Roland Berger: Printmedien haben eine Überlebenschance

Kongresse, Seminare und Reisen als profitable Einnahmemöglichkeiten

Der Markt für gedruckte Medien hat auch im Internetzeitalter noch Zukunft. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Unternehmensberatung Roland Berger Strategy Consultants. Auch wenn die Gesamtauflagenzahl aller Tageszeitungen in den vergangenen Jahren um fast 20 Prozent gesunken ist, gebe es positive Ausnahmen.

Anzeige

Laut der Studie zählen zu diesen Ausnahmen zum Beispiel die Süddeutsche Zeitung und die Wochenzeitung Zeit, die gegen den Trend um mehrere Prozentpunkte bei der Auflage zulegten. Um zu überleben müssten gedruckte Medien die eigene Zielgruppe möglichst genau bestimmen und sich hinsichtlich Themen, Sprache, Gestaltung und Vertrieb konsequent an ihr orientieren. Im Zusatzgeschäft böten sich nach Buch-, CD-/DVD-Reihen nun auch Veranstaltungen wie Diskussionsrunden, Kongresse, Seminare, Messen, Konzerte, Feste und Reisen an. "Auch wenn der multimediale Wettbewerb mit TV und Internet immer härter wird, haben Printmedien einzigartige Stärken", sagt Alexander Mogg, Partner bei Roland Berger. "Die Verlage müssen aber jetzt strategisch die Weichen für die nächsten fünf bis zehn Jahre stellen."

Entscheidend für den Erfolg sei die Fähigkeit, Nischen zu besetzen, innovativ zu bleiben und die eigene Marke zu stärken, so Mogg. "Besonders für Image-Anzeigen und hochwertige Rubriken bleiben Printmedien trotz steigender Onlinekonkurrenz weiterhin ein attraktives Umfeld."

Im Redaktionsalltag empfehle es sich, Synergien für beide Formen zu schaffen, indem derselbe Inhalt für Print- und Onlineausgabe genutzt wird, so die Marktforscher weiter: "Wenn die Verlage bereit sind, zu reformieren und mit neuen Angeboten zu experimentieren, werden sie ihre Position in diesem Markt behaupten können oder sogar ausbauen", meint der Roland-Berger-Berater.


Hr. Lohmann 21. Mai 2008

Ist aber eine der besten überhaupt. Wasser, Zeitung, rubbeln, fertig. Keine Fusseln...

dersichdenwolft... 20. Mai 2008

Wir in Tirol lesen unsere Süddeutsche Zeitung!

pierre kerchner 20. Mai 2008

ich sehe nur noch Werbung und alles kostenlos der Focus verkauft ganz selten mal ein PDF...

Henny 20. Mai 2008

... ... Du putzt mit 'ner Zeitung Fenster? Lappen, Zewa, das kenn ich, aber deine...

alfst 19. Mai 2008

kT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Kommentieren



Anzeige

  1. (Junior) Online Developer (m/w)
    Pixelpark Bielefeld GmbH, Bielefeld
  2. SAP IS-U Applikationsberater (m/w)
    BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  3. Teamleitung (m/w) Software
    Continental AG, Markdorf
  4. Fachanalystin / Fachanalyst
    Landeshauptstadt München, München

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. GTX-950-TIPP: 10 € Casbhack auf EVGA GeForce GTX 950 SC+ & GTX 950 FTW
  2. ARLT-Sale
    (Restposten, Rücksendungen und Gebrauchtware)
  3. Sapphire Radeon R9 Fury Tri-X
    ab 565,30€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Google

    Chrome pausiert ab September einige Flash-Werbung

  2. Mobilfunknetz

    Bahn will WLAN im ICE mit allen Netzbetreibern verbessern

  3. Rare Replay im Test

    Banjo, Conker und mehr im Paket

  4. Ubisoft

    Server von World in Conflict werden abgestellt

  5. Rechner aus der DDR

    Die Verklärung der Kleincomputer

  6. Netzbetreiber

    Exklusives Vectoring der Telekom soll nur wenigen nützen

  7. Psyonix

    Rocket League erscheint für OS X und SteamOS

  8. Tool

    Microsoft Snip erzeugt Screenshots mit Animationen und Sprachmemos

  9. Sport oder nicht?

    Was E-Sport dem Kirschkernweitspucken voraushat

  10. Valve Software

    HTC Vive erst 2016 in größeren Stückzahlen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Open Source: Sticken! Echt jetzt?
Open Source
Sticken! Echt jetzt?
  1. München CSU-Stadträte wettern über Limux
  2. Guadec15 "Beiträge zu freier Software sind zu schwer"
  3. Guadec15 "Open-Source-Software braucht Markenrechte"

Game Writer: Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
Game Writer
Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
  1. Swapster Deutsche Börse plant Handelsplattform für Spieler
  2. Ninja Theory Hellblade und eine Heldin mit Trauma
  3. Unterwasser Aquanox sucht Community

Uberchord ausprobiert: Besser spielen statt Highscore jagen
Uberchord ausprobiert
Besser spielen statt Highscore jagen
  1. Play Music Googles Musikdienst bekommt kuratierte Playlisten
  2. GTA 5 Rockstar-Editor bald für PS4 und Xbox One
  3. DAB+ WDR schaltet seine Mittelwellensender ab

  1. Werbung vor nem Werbetrailer.

    EvilSheep | 14:37

  2. Re: Geplante Obsoleszenz

    DragonHunter | 14:37

  3. In Moskau läufts

    LastSamuraj | 14:36

  4. Re: Es ist Sport.

    most | 14:36

  5. Re: Computerspiele sind kein Sport

    Hu5eL | 14:35


  1. 14:38

  2. 14:09

  3. 14:05

  4. 12:21

  5. 12:07

  6. 11:10

  7. 10:58

  8. 10:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel