Abo
  • Services:
Anzeige

Linksys bringt Nachfolger des Routers WRT54G

WRT54GS mit Hilfestellung für WLAN-Novizen

Linksys hat das Nachfolgemodell des WLAN-Routers WRT54G vorgestellt. Der Neue unterscheidet sich nur durch das Kürzel "G2" von seinem Vorgänger - und durch eine integrierte Antenne. Für WLAN-Novizen hat der Hersteller eine Hilfestellung eingebaut, um eine stabile und sichere Funkverbindung einzurichten.

Der neue Router WRT54G2 funkt wiederum mit 54 MBit/s nach IEEE 802.11b/g. Mit dem neuen Gehäusedesign reiht er sich in die Wireless-N-Produkte WRT160N und WAG160N der Ultra-RangePlus-Familie ein. Das Gehäuse soll "wohnzimmertauglich" sein, gab Linksys an.

Anzeige
Linksys WRT54G2
Linksys WRT54G2

Abgesehen vom optischen Eindruck soll das Gerät natürlich auch technisch etwas hermachen. Neben den innen liegenden Antennen ist ein Router mit vier Fast-Ethernet-Anschlüssen eingebaut. Die Sicherheitsmerkmale WPA2, WEP und MAC-Filtrierung sind ebenfalls vorhanden. Die Software "EasyLink Advisor Software (LELA)" zeigt dem Anwender, wie er sein Netzwerk aufbauen und verwalten kann; eine Schritt-für-Schritt-Anleitung führt den Nutzer. Ein Novum dürfte die Remote-Control-Software darstellen, mit der Linksys-Kundendienstmitarbeiter zur Not die Konfiguration aus der Ferne einstellen können.

Linksys hat auch eine Pairing-Funktion in seinen neuen Router integriert, die mit unternehmenseigenen WLAN-Geräten eine sichere Verbindung auf Knopfdruck einrichtet. Die WPS-Funktion (Wi-Fi Protected Setup) sorgt dafür, dass eine verschlüsselte drahtlose Verbindung zwischen den Geräten hergestellt wird. Den Strombedarf des Routers gab Linksys leider nicht an.

Der WRT54G2 soll für rund 50 Euro in den Handel kommen.


eye home zur Startseite
Heavendenied 16. Jun 2008

Also auch wenn du einfach nur ein dummer Troll bist möchte ich dir deine "Frage" dennoch...

derKlaus 15. Jun 2008

Gibts nicht. Draft N dürfte da der kanckpunkt sein, ich hab noch keine sinnvollen Draft...

hans hans hans 15. Jun 2008

äh, wenn dann um 2 uhr nachts mein router aus ginge, was soll dann mein homeserver...

hans waulmurf 15. Jun 2008

klappe zu, stümper.

toter 15. Jun 2008

Beweise. laberkop


the blog of guruz / 13. Jun 2008

Nachfolger von WRT54G vorgestellt



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ORDIX AG, Paderborn, Wiesbaden, Köln, Gersthofen
  2. Faurecia Automotive GmbH, Stadthagen
  3. Willy Bogner GmbH & Co. KGaA, München
  4. Myra, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Asus GTX 1070 Strix OC, MSI GTX 1070 Gaming X 8G und Aero 8G OC)
  3. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Freudenberg IT


  1. Keysniffer

    Millionen kabellose Tastaturen senden Daten im Klartext

  2. Here WeGo

    Here Maps kommt mit neuem Namen und neuen Funktionen

  3. Mesuit

    Chinesischer Hersteller bietet Android-Hülle für iPhones an

  4. Pokémon Go

    Pikachu versus Bundeswehr

  5. Smartphones

    Erste Chips mit 10-nm-Technik sind bei den Herstellern

  6. Nintendo

    Wii U findet kaum noch Käufer

  7. BKA-Statistik

    Darknet und Dunkelfelder helfen Cyberkriminellen

  8. Ticwatch 2

    Android-Wear-kompatible Smartwatch in 10 Minuten finanziert

  9. Hardware und Software

    Facebook legt 360-Grad-Kamera offen

  10. Licht

    Osram verkauft sein LED-Geschäft nach China



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
Huawei Matebook im Test
Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  1. Netze Huawei steigert Umsatz stark
  2. Huawei Österreich führt Hybridtechnik ein
  3. Huawei Deutsche Telekom testet LTE-V auf der A9

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

  1. Re: Ganz und gar nicht günstig

    svenjamin | 21:09

  2. Re: Skript Kiddies

    FreiGeistler | 21:07

  3. Re: ich bete, dass das stimmt

    ubuntu_user | 21:07

  4. Re: Ich sag nur zwei Dinge

    Mingfu | 21:07

  5. Re: Zu meiner Zeit...

    quineloe | 21:04


  1. 19:16

  2. 17:37

  3. 16:32

  4. 16:13

  5. 15:54

  6. 15:31

  7. 15:14

  8. 14:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel