Bespitzelungsaffäre: Sicherheitsfirma arbeitet auch für SAP

Control Risks bei großen deutschen Konzernen sehr gefragt

Das in die Telekom-Bespitzelungsaffäre verwickelte Berliner Sicherheitsunternehmen Control Risks Group (CRG) ist auch für den Softwarekonzern SAP tätig. Ein SAP-Sprecher erklärte: "Control Risks arbeitet mit SAP zusammen." CRG ist ein weltweit tätiges Sicherheitsunternehmen, dem die Deutsche Telekom einen Bespitzelungsauftrag erteilt haben soll.

Anzeige

Neben SAP hat auch die Lufthansa der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung die Zusammenarbeit bestätigt. "Control Risks ist ein Dienstleister, der für die Lufthansa bestimmte Aufträge übernimmt", sagte ein Lufthansa-Sprecher dem Blatt. So frage die Lufthansa Sicherheitsinformationen für bestimmte Länder bei CRG ab, bevor Ziele dort angeflogen würden. Zwischen Lufthansa und CRG bestehe "eine langjährige Zusammenarbeit". Durch die bloße Zusammenarbeit mit dem Sicherheitsunternehmen ist jedoch keinerlei Aussage über den Inhalt möglich.

Der bayerische Landeschef der Gewerkschaft Verdi, Josef Falbisoner, der als Aufsichtsrat von der Telekom bespitzelt worden sein soll, ist entsetzt. Anscheinend sei es in Deutschland Mode geworden, dass Unternehmen die Belegschaft, Betriebsräte und Gewerkschafter überwachten, sagte er der Süddeutschen Zeitung.

Die Gewerkschaften lebten davon, der Presse die Lage der Beschäftigten in den Betrieben zu erklären. "Nur so können wir öffentlich Druck machen, um deren Interessen wahrzunehmen", sei es bei der Rettung von Arbeitsplätzen oder sozialen Verbesserungen. Die Belegschaft der Telekom ist nach seinen Beobachtungen stark verunsichert und Betriebsräte hätten Angst, dass auch sie überwacht worden sind.


Karl-Heinz 02. Jun 2008

...heißt Hangabtriebskraft. So, der mußte sein :-)

KeinSchäubleFan 02. Jun 2008

Also ich hab mir auch schon so meine Gedanken gemacht, warum ein ehemals so gut...

Super! 02. Jun 2008

Ihr habt eine super Diskussion hier - wer nicht zustimmt, oder auch nur ein wenig sein...

Q-Kontinuum 02. Jun 2008

Subtiler, gleichwohl nicht minder fragwürdige Praktiken. Fehlt nur noch, daß Räume...

gv 02. Jun 2008

Außer den Politikern selber geht doch gar keiner mehr wählen, ergo haben sie sich alle...

Kommentieren



Anzeige

  1. Teamleiter Java Softwareentwicklung (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Berlin
  2. Entwicklungsingenieur (m/w) Software
    EBE Elektro-Bau-Elemente GmbH, Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart
  3. Gruppenleiter (m/w) für Software-Qualitätsmanagement
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen bei Stuttgart
  4. Projektleiter/in Software für mechatronische Fahrwerksysteme
    Schaeffler Technologies GmbH & Co. KG, Herzogenaurach

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Pangu 1.0.1

    Jailbreak für iOS 8.1

  2. Gratiseinwilligung für Google

    Verlage knicken beim Leistungsschutzrecht ein

  3. John Riccitiello

    Ex-EA-Chef ist neuer Boss von Unity Technologies

  4. Android Wear

    Moto 360 und G Watch erhalten Update

  5. Digitale Dividende II

    Bundesnetzagentur will DVB-T ab April 2015 beenden

  6. Security

    Gefährliche Schwachstellen im UEFI-Bios

  7. Broadcom

    Chips für Router mit G.Fast sind fertig

  8. Canon Filmkamera

    EOS C100 Mark II mit Dual-Pixel-AF und besserem Sucher

  9. Samsung

    Galaxy-Geräte mit Knox für US-Regierung zertifiziert

  10. Sammelkarten

    Hearthstone erst 2015 auf Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  2. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars
  3. Raumfahrt Asteroidensonde Hayabusa-2 ist startklar

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

    •  / 
    Zum Artikel