Google dokumentiert das Web

Nachschlagewerk Google Doctype von Entwicklern für Entwickler

Google hat mit Doctype eine eigene offene Publikationsplattform für Web-Entwickler aus der Taufe gehoben. Die von Googles eigenen Entwicklern verfassten Artikel behandeln Themen wie Sicherheit, Caching, Performance-Steigerung, JavaScript und vieles mehr.

Anzeige

Außerdem wurden umfangreiche Fallmuster zur Überprüfung der Cross-Browser-Kompatibilität erstellt und Googles eigene JavaScript-Bibliothek beigesteuert. Derzeit sind einige Dutzend Artikel online - und es sollen noch deutlich mehr werden, denn Google Doctype ist als offene Plattform angelegt und soll wie Wikipedia auch durch die Nutzerschaft an Umfang gewinnen. Zum Schreiben wird ein Google Account benötigt.

Noch wird Google Doctype als Beta-Anwendung geführt. Das Werk steht unter einer Creative Commons Attribution Lizenz und behandelt Themenkomplexe wie Sicherheit, JavaScript DOM Manipulation, CSS-Tipps und -Tricks sowie eine umfangreiche Referenz für HTML-Elemente, CSS-Eigenschaften und DOM-Methoden.

Die Website ist unter code.google.com/doctype zu erreichen. Google Doctype soll bis auf weiteres ein englischsprachiges Projekt bleiben.


Robert Weissmantel 15. Mai 2008

... die paar Sachen, die da zu html, dom und css zusammengetragen wurden, sind ja ganz...

pm 15. Mai 2008

Dir ist schon klar, dass man das "Y" in Englisch wie "why", also "warum", auspricht...

Gnorr 15. Mai 2008

Ein selten dämlicher Name. Wirkt irgendwie von Apple abgekupfert. Dann noch mit einem...

Gnorr 15. Mai 2008

Bitte Beitrag schreiben.

IgnoreIE!!! 15. Mai 2008

Full ACK

Kommentieren


BEIER-CHRISTIAN.eu / 15. Mai 2008

Google Doctype: Nachschlagewerk für Webworker

nexem.info - Der News-Blog / 15. Mai 2008

Google Doctype: Dokumentation für Web-Entwickler



Anzeige

  1. SAP-Modulbetreuer (m/w) Rechnungswesen und Controlling
    HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Pfaffenhofen (Raum Ingolstadt)
  2. Java Entwickler/in
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  3. Java-Anwendungsentwickler / -innen
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  4. Teamleiter Java Softwareentwicklung (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Software Development Kit

    Linux-Support und geringere Latenz für Oculus Rift

  2. Big Brother Awards

    Österreich prämiert die EU Kommission und Facebook

  3. iFixit

    Touch-ID-Sensor im iPad mini 3 mit Klebstoff befestigt

  4. Illegales Streaming

    Razzien gegen Betreiber von Kinox.to

  5. Android 4.4.2

    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

  6. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  7. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  8. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  9. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  10. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Ubuntu 14.10: Zum Geburtstag kaum Neues
Ubuntu 14.10
Zum Geburtstag kaum Neues
  1. Thomas Voß "Mir ist in zwei Jahren relevanter als Wayland"
  2. Ubuntu Unity 8 soll Standard in 16.04 werden
  3. Ubuntu Unity-Lockscreen-Bug kann Passwort verraten

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

    •  / 
    Zum Artikel