Deathadder: Spezielle Gaming-Mouse für Macs

Apple-Premiere für Razer mit der Gaming-Mouse "Deathadder"

Martialisch veranlagte Mac-Enthusiasten genauso wie verspielte Apple-User können sich ab sofort mit der aus der Windows-Welt bereits bekannten Gaming-Mouse "Deathadder" bewaffnen. Der amerikanische Gaming-Mouse-Spezialist Razer bietet sie nun auch in einer speziellen Mac-Version an.

Anzeige

"Lunar White Razer Deathadder" - klingt nach Christbaumschmuck für Psychopathen, ist aber der vollständige Name der ersten Maus des Gaming-Peripherie-Produzenten Razer speziell für Mac-Besitzer. Weiß ist die Maus zwar nicht, doch anstelle der blauen LED der herkömmlichen Deathadder kommt eine weiße LED unter den Razer-Logo zum Einsatz.

Technisch gibt es ansonsten keinen Unterschied - doch Razer hat sich die Mühe gemacht, der Maus einen speziellen, selbst entwickelten Treiber zu spendieren. Dieser bietet dann die Möglichkeit während des Spielens die Mausempfindlichkeit zu ändern und Makros zu nutzen. Deathadder-Mäuse verfügen über 5 Tasten und ein Scrollrad.

Ein besonderes Highlight, so der Hersteller, sei die mattschwarze, gummierte Oberfläche der Maus, die für einen festen und sicheren Griff sorgt. Im Innern der Deathadder - deren ergonomische Form nur für Rechtshänder geeignet ist - steckt ein schneller 1800-dpi-Infrarot-Sensor mit 1.000-Hz-Abtastrate und Abtastgeschwindigkeit von bis zu 120 ips (Zoll pro Sekunde).

Diese Eigenschaften sollen bei First-Person-Shootern für die benötigte Präzision sorgen, auch wenn der Mac in dem Bereich immer etwas später mit Umsetzungen versorgt wird. Da jedoch auch die Windows-Treiber von Razer genutzt werden können, spielt das keine große Rolle.

Die Deathadder-Mouse für Mac soll ab dem 20. Mai 2008 für rund 50,- Euro erhältlich sein.


huahuahua 04. Mai 2008

Scheiß Penner, Du... Sorry, nimm's nicht persönlich, am besten gleich wieder...

Flying Circus 02. Mai 2008

Nein. Da ist KEIN Linux (Kernel) drin. Der Kernel basiert iirc auf BSD, wurde aber...

Tröllinger 02. Mai 2008

Ganz großer Mumpitz. MacOS besitzt im Kern ein abgewandeltes, aber im Prinzip ein ganz...

Ekelpack 02. Mai 2008

105 Tasten... Mist.... das war gar nicht die Maus...

Jay Äm 02. Mai 2008

Das mag für Ostblock-Mäuse gelten, alle anderen haben derartige Probleme nicht. o_O...

Kommentieren




Anzeige

  1. (Senior) Technical Project Manager - Industry & Logistics
    Bosch Software Innovations GmbH, Berlin oder Immenstaad am Bodensee
  2. Webentwickler (m/w) für mobile Anwendungen
    ibau GmbH, Münster
  3. Senior Systemingenieur (m/w) Elektronischer Datenaustausch
    Diehl Informatik GmbH, Nürnberg
  4. Leiter IT (m/w)
    über Dr. Heimeier & Partner, Management- und Personalberatung GmbH, Stuttgart

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Watch Dogs - Deluxe Digital Edition [PC Download]
    22,97€
  2. GRATIS: Simcity 2000 Special Edition
    0,00€
  3. Dead Island 2 [AT PEGI] - [PC]
    49,99€ USK 18

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. CIA-Dokumente

    Wie man als Spion durch Flughafenkontrollen kommt

  2. Game Over

    Kein Game One mehr auf MTV

  3. Z1

    Samsung veröffentlicht endlich sein Tizen-Smartphone

  4. Zehn Jahre Entwicklung

    Network Manager 1.0 ist erschienen

  5. Star Citizen

    Galaktisches Update mit Lobby, Raketen und Cockpits

  6. Smrtgrips

    Die intelligenten Griffe fürs Fahrrad

  7. Messenger

    Whatsapp richtet Spam-Sperre ein

  8. Sony-Hack

    Die dubiose IP-Spur nach Nordkorea

  9. FreeBSD-Entwickler

    Linux-Foundation sponsert NTPD-Alternative

  10. Telefonabzocke

    Kaum weniger Beschwerden trotz hoher Bußgelder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Circuitscribe ausprobiert: Stromkreise malen für Teenies
Circuitscribe ausprobiert
Stromkreise malen für Teenies
  1. Arduino Mit der Kraft der zwei Herzen
  2. Per FPGA Hardwarebasierter Zork-Interpreter
  3. Spark Photon Kleines und günstiges ARM-Board mit WLAN

Lehrreiche Geschenke: Stille Nacht, Bastelnacht
Lehrreiche Geschenke
Stille Nacht, Bastelnacht
  1. Arduino Vorgehen gegen unlizenzierte Nachahmer
  2. Arduino Neue Details zum 3D-Drucker Materia 101
  3. Microduino Kleine Bastlerboards zum Stapeln

Core M-5Y10 im Test: Kleiner Core M fast wie ein Großer
Core M-5Y10 im Test
Kleiner Core M fast wie ein Großer
  1. Hands on Asus Transformer Book T300FA Das günstigste Detachable mit Core M
  2. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  3. Core M-5Y70 im Test Vom Turbo zur Vollbremsung

    •  / 
    Zum Artikel