Kolumbianische Provinz bestellt 65.000 XO-Notebooks

Erste Computer werden in den kommenden Monaten geliefert

Die Regierung der kolumbianischen Provinz Caldas hat bei der Stiftung One Laptop Per Child (OLPC) 65.000 XO-Rechner bestellt. Die ersten Geräte sollen in den kommenden Monaten ausgeliefert werden.

Anzeige

Die 65.000 grünen Bildungsrechner sind nur für die Schüler in den ländlichen Regionen des Departamentos in den Anden gedacht. Für die Hauptstadt Manizales wollen die OLPC und Mario Aristizabal, Gouverneur von Caldas, ein eigenes Abkommen schließen.

Die erste Lieferung, die in den kommenden Monaten in Kolumbien eintreffen soll, umfasst 15.000 Computer. Die restlichen 50.000 sollen bis zum Jahr 2009 folgen. Ob die Notebooks mit dem ursprünglichen Linux-System oder mit Windows XP laufen, teilte OLPC nicht mit.

"Meine Regierung und das Provinzparlament haben sich dazu verpflichtet, jedem einzelnen Schüler im Grundschulalter den gleichen Zugang zu Wissen zu verschaffen, den die privilegiertesten Kinder in New York, Berlin und Tokio haben. Das Programm One Laptop Per Child ist das richtige Mittel, um dieses Ziel zu erreichen", sagte Gouverneur Aristizabal in einer OLPC-Pressemitteilung.


IhrSpasties 30. Mai 2008

Boah was seid ihr denn für Spackos?! Wer hat hier denn von Zwei hoch Sechzehn geredet...

W.I.U. 30. Mai 2008

da die NB einen sehr geringen verbrauch haben (2,4W Betrieb, 0,3W wenn keine Eingabe...

Frank R. 30. Mai 2008

In den USA gilt auch die weit verbreitete Meinung, man habe keine Mobilfunktelefone in...

jajaja 30. Mai 2008

http://de.wikipedia.org/wiki/Caldas Urbanisierung 62% Alphabetisierungsrate 88,4% Also...

jajaja 30. Mai 2008

Was für ein Kack, warum sollten die keinen Strom haben? Manche Leute glauben wohl...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mobile Developer (m/w)
    Mobile Software AG, München
  2. IT-Consultant HP PPM (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  3. Softwareentwickler (m/w)
    H&S LaborSoftware GmbH, Rüsselsheim
  4. Systementwickler (m/w) Produktions- und Prüfsysteme - Internationale Projekte
    Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. 2 TV-Staffeln auf Blu-ray für 30 EUR
    (u. a. The Big Bang Theory, Supernatural, The Vampire Diaries, The Clone Wars)
  2. 3 Blu-rays für 25 EUR
    (u. a. The Lego Movie, Hobbit, Gravity, Inglourious Basterds, Battleship)
  3. 3D-Blu-rays zum Aktionspreis
    (u. a. Hobbit 1+2 je 14,97€, Gravity 14,97€, Pacific Rim 12,99€, Der große Gatsby 12,99€)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Verzögerte Android-Entwicklung

    X-Plane 10 Mobile vorerst nur für iPhone und iPad

  2. International Space Station

    Nasa schickt 3D-Druckauftrag ins All

  3. Malware in Staples-Kette

    Über 100 Filialen für Kreditkartenbetrug manipuliert

  4. Day of the Tentacle (1993)

    Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

  5. ODST

    Gratis-Kampagne für Halo Collection wegen Bugs

  6. Medienbericht

    Axel Springer will T-Online.de übernehmen

  7. Directory Authorities

    Tor-Projekt befürchtet baldigen Angriff auf seine Systeme

  8. Zeitserver

    Sicherheitslücken in NTP

  9. Core M-5Y10 im Test

    Kleiner Core M fast wie ein Großer

  10. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Stacked Memory: Lecker, Stapelchips!
Stacked Memory
Lecker, Stapelchips!

Netzverschlüsselung: Mythen über HTTPS
Netzverschlüsselung
Mythen über HTTPS
  1. Websicherheit Chrome will vor HTTP-Verbindungen warnen
  2. SSLv3 Kaspersky-Software hebelt Schutz vor Poodle-Lücke aus
  3. TLS-Verschlüsselung Poodle kann auch TLS betreffen

Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

    •  / 
    Zum Artikel