iPhone 3G kommt ohne Vertragsbindung

iPhone-Tarifinformationen für den österreichischen Markt bekannt

Zumindest Vodafone bietet das iPhone 3G in Italien auch ohne Vertragsbindung an. Für den österreichischen Markt hat der Anbieter One das iPhone 3G mit Tarifdetails vorgestellt. T-Mobile machte bislang keine Angaben dazu, wie und mit welchen Konditionen das überarbeitete Apple-Handy in Deutschland vermarktet wird.

Anzeige

Vodafone Italien wird das iPhone 3G ab dem 11. Juli 2008 mit Vertragsbindung und als Prepaid-Paket anbieten. Im Prepaid-Paket kostet die 8-GByte-Variante des iPhones 3G 499 Euro und die Ausführung mit 16 GByte gibt es für 569 Euro. Käufer müssen dann keinen Zweijahresvertrag abschließen. Ob das iPhone 3G dann mit einem SIM-Lock versehen ist, ist derzeit nicht bekannt. Ein SIM-Lock würde verhindern, dass das iPhone 3G ohne weiteres mit SIM-Karten anderer Netzbetreiber verwendet werden kann. Entscheidet sich der Käufer für einen Vodafone-Vertrag, verringert sich der Kaufpreis, nähere Details liegen dazu aber nicht vor.

Für den österreichischen Markt hat One bekanntgegeben, mit welchen Konditionen das iPhone 3G angeboten wird und dass es bereits über die One-Homepage vorbestellt werden kann. Dann entfällt die Anschlussgebühr in Höhe von 49 Euro und es gibt eine Gutschrift in Höhe von 40 Euro. One wird das iPhone demnach ab dem 11. Juli 2008 nur mit Vertrag verkaufen, ein Prepaid-Paket ist nicht geplant.

Mit Vertrag kostet die 8-GByte-Variante 149 Euro und für das 16-GByte-iPhone-3G zahlt der Kunde 229 Euro. Dafür muss ein One-Vertrag mit einer Laufzeit von zwei Jahren abgeschlossen werden, der monatlich 25 Euro kostet. Bis Dezember 2008 liegen die monatlichen Belastungen aber nur bei 10 Euro.

In dem Preis sind 1.000 Telefonminuten (rund 16,5 Stunden) in die österreichischen Netze enthalten. Nach Überschreiten dieses Volumens stehen noch 4.000 Telefonminuten (rund 66,5 Stunden) zur Verfügung, die dann aber nur für Anrufe zu One-Kunden gelten. Ist eines dieser Monatslimits verbraucht, kostet die Telefonminute 10 Cent. Für den SMS-Versand verlangt One pro Nachricht 25 Cent. Für zusätzlich 14 Euro monatlich gibt es das "iPhone Pack", das 100 Gratis-SMS sowie ein Datenvolumen von 3 GByte umfasst.


smart2phone 09. Apr 2010

Wer ein iPhone ohne Vertrag möchte, das von Werk ab unlocked ist und nicht sich nicht...

M. Hoffmann 02. Sep 2009

Also eins ist wirklich TOP im T-Punkt Theatiner Str. 46, die bieten dem Geschäftskunden...

Phillip 25. Apr 2009

Habe im Shop Theatiner Str. 46 Entertain angemeldet. Hat 1A funktioniert. Hardware...

RealLife 06. Aug 2008

aber nachdem ja sowieso nur leute, die sich so richtig toll auskennen (egal zu welchem...

critic 21. Jul 2008

@ reyne: du bist schon ein bißchen dumm im kopf, oder? also lieber fanboy, was kostet es...

Kommentieren


Developer's Home / 15. Jun 2008

iPhone 3G ab einem Euro in Deutschland

cybernetz.net / 14. Jun 2008

iPhone 3G in Deutschland für 1 Euro



Anzeige

  1. IODP System Architect (m/w)
    AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  2. Softwareentwickler (m/w)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. Netzwerk Administrator (m/w)
    Loyalty Partner Solutions GmbH, keine Angabe
  4. IT-Programmmanager/-in für komplexe Softwareeinführungsprojekte
    Dataport, Hamburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Test Wyse Cloud Connect

    Dells mobiles Büro

  2. Globalfoundries-Kooperation mit Samsung

    AMDs Konsolengeschäft kompensiert schwache CPU-Sparte

  3. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  4. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen

  5. Cridex-Trojaner

    Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware

  6. Ubuntu 14.04 LTS im Test

    Canonical in der Konvergenz-Falle

  7. Überwachung

    Snowden befragt Putin in Fernsehinterview

  8. Bleichenbacher-Angriff

    TLS-Probleme in Java

  9. Cyanogenmod-Smartphone

    Oneplus One kann nur auf Einladung bestellt werden

  10. Heartbleed-Bug

    Strato und BSI warnen Nutzer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Cortana im Test: Gebt Windows Phone eine Stimme
Cortana im Test
Gebt Windows Phone eine Stimme

Mit Windows Phone 8.1 bringt Microsoft nicht nur lange vermisste Funktionen wie die zentrale Benachrichtigungsübersicht auf das Smartphone, sondern auch die Sprachassistentin Cortana. Diese kann den Alltag tatsächlich erleichtern - und singen.

  1. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  2. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone
  3. Microsoft Internet Explorer 11 für Windows Phone

Wolfenstein The New Order: "Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"
Wolfenstein The New Order
"Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"

B. J. Blazkowicz muss demnächst wieder die Welt retten - in einem Wolfenstein aus Schweden. Im Interview hat Golem.de mit Andreas Öjerfors, dem Senior Gameplay Designer, über verbotene Inhalte, die KI und Filmvorbilder von The New Order gesprochen.

  1. The New Order Wolfenstein erscheint ohne inhaltliche Schnitte
  2. Wolfenstein angespielt Agent Blazkowicz in historischer Mission
  3. Bethesda Zugang zur Doom-Beta führt über Wolfenstein

    •  / 
    Zum Artikel