YouTomb - ein Friedhof für Videos

Forschungsprojekt untersucht Algorithmen zur Erkennung von Rechteverletzungen

Das Forschungsprojekt YouTomb zeigt Videos, die YouTube wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen von seinen Seiten entfernt hat. Auf diese Weise wollen Studenten des Massachusetts Institute of Technology (MIT) aufzeigen, wie YouTubes Algorithmus Urheberrechtsverletzungen erkennt und welche Fehler die Software dabei macht.

Anzeige

YouTomb überwacht die populärsten Videos auf YouTube, um festzustellen, wann welches Video wegen Urheberrechtsverstößen entfernt wird. Alle Metainformationen zu den Videos werden gesichert. So wollen die MIT-Studenten feststellen, in welchen Dateien YouTubes Algorithmen Urheberrechtsverstöße sehen, denn sie befürchten, dass dabei auch legale, von den Fair-Use-Regeln gedeckte Nutzungsarten untergraben werden.

YouTomb erfasst nur die Metadaten der bei YouTube entfernten Videos und bietet die Videos nicht selbst an. Es zeigt aber, wie lange die einzelnen Dateien bei YouTube zum Abruf bereitstanden.

Die für das Projekt entwickelte Software steht unter der AGPL 3, der Quelltext kann unter youtomb.mit.edu abgerufen werden.


Google 22. Mai 2008

Darum geht es gar nicht! Es geht um die hoch entwickelte Technologie hinter YT, die...

DarkRoot 22. Mai 2008

Gut erkannt! Google for Weltherrschaft (wird nich mehr lang dauern. Ich glaub ich bewerb...

Lara Croft 22. Mai 2008

Ich werde sie verklagen! Jawohl, jawohl, jawohl!

23u4t245835284 22. Mai 2008

Google ist GOTT! Kniet nieder vor Google, oh mann... Warum so einige Videos aus Youtube...

Google 22. Mai 2008

Du Spinner! Weißt du überhaupt, was für eine Technologie hinter Youtube steht? Die hoch...

Kommentieren


PHUTiLiTY / 22. Mai 2008

YouTomb: Entfernte Videos von YouTube



Anzeige

  1. SAP Business Process Expert (m/w)
    Brüel & Kjaer Vibro GmbH, Darmstadt
  2. Senior Manager CRM (m/w)
    Kontron AG, Augsburg
  3. Technischer Redakteur (m/w) für Softwaredokumentation
    Teradata GmbH, München
  4. Produktmanager für digitales Entertainment / Product Owner (m/w)
    Media-Saturn Deutschland GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  2. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  3. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  4. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  5. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  6. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  7. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  8. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  9. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  10. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

    •  / 
    Zum Artikel