Abo
  • Services:
Anzeige

Thunderbird 3 Alpha 1 ist fertig

Neue Thunderbird-Version basiert auf Gecko 1.9

Die Entwickler von Thunderbird 3 haben eine erste Alpha-Version des E-Mail-Clients veröffentlicht, die auf der Rendering-Engine Gecko 1.9 basiert. Die Vorabversionen von Thunderbird 3 haben den Projektnamen Shredder erhalten, um Nutzer darauf aufmerksam zu machen, dass es sich hierbei keinesfalls um eine fertige Software handelt.

Thunderbird 3 'Shredder'
Thunderbird 3 'Shredder'
Die sichtbaren Änderungen an Thunderbird 3 Alpha 1 halten sich in Grenzen. Im Wesentlichen sieht auch Thunderbird 3 wie sein Vorgänger aus. Die meisten sichtbaren Änderungen gibt es nur für Mac-Anwender, denn Thunderbird 3 soll nun als native Cocoa-Anwendung agieren und auf das Adressbuch von MacOS X zugreifen können. Letztere Funktion ist allerdings standardmäßig noch deaktiviert und muss erst manuell eingeschaltet werden.

Anzeige

Thunderbird 3 'Shredder'
Thunderbird 3 'Shredder'
Wie auch Firefox 3 setzt Thunderbird auf Mozillas Rendering Engine Gecko in der Version 1.9, so dass die JavaScript-Engine zügiger arbeitet und allgemein Verbesserungen bei der Darstellung von HTML-E-Mails zu erwarten sind. Außerdem soll die Suche in den Nachrichtentexten akkurater arbeiten - allgemein wurden für Thunderbird 3 bessere Suchfunktionen versprochen. Ferner wurde der Manager zur Verwaltung von Erweiterungen verbessert und es gibt einen Absturz-Reporter namens Breakpad, der Programmfehler sammelt und sie an die Entwickler meldet.

Thunderbird 3 'Shredder'
Thunderbird 3 'Shredder'
Thunderbird 3 soll eine überarbeitete Bedienoberfläche erhalten, wovon in der Alpha 1 aber noch nichts zu sehen ist. Auch die geplante vereinfachte Konfiguration ist noch nicht in der Software enthalten. Darüber hinaus ist vorgesehen, basierend auf der Kalenderapplikation Lightning Kalenderfunktionen in Thunderbird zu integrieren. Diese Neuerung wird aber wohl erst in den Beta-Versionen zu finden sein, die im dritten Quartal 2008 erscheinen.

Thunderbird 3 Alpha 1 alias Shredder steht ab sofort für Windows, Linux und MacOS X als Download bereit. Die Vorabversion kann noch etliche Fehler enthalten und sollte daher nur zu Testzwecken, nicht aber im Produktiveinsatz verwendet werden. Im Anschluss an die Alpha 1 ist eine zweite Alpha-Version geplant. Wann die nächste Vorabversion erscheint, ist nicht bekannt. Im zweiten Quartal 2008 sind erste Beta-Ausführungen vorgesehen. Im vierten Quartal 2008 wollen die Entwickler den fertigen Thunderbird 3 veröffentlichen. Falls dies nicht gelingt, sollen zumindest die Release Candidates noch in diesem Jahr erscheinen.


eye home zur Startseite
Tafkas 16. Mai 2008

Das geht doch schon in der 2.x

mwildam 15. Mai 2008

Ich verwende aber zB daheim lediglich Webmail und keinen Thunderbird. Meinen Kalender...

mwildam 15. Mai 2008

Das ist mir noch gar nicht so aufgefallen, aber ich bin auch kein Outlook-User (verwende...

DH Admin 14. Mai 2008

Der schlaue Deppenhasser hat etwas geschrieben. Jubel, freu.

Deppenhasser 14. Mai 2008

Lotus Notes als Exchangeclient?! Lies doch mal die Posts bevor du rumnölst.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DR. KADE Pharmazeutische Fabrik GmbH, Berlin
  2. DZR Deutsches Zahnärztliches Rechenzentrum GmbH, Stuttgart
  3. FERCHAU Engineering GmbH, Raum Koblenz
  4. Continental AG, Frankfurt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 139,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 9,99€
  3. 36,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Spionage im Wahlkampf

    Russland soll hinter neuem Hack von US-Demokraten stecken

  2. Comodo

    Zertifikatsausstellung mit HTML-Injection ausgetrickst

  3. Autonomes Fahren

    Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen

  4. Panne behoben

    Paypal-Lastschrifteinzug funktioniert wieder

  5. Ecix

    Australier übernehmen zweitgrößten deutschen Internetknoten

  6. Die Woche im Video

    Ab in den Urlaub!

  7. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  8. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  9. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  10. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Verbindungsturbo: Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
Verbindungsturbo
Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
  1. Black Hat 2016 Neuer Angriff schafft Zugriff auf Klartext-URLs trotz HTTPS
  2. Anniversary Update Wie Microsoft seinen Edge-Browser effizienter macht
  3. Patchday Microsoft behebt Sicherheitslücke aus Windows-95-Zeiten

Headlander im Kurztest: Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
Headlander im Kurztest
Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
  1. Hello Games No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel
  2. Hello Games No Man's Sky droht Rechtsstreit um "Superformel"
  3. Necropolis im Kurztest Wo zum Teufel geht es weiter?

Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

  1. O&O ShutUp 10

    Der Supporter | 07:02

  2. Re: Das Daten(inklusiv) Volumen hat sich vervierfacht

    Hardcoreler | 06:12

  3. Re: Um das mal realistisch zu sehen:

    StefanGrossmann | 05:59

  4. Re: Egal - mit cygwin sucht man effektiv und sicher

    StefanGrossmann | 05:52

  5. Snowden hat beim konkreten Fall recht.

    Pjörn | 04:43


  1. 14:22

  2. 13:36

  3. 13:24

  4. 13:13

  5. 12:38

  6. 09:01

  7. 18:21

  8. 18:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel