Strato steigt in Markt für Hosted-Unternehmenssoftware ein

Stellt standardisierte Siteforum-Produkte auf den eigenen Servern bereit

Der Webhoster Strato bietet künftig auch Unternehmenssoftware an. Die Software-as-a-Service-Palette reicht vom Content Management System (CMS) für Websites und Intranet über CRM-, Vertriebs- und Marketingtools bis hin zu Supportsystemen und Dokumentenmanagement. Der Startpreis liegt bei 8,90 Euro.

Anzeige

Strato kümmert sich um Updates, Patches und Backups seines Produkts, gab das Unternehmen bekannt. Nutzer des Angebots im Strato-Firmenportal sollen dabei ohne lokale Softwareinstallationen auskommen. Zielgruppe sind kleine und mittlere Unternehmen.

Die einzelnen Module stammen von dem Softwarehersteller Siteforum. Geboten wird ein Content Management System (CMS) mit persönlichen Rechte- und Rollenzuweisungen, SEO-Management und -Reporting. Dazu kommen ein Dokumentenmanagement mit Prüfungsworkflow und Wiedervorlagesystem, ein Customer Relationship Management (CRM) mit Kontaktverwaltung, Historie und Kontaktauswertung sowie und ein Marketing-Kampagnenmanagement für Newsletter oder Umfragen mit statistischer Auswertung. Zudem ist das Webmaster-Tool Google Sitemaps eingebunden.

Laut Strato-Sprecher Lars Gurow bietet der Hersteller Siteforum seine Produkte selbst eher wie ein Systemhaus an, wobei immer individuell angepasst wird. Das Strato-Produkt sei dagegen standardisiert und zusammen mit Siteforum weiterentwickelt worden. "Das Basispaket kostet 8,90 Euro im Monat und die Mindestvertragslaufzeit ist auf nur einen Monat bemessen. Das ist eindeutig zum Ausprobieren gedacht", erläutert Gurow. Sogenannte Komplettpakete gibt es für 89, 199 und 279 Euro im Monat bei einer Mindestvertragslaufzeit von drei Monaten.


Fruximuxi 03. Jun 2008

Ja ne, iss klar. Wenn jemand was positives über ein anderes Unternehmen als Apple oder...

LesterC 03. Jun 2008

Zustimmung, kündigen konnte ich zwar damals (2002) problemlos, aber Kundenservice und...

Samuel Jock 03. Jun 2008

Wuselfritz ist bestimmt Strato-Mitarbeiter und versucht die Strato-Praktiken jetzt schön...

jens1234 03. Jun 2008

. Eben nicht. Die haben nicht c/o aufgenommen und ausserdem noch zwei andere Sachen. Aber...

stratoexperte 03. Jun 2008

Naja.. der Geldfaktor war/ist bei meiner Providerwahl nicht entscheidend. Aber...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Projektleiter (m/w) in der Softwareentwicklung
    ADAC e.V., München
  2. Senior Software Engineer (m/w) Healthcare MR
    Siemens AG, Erlangen
  3. Technischer Projektleiter Web- / Cloud-Lösungen (m/w)
    Festo AG & Co. KG, Esslingen bei Stuttgart
  4. Technischer Projekt Manager (m/w) Online Services
    Alltrucks GmbH und Co. KG über IRC International Recruitment Company Germany GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Soziale Netzwerke

    Offline-Freund bleibt wichtiger als Online-Freund

  2. Internet-Partei

    Kim Dotcom scheitert bei Wahl in Neuseeland

  3. SpaceX

    Privater Raumfrachter Dragon zur ISS gestartet

  4. NSA-Affäre

    Staatsanwaltschaft ermittelt nach Cyberangriff auf Stellar

  5. HP Elitepad 1000 G2 im Test

    Praktisches Arbeitsgerät dank Zubehör

  6. Spiele-API

    DirectX-11 wird parallel zu DirectX-12 weiterentwickelt

  7. Streaming-Box

    Netflix noch im Herbst für Amazons Fire TV

  8. Schnell, aber ungenau

    Roboter springt im Explosionsschritt

  9. Urteil

    Foxconn-Arbeiter wegen iPhone-6-Diebstahl verhaftet

  10. Weniger Consumer-Notebooks

    Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



IMHO: Microsoft kauft sich einen Markt mit Klötzchen
IMHO
Microsoft kauft sich einen Markt mit Klötzchen
  1. Minecraft Microsoft kauft Mojang
  2. Minecraft Microsoft will offenbar Mojang kaufen
  3. Minecraft New-Gen-Klötzchenwelt mit 1080p und 60 fps

Netflix-Start in Deutschland: Der Kampf um den Video-on-Demand-Markt
Netflix-Start in Deutschland
Der Kampf um den Video-on-Demand-Markt

Alcatel Onetouch Fire E im Kurztest: Gutes Gehäuse, träges Betriebssystem
Alcatel Onetouch Fire E im Kurztest
Gutes Gehäuse, träges Betriebssystem
  1. Firefox-Nightly Web-IDE von Mozilla zum Testen bereit

    •  / 
    Zum Artikel