelligence



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Erpressung und Geldwäsche: Polizei kommt bei Cybercrime nicht hinterher
Erpressung und Geldwäsche
Polizei kommt bei Cybercrime nicht hinterher
  1. Malware BSI will Zwangstrennung infizierter Rechner vom Internet
  2. Cybercrime Trotz 300 Cyber-Ermittlern bleibt Aufklärungsquote gleich
  3. Cybercrime HP eröffnet Cyber-Abwehrzentrum in Böblingen

Heimkino-Raumklang von oben: Dolby Atmos klingt gut, Auro 3D klingt besser
Heimkino-Raumklang von oben
Dolby Atmos klingt gut, Auro 3D klingt besser
  1. DTS:X Probe gehört Dolby-Atmos-Konkurrent arbeitet mit Deckenlautsprechern
  2. Surround-Sound Holpriger Start für Blu-ray-Discs mit Dolby Atmos
  3. Interstellar in 70 mm Berliner Zoo Palast schiebt die Digitalprojektoren beiseite

Neues Betriebssystem: Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
Neues Betriebssystem
Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
  1. Microsoft Nicht alle Windows-Phone-Smartphones erhalten Windows 10
  2. Surface Hub Microsoft zeigt Konferenzsystem mit Digitizer und Windows 10
  3. Hololens mit Windows Holodeck-Zeitalter mit einer autarken Datenbrille

    •  / 
    Zum Artikel