Abo
  • Services:
Anzeige

Studie: Mobiles Internet wird nur wenig genutzt

Fehlender Komfort bei der Nutzung und hohe Kosten

Viele Geräte, wenige Nutzer - das ist das Fazit der Studie "Mobile Web Watch 2008" des Beratungsunternehmens Accenture. Obwohl 26 Millionen Nutzer in Deutschland ein Mobiltelefon besitzen, das für die Internetnutzung ausgelegt ist, gebrauchen nur rund 3 Millionen diese Funktion. Die meisten ziehen die Internetnutzung am heimischen PC vor.

79 Prozent der Befragten, die die Onlinefunktionen ihres Mobiltelefons nicht nutzen, gaben an, der PC reiche ihnen aus. Für fast ebenso viele sind die Kosten ein entscheidender Faktor: 71 Prozent finden die Internetnutzung unterwegs zu teuer. Allerdings sind Kosten nicht das einzige Problem: Mehr als ein Drittel der Befragten (39 Prozent) halten ihr Mobiltelefon für nicht geeignet, um das Internet zu nutzen, weil die Webseiten zu klein und unübersichtlich dargestellt werden. 22 Prozent finden die Navigation zu kompliziert.

Anzeige

Die Angst vor hohen Kosten spiegelt sich in der Art der Nutzung wider: So bevorzugen Mobilsurfer unterwegs Dienste, die wenig Zeit und Datenvolumen in Anspruch nehmen, darunter E-Mail (54 Prozent), Nachrichten (44 Prozent) und Informationen über das Wetter (32 Prozent). Über ein Drittel (36 Prozent) der Befragten gab sogar an, nur in Ausnahmefällen über das Mobiltelefon online zu gehen.

Daten- oder zeitintensive Angebote werden dementsprechend nur wenig genutzt: Kaum einer lädt Musikstücke oder Videos mobil aus dem Internet (13 Prozent und 9 Prozent). Auch Social Networks nutzen nur wenige (9 Prozent) über das Mobiltelefon. Eine Ausnahme bilden die jungen Nutzer: Eine Viertel der 14- bis 19-Jährigen nutzt die genannten Dienste auch auf dem Mobiltelefon.

"Das Internet hat zum Sprung auf das Handy angesetzt", sagt Nikolaus Mohr, Geschäftsführer des Bereiches Kommunikation und High Tech. "Aber boomen wird es erst, wenn der Verbraucher mehr bekommt als herkömmliches Internet über sein Mobiltelefon." Er rät deshalb dazu, Dienste anzubieten, die den Wünschen und Bedürfnissen der Nutzer entgegenkommen.

Auch danach hatte Accenture gefragt: Fast drei Viertel (70 Prozent) gaben beispielsweise an, dass sie gern ihr Mobiltelefon für die Navigation nutzen würden. 42 Prozent wünschten sich sogenannte Location-based Services, dass sie also das Mobiltelefon auf Veranstaltungen, Geschäfte oder Sehenswürdigkeiten an dem Ort, an dem sie sich gerade befinden, hinweisen soll. Jeder Dritte (35 Prozent) möchte sein Mobiltelefon gern zum Bezahlen nutzen, und ein knappes Viertel (24 Prozent) würde gern über das Mobiltelefon auf sein Onlinebanking zugreifen. Wenig Interesse hingegen besteht am Fernsehen auf dem Telefon: Das wollten gerade mal 17 Prozent der Befragten.

Für die Studie über die mobile Internetnutzung hatte das Marktforschungsinstitut Forsa 2.043 Personen in Deutschland befragt.


eye home zur Startseite
zilti 20. Jun 2008

iPhone ist scheisse. Lad dir Opera Mini runter. www.operamini.com Dieser Beitrag wurde...

Genocide 19. Jun 2008

Also ich muss sagen ich habe das Angebot von 3 mit den 15Gig im Monat für 16€ und ich...

Nikki 19. Jun 2008

Das liegt bei den meissten die ich kenne an den untransparenten Tarifen und die damit...

Nikki 19. Jun 2008

Das liegt bei den meissten die ich kenne an den untransparenten Tarifen und die damit...


PocketWeblog.de / 19. Jun 2008

Studie zur Nutzung von mobilem Internet



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. über Ratbacher GmbH, Stuttgart (Home-Office möglich)
  3. Diehl Comfort Modules, Hamburg
  4. GEUTEBRÜCK, Windhagen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 109,00€
  2. (u. a. 96 Hours Taken 3 6,97€, London Has Fallen 9,97€, Homefront 7,49€, Riddick 7,49€)
  3. (u. a. London Has Fallen, The Imitation Game, Lone Survivor, Olympus Has Fallen)

Folgen Sie uns
       


  1. Syndicate (1993)

    Vier Agenten für ein Halleluja

  2. Nintendo

    Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung

  3. USA

    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

  4. Hackerangriffe

    Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

  5. Free 2 Play

    US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War

  6. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  7. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  8. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  9. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  10. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Industrial Light & Magic: Wenn King Kong in der Renderfarm wütet
Industrial Light & Magic
Wenn King Kong in der Renderfarm wütet
  1. Streaming Netflix-Nutzer wollen keine Topfilme
  2. Videomarkt Warner Bros. kauft Machinima
  3. Video Twitter verkündet Aus für Vine-App

Großbatterien: Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
Großbatterien
Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
  1. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt
  2. Tesla Desperate Housewives erzeugen Strom mit Solarschindeln
  3. Solar Roadways Erste Solarzellen auf der Straße verlegt

Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

  1. Re: Verizon will also Verursacher sein

    m9898 | 12:36

  2. Re: Hätte Hillary also...

    sundilsan | 12:35

  3. Re: "Preise und Leistungen der Endprodukte sind...

    Ovaron | 12:29

  4. Re: Macht wenig Sinn

    opodeldox | 12:28

  5. Re: Samsung noch mehr gestorben

    Slartie | 12:27


  1. 09:49

  2. 17:27

  3. 12:53

  4. 12:14

  5. 11:07

  6. 09:01

  7. 18:40

  8. 17:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel