Anzeige

Olympus: Interner Stabilisator in neuer Spiegelreflexkamera

Olympus E-520 mit verbessertem Live-View

Kamerahersteller teilen sich in zwei Lager: Die einen verkaufen Objektive mit beweglichen Linsenelementen, die für ein ruhigeres und damit verwacklungsärmeres Bild sorgen sollen, die anderen bauen die Anti-Shake-Maßnahmen direkt in das Gehäuse ein. Für den Fotografen hat letzterer Weg einen gewaltigen Vorteil: Auch alte Objektive können weiter benutzt werden, sind nun aber stabilisiert. Olympus hat nun mit der E-520 eine neue digitale Spiegelreflexkamera vorgestellt, die einen eingebauten Bildstabilisator mitbringt.

Anzeige

Olympus E-520
Olympus E-520
Die neue Olympus E-520 hat wie ihre Vorgängerin, die E-510, eine Auflösung von 10 Megapixeln. Wie gehabt, kommt ein 4/3-Zoll großer Live-MOS-Sensor zum Einsatz. Der Spiegelreflexsucher arbeitet mit einem Pentaprisma und liefert ein Sucherbildfeld von etwa 95 Prozent des Gesamtbildes.

Auch Live-View ist in der neuen DSLR wieder vorhanden. Die Szenerie kann mittels des 2,7 Zoll großen LCDs mit 230.000 Pixeln schon vor der Aufnahme begutachtet werden. Der Fotograf hat nun in dieser Betriebsart die Wahl zwischen einem Kontrast- und Phasenkontrast-AF-System. Über den Live-View-Modus kann eine Vorschau von Belichtungseinstellung und Weißabgleich betrachtet werden. Zur Scharfstellung wurde auch eine Gesichtserkennung eingebaut, die auf dem Bildschirm die erkannten Personen einrahmt. Wahlweise lassen sich auch Gitterlinien einblenden, mit deren Hilfe die Kamera gerade ausgerichtet oder die Bildkomposition genauer kontrolliert werden kann.

Die E-520 kann auch wie eine traditionelle Spiegelreflexkamera bedient werden und verfügt über 11 Messpunkte für die automatische Schärfeeinstellung. Je nach Wunsch kann ein Fokuspunkt manuell ausgewählt werden oder die Arbeit der Kameraelektronik überlassen werden. Die Lichtmessung erfolgt über ein 49 Zonen großes Mehrfeld-Belichtungsmess-System.

Olympus: Interner Stabilisator in neuer Spiegelreflexkamera 

eye home zur Startseite
ff55 14. Mai 2008

Vielleicht geht es manchen anders. Aber ich habe keine Lust und kein Geld, mir alle 5...

LC 14. Mai 2008

Nur weil sie mechanisch passen, heißt das noch nicht, dass sich Body und Objektiv...

ff55 14. Mai 2008

Warum soll es keinen Sinn machen, gute alte Objektive weiternutzen zu können?

B: Kinkel 14. Mai 2008

Ich finde, du übertreibst. Sieh mal hier: http://a.img-dpreview.com/reviews/CanonEOS5D...

MW 14. Mai 2008

Ich habe eine Olympus E-3 und bin sehr zufrieden damit. Wie oben schon erwähnt wurde ist...

Kommentieren


Produktnews - Neuigkeiten aus der Technik / 14. Mai 2008

Olympus E-520



Anzeige

  1. Algorithmenentwickler/-in Smart Headline Control
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Hardware-Integrator (m/w) für den Bereich Mobilfunk-Messtechnik
    ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. Manager Entwicklung Internet / Interactive (m/w)
    OSRAM GmbH, München
  4. Frontend-Entwickler (m/w) E-Commerce
    LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm, Berlin

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NUR HEUTE: Saturn Super Sunday
    (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. BEATS Urbeats2 In-ear Headset für 49,99€)
  2. NUR BIS MONTAG 9 UHR: The Last Stand (Limited Uncut Steelbook Edition, SATURN Exklusiv) - (Blu-ray) FSK 18
    8,99€ inkl. Versand
  3. NUR BIS MONTAG 9 UHR: Transformers 4 (Exklusive Steel Edition) - (Blu-ray)
    8,99€ inkl. Versand

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Quantum Break

    27-GByte-Patch deaktiviert das Upscaling

  2. Torsploit

    Früheres Mitglied der Tor-Entwickler half dem FBI

  3. Emulation

    Windows 95 auf der Apple Watch

  4. Valve Steam

    Zwei-Faktor-Authentifizierung hilft gegen Cheater

  5. Hitman

    Patch behindert Spielstart im Direct3D-12-Modus

  6. Peter Molyneux

    Lionhead-Studio ist Geschichte

  7. Deskmini

    Asrock zeigt Rechner mit Intels Mini-STX-Formfaktor

  8. Die Woche im Video

    Schneller, höher, weiter

  9. Ransomware

    Verfassungsschutz von Sachsen-Anhalt wurde verschlüsselt

  10. Kabelnetzbetreiber

    Angeblicher 300-Millionen-Deal zwischen Telekom und Kabel BW



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielebranche: "Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
Spielebranche
"Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
  1. Neuronale Netze Weniger Bugs und mehr Spielspaß per Deep Learning
  2. Spielebranche "Die große Schatztruhe gibt es nicht"
  3. The Long Journey Home Überleben im prozedural generierten Universum

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Alphabay Darknet-Marktplatz leakt Privatnachrichten durch eigene API
  2. Verteidigungsministerium Ursula von der Leyen will 13.500 Cyber-Soldaten einstellen
  3. Angebliche Zukunftstechnik Sirin verspricht sicheres Smartphone für 20.000 US-Dollar

LizardFS: Software-defined Storage, wie es sein soll
LizardFS
Software-defined Storage, wie es sein soll
  1. Security Der Internetminister hat Heartbleed
  2. Enterprise-IT Hunderte Huawei-Ingenieure haben an Telekom Cloud gearbeitet
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

  1. Re: Was ist mit Leuten die kein Handy haben?

    Compufreak345 | 23:15

  2. Re: Konsolenschrott

    Webcruise | 23:14

  3. Re: 27 Gigabyte Flicken?

    Astorek | 23:08

  4. Re: Filmkörnung...

    Sphinx2k | 23:07

  5. Privatfirmen verpflichten - siehe Ed Snowden ;-)

    User_x | 23:06


  1. 14:52

  2. 11:42

  3. 10:08

  4. 09:16

  5. 13:13

  6. 12:26

  7. 11:03

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel