Abo
  • Services:
Anzeige

"Linux unterstützt mehr Geräte als andere Betriebssysteme"

Linux-Kernel-Entwickler Greg Kroah-Hartman im Interview mit Golem.de

Klagen über fehlende Linux-Treiber hört man nicht selten. Doch die Realität sieht anders aus, sagt Greg Kroah-Hartman. Tatsächlich unterstütze Linux heute mehr Geräte als jedes andere Betriebssystem. Eine Aussage, die Kroah-Hartman auch von Microsoft bestätigt wurde. Auf dem Kongress "Open Source meets Industry" im Rahmen der Hannover-Messe hatte Golem.de Gelegenheit, mit Kroah-Hartman zu sprechen.

Greg Kroah-Hartman
Greg Kroah-Hartman
Der Novell-Entwickler betreut unter anderem das USB- und das Hotplug-Subsystem im Linux-Kernel und ist dafür bekannt, Closed-Source-Treiber vehement abzulehnen. Anfang 2007 gründete Kroah-Hartman das "Linux Driver Project". In dessen Rahmen bietet er Firmen an, kostenlos für sie Treiber zu schreiben, wenn diese ihm Spezifikationen zur Verfügung stellen. Rund 300 freiwillige Programmierer konnte er für dieses Vorhaben gewinnen, nur: es gibt bisher nicht so viele Firmen, die das Angebot annehmen, da ihre Hardware in der Regel schon unter Linux läuft.

Anzeige

Golem.de: Sie haben gesagt, dass es mehr Treiber für Linux als für jedes andere Betriebssystem gibt. Die Wahrnehmung in der Öffentlichkeit ist jedoch anders, warum meinen Sie ist das so?

Greg Kroah-Hartman: Es ist nicht so, dass es mehr Treiber gibt, aber wir unterstützen mehr Geräte als jedes andere Betriebssystem. Tatsächlich haben wir weniger Treiber, da jeder einzelne mehrere Geräte unterstützt. Treiber sind lustig, denn sie sind dafür verantwortlich, ob ein Computer funktioniert oder nicht. Jeder hat einmal ein Problem mit seiner Maschine und das führt manchmal dazu, dass sich Leute neue Hardware kaufen, die noch nicht von Linux unterstützt wird. Aber insgesamt unterstützen wir mehr Hardware.

Klar sagt jeder, wir bräuchten bessere Linux-Treiber - denn wir wollen ja auch immer bessere Treiber. Doch die Wahrheit ist - und ich habe mit den Hardware-Firmen darüber gesprochen -, dass wir die Geräte bereits unterstützen. Wir müssen diesen Mythos verschwinden lassen, er stimmt so einfach nicht mehr.

Trotzdem sind wir noch nicht fertig und können uns nicht zur Ruhe setzen. Was wir bisher getan haben, müssen wir weiterführen, damit neue Hardware läuft. Aber die Behauptung, dass nur wenige Geräte mit Linux laufen, ist einfach nicht wahr! Man muss doch einfach nur einmal auf die ganzen Hardware-Firmen schauen: HP, IBM, Lenovo, Dell, sie alle liefern schon heute Linux-Systeme aus. Und man kann sich einmal andere Betriebssysteme wie MacOS X anschauen. Das unterstützt nur sehr wenige Geräte - beschweren sich dort die Anwender über mangelnde Hardware-Unterstützung?!

"Linux unterstützt mehr Geräte als andere Betriebssysteme" 

eye home zur Startseite
Bachsau 12. Sep 2013

Es kann aber auch nicht richtig sein, das laden der Closed Source Treiber zu verhindern...

0xA0 20. Dez 2010

Ich schließe mich da an.

sieratango 03. Okt 2009

Ich wird mich auch über ein Linux Oszi freuen...

tkd 18. Jul 2009

it doesnt

Der Kaiser! 02. Feb 2009

Wie ist es denn zu Gimp gekommen? :P



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München
  2. Deutsche Telekom Technik GmbH, Bonn
  3. Bundesnachrichtendienst, Großraum Köln / Bonn
  4. Landeskreditbank Baden-Württemberg -Förderbank-, Karlsruhe


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Spiele und Filme mit FSK/USK 18)
  2. (u. a. Die Unfassbaren, Der unglaubliche Hulk, Nightcrawler, Olympus Has Fallen, Die Verurteilten...
  3. 35,19€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


  1. Elementary OS Loki im Test

    Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein

  2. Mobilfunkausrüster

    Ericsson entlässt seinen Konzernchef

  3. Neuer Algorithmus

    Google verkleinert App-Downloads aus dem Play Store

  4. Brennstoffzelle

    Hazer will Wasserstoff günstiger machen

  5. Netze

    Huawei steigert Umsatz stark

  6. Gears of War 4

    Erstes PC-Spiel unterstützt dynamische Render-Auflösung

  7. Nintendo

    Gewinn steigt durch Pokémon Go kaum an

  8. Khronos

    Vulkan bekommt offizielle API für C++

  9. Bildbearbeitungs-App

    Prisma offiziell für Android erhältlich

  10. Kernel

    Linux 4.7 unterstützt AMDs Polaris



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006
  3. Das Internet der Menschen "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

Edward Snowden: Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
Edward Snowden
Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
  1. Qualcomm-Chips Android-Geräteverschlüsselung ist angreifbar
  2. Apple Nächstes iPhone soll keine Klinkenbuchse haben
  3. Smarte Hülle Android unter dem iPhone

  1. Re: Wasserstoff günstig in Metall oder...

    Ovaron | 12:11

  2. Re: Verbot ist notwendig

    PhilippFrank | 12:11

  3. Re: Und was wenn die Daten später versendet werden?

    TheUnichi | 12:10

  4. Re: Eigenes Versagen

    thorsten... | 12:09

  5. Re: Nebelkerzen

    Niaxa | 12:09


  1. 12:05

  2. 12:04

  3. 11:33

  4. 11:22

  5. 11:17

  6. 11:05

  7. 10:58

  8. 10:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel