Abo
  • Services:
Anzeige

Segways sollen Straßenzulassung erhalten

Gesamtverband der Deutschen Versicherer für Elektroroller auf deutschen Straßen

Bislang ist der Segway-Roller in Deutschland nicht flächendeckend zum Fahren auf Straßen zugelassen. Nur einige wenige Bundesländer, darunter das Saarland und Hamburg, lassen das Gefährt auf die Straße. Entsprechend gering ist das Interesse, wenn die Geräte zwar auf Firmen- und Privatgeländen umherfahren, diese jedoch nicht verlassen dürfen.

Einen Schritt näher ist der Hersteller seinem Ziel nun gekommen. Auf dem Gelände des DEKRA Crash Test Centers in Neumünster (Schleswig-Holstein) wurde das Gefährt absichtlich in Unfälle verwickelt. Es wurde der Aufprall eines Segway-Fahrers auf einen Fußgänger und auf ein seitlich aus der Ausfahrt fahrendes Auto simuliert.

Anzeige

Die Messergebnisse zeigen, dass bei hohen Geschwindigkeiten (15 bis 20 km/h) ein erhebliches Verletzungsrisiko besteht. Die Unfallforschung der Versicherer empfiehlt deshalb einen Fahrradhelm und das Sicherheitstrainings, das die Segway-Händler kostenlos durchführen.

Die Unfallforscher sprechen sich für eine recht geringe Fahrgeschwindigkeit aus. Auf Gehwegen sollten 6 km/h nicht überschritten werden, auf anderen Wegen nicht mit mehr als 9 km/h gefahren werden. Das Verletzungsrisiko bei höheren Geschwindigkeiten würde dem eines Fahrradfahrers gleichen. Für diese gibt es keine Begrenzungen, wenngleich generell das Befahren des Gewegs hier gar nicht erlaubt ist - zumindest Erwachsenen nicht.

Dr. Carsten Dierks, Geschäftsführer von Mindways Segway, kritisierte den 6-km/h-Vorschlag als zu statisch und verweist auf das Bundesverkehrsministerium, das in einer Regelung lediglich vorsieht, dass sich der Fahrer auf dem Gehweg den Fußgängern anpassen muss. "Diese Regelung wird auch in den Bundesländern praktiziert, die den Segway bisher zugelassen haben, und hat sich bestens bewährt", so Dr. Dierks.

Der batteriegetriebene "Segway Human Transporter" besitzt neben einem Gyroskop sowie Neigungssensoren einiges an Rechenleistung, um seinen aufrecht stehenden Passagier sicher transportieren zu können. Fahrtrichtung und -geschwindigkeit werden durch kleinste Gewichtsverlagerungen angepasst. Dank der Selbststabilisierung des Gefährts können die meisten Fahrer schon nach kurzer Eingewöhnungszeit mit Segway umgehen. Die Elektronik erkennt sogar gegen den Passagier gerichtete Stöße und wirkt durch schnelle Positionsveränderung einem Zu-Boden-Gehen entgegen, verspricht der Hersteller.


eye home zur Startseite
SeveQ 14. Dez 2008

Deine elitäre Arroganz verdient es nicht, über diese Worte hinaus Beachtung zu finden.

sickway 12. Dez 2008

Oder etwas Anstand für eine Segway-Verkäufer der dieses Forum zu Werbezwecken nutzt...

blizzy 12. Dez 2008

Polemiker ebenso.

huahuahua 10. Jun 2008

Dein Beitrag verdient es nicht, über diese Worte hinaus kommentiert zu werden!

Rotzgöre 25. Mai 2008

Dafür habe ich ein Fahrrad. Schön doof. Ich sage dazu Auto, aber KZ äh KfZ ist natürlich...


the blog of guruz / 24. Mai 2008

Segway Zulassung in Deutschland?

dorians blog / 23. Mai 2008

Segway vs Fahrrad



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Berlin
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  3. Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  4. andagon GmbH, Köln


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 21,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. The Expendables 3 Extended 7,29€, Fight Club 6,56€, Predator 1-3 Collection 24,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Honor 8

    Dual-Kamera-Smartphone kostet ab 400 Euro in Deutschland

  2. Eigengebote

    BGH verurteilt Preistreiber zu hohem Schadenersatz

  3. IDE

    Kdevelop 5.0 nutzt Clang für Sprachunterstützung

  4. Hybridluftschiff

    Airlander 10 landet auf der Nase

  5. Verschlüsselung

    Regierung will nun doch keine Backdoors

  6. Gesichtserkennung

    Wir fälschen dein Gesicht mit VR

  7. Yoga Tab 3 Plus

    Händler enthüllt Lenovos neues Yoga-Tablet

  8. Mobile Werbung

    Google straft Webseiten mit Popups ab

  9. Leap Motion

    Early-Access-Beta der Interaktions-Engine für VR

  10. Princeton Piton

    Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  2. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe
  3. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper

  1. Re: Das wird Konsequenzen haben

    crazypsycho | 01:12

  2. Re: Reichweite Autobahn

    dEEkAy | 01:10

  3. Re: Ich lass das mal hier. Vielleicht objektiver.

    AliKarimi2 | 01:08

  4. Re: Konkurrenz für Supersportwagen?

    PeterHeat | 01:01

  5. Re: Oh Wunder....

    dominikp | 00:52


  1. 19:21

  2. 17:12

  3. 16:44

  4. 16:36

  5. 15:35

  6. 15:03

  7. 14:22

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel