Amazon kauft Onlinehändler für Textilien

Weltgrößter E-Commerce-Konzern erweitert sein Angebot

Der weltgrößte E-Commerce-Konzern Amazon.com hat den Onlinehändler für Textilien Fabric.com gekauft. Das Unternehmen vertreibt Stoffe vom Ballen für selbstgeschneiderte und -genähte Kleidungsstücke, Schnittmuster und Nähzubehör an Endkunden. Fabric.com bedient sowohl Profis als auch Hobbyschneider.

Anzeige

Amazon gab die Übernahme heute bekannt. Über den Preis wurde zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart. Durch den Zukauf kann sich Fabric.com mit seinem Angebot künftig an das Millionenpublikum bei Amazon wenden. "In den letzten Jahren haben wir festgestellt, dass das Interesse unserer Kunden an diesem Segment wächst", sagte Chris Nielsen, Vice President bei der Home-&-Garden-Sparte bei Amazon.

Der Internettextilhändler wurde 1999 von Stephen Friedman gegründet, der die Firma bisher auch geführt hat. Fabric.com wird weiterhin selbstständig am Stammsitz in Marietta im US-Bundesstaat Georgia betrieben, wo 41 Vollzeitbeschäftigte auf 635 Quadratmetern den Umsatz von Fabric.com erwirtschaften.


Spion des... 25. Jun 2008

Und ob! Nerd-T-Shirts FTW!1

Bouncy 25. Jun 2008

hätte ich mal besser meine wintersachen nicht weggeschmissen und mir dafür lieber einen...

Vadda 25. Jun 2008

Deine Mudda, deine Mudda, deine Mudda...!

^Andreas... 25. Jun 2008

Deine Mutter hat schon eins gekauft.

Fanboy 25. Jun 2008

Würdet ihr Golem-T-Shirts kaufen und damit herumlaufen? Oder wäre euch das peinlich? Wie...

Kommentieren



Anzeige

  1. Ingenieur (m/w) Informationstechnik
    Netze BW GmbH, Stuttgart
  2. IT Software Specialist (m/w) Patent Annuities Department
    Dennemeyer Group, Howald (Luxembourg)
  3. Gruppenleiter (m/w) für Software-Qualitätsmanagement
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen bei Stuttgart
  4. Manager (m/w) of End User Support Services
    CSM Deutschland GmbH, Bremen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Pangu 1.0.1

    Jailbreak für iOS 8.1

  2. Gratiseinwilligung für Google

    Verlage knicken beim Leistungsschutzrecht ein

  3. John Riccitiello

    Ex-EA-Chef ist neuer Boss von Unity Technologies

  4. Android Wear

    Moto 360 und G Watch erhalten Update

  5. Digitale Dividende II

    Bundesnetzagentur will DVB-T ab April 2015 beenden

  6. Security

    Gefährliche Schwachstellen im UEFI-Bios

  7. Broadcom

    Chips für Router mit G.Fast sind fertig

  8. Canon Filmkamera

    EOS C100 Mark II mit Dual-Pixel-AF und besserem Sucher

  9. Samsung

    Galaxy-Geräte mit Knox für US-Regierung zertifiziert

  10. Sammelkarten

    Hearthstone erst 2015 auf Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  2. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars
  3. Raumfahrt Asteroidensonde Hayabusa-2 ist startklar

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

    •  / 
    Zum Artikel