Tägliche KDE-Schnappschüsse

Kubuntu-Image für Qemu

Testwilligen Anwendern stehen ab sofort wieder tägliche Schnappschüsse der Linux- und Unix-Desktop-Umgebung KDE zur Verfügung. Auch normale Anwender sollen so in die Fehlersuche mit einbezogen werden. KDE 4.1 ist für Ende Juli 2008 geplant.

Anzeige

KDE 4.1 befindet sich noch in der Entwicklung. Umso wichtiger ist die Fehlersuche, zumal die für Ende Juli 2008 geplante 4.x-Ausgabe erstmals nicht nur für Entwickler gedacht ist. Doch die wenigsten Anwender werden sich eine Testversion auf ihrem System installieren wollen. Mit KDE4Daily gibt es jetzt ein Test-Image für den PC-Emulator Qemu.

Das Image basiert auf der Linux-Distribution Kubuntu 8.04. Darin ist KDE 4.1 installiert, für das täglich Updates speziell für diese Edition freigeben werden sollen. Diese täglich veröffentlichten Pakete sollen zwischen 20 und 50 MByte groß sein. Zudem ist in dem Image ein spezielles Backtracing-System enthalten, um Fehlerberichte im Falle eines Absturzes zu generieren. Aufgrund der fehlenden Grafikbeschleunigung in Qemu funktionieren die Compositing-Effekte des KWin-Fenstermanagers nicht. Damit KDE4Daily läuft, empfehlen die Entwickler mindestens 512 MByte RAM.

Das Gnome-Projekt stellt ebenfalls ein Virtualisierungs-Image zur Verfügung, mit dem sich täglich die aktuelle Entwicklungsversion testen lässt. Neben der Fehlersuche wollen beide Projekte auf diesem Wege auch mehr Menschen ermöglichen, an der Lokalisierung der Desktop-Umgebungen mitzuarbeiten.


dersichdenwolft... 27. Mai 2008

Hab ich zuerst gelesen. Zu viel Combattraining am WOE :P

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektleiter Software Standardisierung (m/w) Schwerpunkt Fördertechnik
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Produktmanager für digitales Entertainment / Product Owner (m/w)
    Media-Saturn Deutschland GmbH, Ingolstadt
  3. Abteilungsleiter/in
    Robert Bosch GmbH, Renningen
  4. Teamleiter Java Softwareentwicklung (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  2. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  3. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  4. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  5. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  6. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  7. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch

  8. Xamarin

    C# dank Mono für die Unreal Engine 4

  9. Tor-Router

    Invizbox will besser sein als die Anonabox

  10. Moore's Law

    Totgesagte schrumpfen länger



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Merkel auf IT-Gipfel: Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
Merkel auf IT-Gipfel
Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
Hoverboard
Schweben wie Marty McFly
  1. Design-Fahrzeuge U-Bahnen in London sollen autonom fahren
  2. Fahrassistenzsystem Volvos virtueller Lkw-Beifahrer soll Unfälle verhindern
  3. Computergrafik US-Forscher modellieren Gesichter in Videos dreidimensional

    •  / 
    Zum Artikel