Abo
  • Services:
Anzeige

Schneller Umstieg auf Firefox 3 und Opera 9.5

Golem.de: Mehrzahl der Firefox- und Opera-Nutzer verwendet aktuelle Hauptversion

Innerhalb kurzer Zeit sind sehr viele Golem.de-Leser auf die neuen Hauptversionen von Firefox und Opera gewechselt. Mehr als die Hälfte der Firefox-Anwender verwenden bereits die 3er-Version. Im Fall von Opera liegt der Anteil der Nutzer der Version 9.5 sogar bei über 70 Prozent.

Nachdem Firefox 3 erschienen war, dauerte es nur zwei Tage, bis die Mehrheit der Leser von Golem.de, die Firefox nutzen, auf die neue Hauptversion gewechselt ist. 51,9 Prozent der Firefox-Anwender nutzen bereits die Version 3, während 40,4 Prozent die Golem.de-Seiten noch mit Firefox 2.0.0.14 besuchen. Das belegt die Zugriffsstatistik von Golem.de.

Anzeige

Noch besser sieht das Ergebnis bei Opera-Anwendern aus, die damit Golem.de besuchen. Genau eine Woche nachdem Opera 9.5 erschienen ist, haben bereits 72,1 Prozent der Opera-Anwender die aktuelle Hauptversion. Mit der Version 9.27 sind noch 11,7 Prozent Opera-Nutzer auf Golem.de unterwegs. Die Daten gelten nur für die Besucher von Golem.de. Die Wechselrate auf anderen Webseiten kann ganz anders aussehen.

Die bessere Wechselrate von Opera 9.5 erklärt sich unter anderem dadurch, dass diese Version über die Updatefunktion des Browsers verteilt wird. Bei Firefox 3 müssen die Anwender hingegen noch manuell auf diese Fassung wechseln, denn die 2er-Produktlinie von Firefox wird weiter gepflegt. Für die kommende Woche ist ein Update auf Firefox 2.0.0.15 vorgesehen.

Zum Vergleich: Die Nutzer des Internet Explorers zeigten sich weniger wechselfreudig, als Microsoft die Version 7 seines Browsers veröffentlicht hatte. 1,5 Wochen nach dem Erscheinen verwendeten gerade einmal 17 Prozent auf Golem.de die neue Hauptversion des Browsers. Auch damals waren die Firefox-Nutzer wesentlich wechselfreudiger: Eine Woche nach der Veröffentlichung der neuen Hauptversion setzten bereits knapp 52 Prozent der Firefox-Nutzer diese beim Besuch auf Golem.de ein.

55,6 Prozent der Leser rufen Golem.de mit Firefox auf, während 29,5 Prozent der Nutzer den Internet Explorer nutzen. Opera verwenden 7,1 Prozent der Golem.de-Leser und auf Safari setzen 4,9 Prozent. Mozilla kommt dahinter auf 1,9 Prozent, während Konqueror nur bei 0,6 Prozent liegt.


eye home zur Startseite
Richard2 12. Aug 2008

Da habt "ihr mein tolles File". http://vega.petamem.com/stuff/utf8.html

GodsBoss 08. Jul 2008

Der Fehler liegt bei "allen anderen" Browsern. Das ist ein ungültiger Wert für die...

omg 02. Jul 2008

"...Die Nutzer des Internet Explorers zeigten sich weniger wechselfreudig, als Microsoft...

Süden 25. Jun 2008

Ich habe kein OSX, aber da OSX stark auf BSD basiert, dürfte es ähnlich sein. Konsole...

PaladinFenris 24. Jun 2008

JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA ^.^ Danke, danke, danke!!! Golem besteht zum Glück nicht nur aus...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. SMARTRAC TECHNOLOGY GmbH, Dresden
  2. hmmh multimediahaus AG, Berlin
  3. regiocom consult GmbH, Magdeburg
  4. GIGATRONIK Köln GmbH, Köln


Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,00€
  2. 4,99€
  3. 299,90€ (UVP 649,90€)

Folgen Sie uns
       


  1. Amazon

    Fire TV erhält neuartigen Startbildschirm

  2. Musikstreaming

    Soundcloud könnte bald Spotify gehören

  3. Online- oder Handyfahrschein

    Ausweiszwang bei der Bahn

  4. Elektroauto

    Volkswagen ID soll bis zu 600 km elektrisch fahren

  5. Sicherheitsrisiko Baustellenampeln

    Grüne Welle auf Knopfdruck

  6. Altiscale

    SAP kauft US-Startup für 125 Millionen US-Dollar

  7. Stiftung Warentest

    Mailbox und Posteo gewinnen Mailprovidertest

  8. Ausrüster

    Kein 5G-Supermobilfunk ohne Glasfasernetz

  9. SpaceX

    Warum Elon Musks Marsplan keine Science-Fiction ist

  10. Blau

    Prepaid-Kunden bekommen deutlich mehr Datenvolumen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fitbit Charge 2 im Test: Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
Fitbit Charge 2 im Test
Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
  1. Fitbit Ausatmen mit dem Charge 2
  2. Polar M600 Sechs LEDs für eine Pulsmessung
  3. Fitnessportale Die Spielifizierung des Sports

Forza Horizon 3 im Test: Autoparadies Australien
Forza Horizon 3 im Test
Autoparadies Australien
  1. Die Woche im Video Schneewittchen und das iPhone 7
  2. Forza Motorsport 6 PC-Rennspiel Apex fährt aus der Beta
  3. Microsoft Play Anywhere gilt für alle Spiele der Microsoft Studios

Interview mit Insider: Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
Interview mit Insider
Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
  1. Systemüberwachung Facebook veröffentlicht Osquery für Windows
  2. Facebook 100.000 Hassinhalte in einem Monat gelöscht
  3. Nach Whatsapp-Datentausch Facebook und Oculus werden enger zusammengeführt

  1. Re: warum?

    .LeChuck. | 10:14

  2. Re: Tja, das war's dann mit den meisten Bahnfahrten

    My1 | 10:14

  3. Re: Gibt es endlich einen guten Clone der GMAIL...

    dakira | 10:13

  4. Re: Preis

    Epaminaidos | 10:12

  5. Re: Paranoid...

    neocron | 10:12


  1. 09:17

  2. 07:45

  3. 07:26

  4. 07:12

  5. 07:00

  6. 19:10

  7. 18:10

  8. 16:36


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel