Radeon HD 3870: Zeitgemäße Grafik für Mac Pro

Neue AMD-Karte kommt Ende Juni 2008 auf den Markt

Laut einer Ankündigung von AMD soll noch im Juni 2008 endlich eine Grafiklösung der Oberklasse für Apple Workstations der Serie "Mac Pro" erscheinen. Eine Grafikkarte mit dem Radeon HD 3870 ermöglicht auch auf einem parallel installierten Windows DirectX-10-Spiele in hohen Auflösungen.

Anzeige

Lange Zeit gab es für den Mac Pro der ersten Generation mit zwei Dual-Core-Xeons und die neueren Modelle mit zwei Quad-Core-Prozessoren als schnellste Lösung nur die Radeon HD 2600 XT. Diese Karte ist zwar im Prinzip DirectX-10-fähig, aber für aktuelle Spiele viel zu langsam. Schon bei der Vorstellung vor einem Jahr war das eine Karte der unteren Mittelklasse für damals rund 150 Euro.

Radeon HD 3870 (PC-Referenzmodell)
Radeon HD 3870 (PC-Referenzmodell)
Immerhin in den 2008er-Mac-Pro mit zwei Quad-Cores läuft die im Januar vorgestellte GeForce 8800 GT. Wie Apple nach Protesten von Anwendern selbst zugab, funktioniert diese bisher schnellste Grafikkarte für den Mac Pro aber nicht in Rechnern der ersten Generation mit zwei Dual-Core-CPUs. Später wurde eine spezielle Version der 8800 GT für die älteren Mac Pro nachgeschoben.

Der Grund für die Inkompatibilitäten ist wie bei Apple üblich die Firmware EFI auf den Grafikkarten. Apple wählt damit ganz gezielt aus, welche Grafikkarte in welchem Rechner laufen darf. Zwar gibt es Lösungen, um PC-Grafikkarten für Macs umzuflashen, das ist jedoch riskant: In jedem Fall verliert man die Garantie. Geht bei diesem Prozess etwas schief, muss die Karte eingeschickt werden, die Reparatur darf man dann selbst bezahlen - wenn nicht der Hersteller besonders kulant ist.

Mit Funktionsgarantie und Gewährleistung soll es jetzt aber die Radeon HD 3870 von AMD für die 2008er-Mac-Pro geben. AMD kündigte die Karte auf eigene Faust an; ob sie auch in Mac Pro der ersten Generation läuft, konnte AMD Deutschland nicht unmittelbar beantworten. Die neue Karte basiert auf der RV670-Architektur, die GPU ist in 55 Nanometern Strukturbreite gefertigt und entsprechend sparsam. Für die PC-Version gibt AMD eine Leistungsaufnahme von 105 Watt für die gesamte Karte an.

Das Mac-Modell der 3870 ist mit 512 MByte GDDR4-Speicher ausgestattet und verfügt über zwei DVI-Ports mit Dual-Link, auch zwei 30-Zoll-Displays lassen sich so parallel an einem Mac Pro betreiben. Die Karte soll unter MacOS wie Windows XP oder Vista funktionieren, mit einem Microsoft-Betriebssystem stehen so auch aktuelle PC-Spiele mit DirectX-10 bei hoher Grafikleistung zur Verfügung. Die 3870 ist dabei je nach Anwendung etwas schneller als die 8800 GT, welche bisher die schnellste Grafikkarte für den Mac Pro war. Zu den Taktfrequenzen der Mac-Version macht AMD noch keine Angaben.

Ende Juni will AMD die Karte weltweit über den Fachhandel anbieten, bisher gibt es nur für die USA eine unverbindliche Preisempfehlung von 219 US-Dollar. Wie üblich bedeutet das einen kräftigen Aufschlag gegenüber den PC-Versionen derselben Grafikkarte. In den USA ist eine gleich ausgestattete 3870 für PCs für rund 160 US-Dollar zu haben, in Deutschland kosten diese Karten ab 120 Euro.


carsten h. 06. Jul 2008

Hallo, ihr vergleicht die beiden Karten immer nur in Windows-Spielen. In der Praxis...

Sick 17. Jun 2008

Man sollte nicht vergessen, das Intel die Lizenz für Crossfire von AMD(/ATi), aber keine...

anonym 16. Jun 2008

Bis einer weint...

Oma 16. Jun 2008

Geh deine 8800GT übertaCkten und benchen, dann eine Runde Headshot'en bei Crysis und den...

-gast- 15. Jun 2008

benchmark der 3870 und der 880gt im vergleich in neuem und altem mac pro: http...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Systemadministrator (m/w)
    Omnicare IT Services GmbH, Unterföhring
  2. Entwicklungsingenieur (m/w) für Software-Tests im Bereich Protokolltests
    ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. Senior C/C++ Developer (m/w)
    ipoque GmbH, Leipzig
  4. Teamleiter Webdesign (m/w)
    redblue Marketing GmbH, München

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Der Hobbit 3 - Die Schlacht der fünf Heere - Extended/Sammler Edition [3D Blu-ray] [Limited Edition]
    79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. NEU: 10 Blu-rays für 50 EUR (nur 5€ pro Film!)
    (u. a. Watchmen, Hulk, Ohne Limit, Iron Man 3, RED 2, Mission Impossible Phantom Protokoll, Hänsel...
  3. VORBESTELLBAR: Der Hobbit Trilogie - Extended Edition [3D Blu-ray]
    145,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Frankfurt

    Betreiber modernisieren Mobilfunknetz der U-Bahn

  2. 3D-Varius

    Pauline, die Geige aus dem 3D-Drucker

  3. Vectoring

    Telekom zählt eigenes 50 MBit/s nicht als 50 MBit/s

  4. Headlander

    Mit Köpfchen in die 70er-Jahre-Raumstation

  5. This War of Mine

    Krieg mit The Little Ones auf Konsole

  6. Soziales Netzwerk

    Facebook hat eine Milliarde Nutzer an einem Tag

  7. Google

    Chrome pausiert ab September einige Flash-Werbung

  8. Mobilfunknetz

    Bahn will WLAN im ICE mit allen Netzbetreibern verbessern

  9. Rare Replay im Test

    Banjo, Conker und mehr im Paket

  10. Ubisoft

    Server von World in Conflict werden abgestellt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Open Source: Sticken! Echt jetzt?
Open Source
Sticken! Echt jetzt?
  1. München CSU-Stadträte wettern über Limux
  2. Guadec15 "Beiträge zu freier Software sind zu schwer"
  3. Guadec15 "Open-Source-Software braucht Markenrechte"

Game Writer: Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
Game Writer
Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
  1. Swapster Deutsche Börse plant Handelsplattform für Spieler
  2. Ninja Theory Hellblade und eine Heldin mit Trauma
  3. Unterwasser Aquanox sucht Community

Uberchord ausprobiert: Besser spielen statt Highscore jagen
Uberchord ausprobiert
Besser spielen statt Highscore jagen
  1. Play Music Googles Musikdienst bekommt kuratierte Playlisten
  2. GTA 5 Rockstar-Editor bald für PS4 und Xbox One
  3. DAB+ WDR schaltet seine Mittelwellensender ab

  1. Ich hab mal...

    Patman | 28.08. 23:51

  2. Wenn man beeindrucken will...

    HerrWolken | 28.08. 23:43

  3. Re: Klavier spielen

    Hanson | 28.08. 23:33

  4. Re: Werbung vor nem Werbetrailer.

    Hanson | 28.08. 23:30

  5. Re: Polycomputer

    Moe479 | 28.08. 23:18


  1. 19:06

  2. 18:17

  3. 17:16

  4. 16:36

  5. 15:27

  6. 15:24

  7. 14:38

  8. 14:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel