Abo
  • Services:
Anzeige

Papierne Post-Its mit RFID und Schrifterkennung

Quickies sollen Post-Its ersetzen

Forscher des MIT Media Laboratory wollen das altbekannte Post-It zukunftsfähig machen. Schon viele haben versucht, das Post-It weiterzuentwickeln, scheiterten jedoch meist daran, dass es auch weiterhin zum einen aus Papier und zum anderen klebbar und mit der Hand beschrieben werden sollte. Die MIT-Forscher wollen unter Beibehaltung dieser Kriterien das Post-It mit Elektronik bestücken.

Eine Schwierigkeit bei Papiernotizen ist die fehlende Übersichtlichkeit, die bei besonders intensiver Nutzung schnell zum Chaos auswächst. Mit intelligenten Post-Its könnte die Ordnung gewahrt bleiben - zumindest auf dem Rechner. Die Neuentwicklung, die sich derzeit im Prototypenstadium befindet, soll RFID, Tinten- und Schrifterkennung sowie künstliche Intelligenz miteinander verbinden.

Anzeige

So ließen sich wie bisher die Papierschnipsel mit der Hand beschreiben und kleben. Dennoch würde es bei einer elektronischen Erfassung und Auswertung der Inhalte möglich werden, die Stickies zu durchsuchen, zu orten und ihre Inhalte in Termine und E-Mails umzuwandeln und z.B. auf das Handy zu schicken. Physische und digitale Welt wären miteinander verbunden.

Die MIT-Forscher nennen ihren Ansatz in Anlehnung an "Stickies" nun Quickies. Die in das Papier eingebetteten, dünnen RFID-Chips lassen es zu, im Haushalt die Position der geschriebenen Zettel zu finden. Werden sie auf einem kleinen Digitizer beschriftet, kann der Inhalt elektronisch erfasst und ausgewertet werden. Neben Texterkennung soll auch eine weitergehende Interpretation möglich sein, um beispielsweise Termine, Aufgaben oder Ähnliches aus den Notizen herstellen zu können.

3M stellte das Original-Post-It 1980 vor.


eye home zur Startseite
Dr. Schnackelt's 25. Apr 2008

Zum Glück ist Ihre beschränkte Fähigkeit zur Rechtschreibung nicht bindend für den Rest...

emanrhi 25. Apr 2008

ihr zwei kleinen Skriptkiddies träumt vielleicht von einer Sekretärin. Hier könnt ihr...

.,. 25. Apr 2008

Die genialsten Produkte sind einfach. Das hier nicht. Das Post-It ist z. B. ein...

Lange Leitung 25. Apr 2008

Dann nehme ichs.

quasselweib 25. Apr 2008

...für die Verbindungen mit mittlerer Valenz (IV) wird ein mikroskopischer Mechanismus...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Crailsheim
  2. T-Systems International GmbH, Bonn, Berlin
  3. T-Systems International GmbH, Frankfurt am Main, Bonn, Leinfelden-Echterdingen, München
  4. FERCHAU Engineering GmbH, Region Zwickau und Chemnitz


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 94,90€ statt 109,90€
  2. und bis zu 150€ zurück erhalten

Folgen Sie uns
       

  1. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  2. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  3. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  4. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  5. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  6. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  7. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  8. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  9. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  10. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

  1. Re: Was ist eine Distribution...

    grslbr | 04:10

  2. Re: 30 Stunden auf Abruf ?!?

    grslbr | 03:48

  3. Re: Desktop-Android - Clickbait at it's best!

    ve2000 | 03:08

  4. Re: Und der Rest ist Zuckerwatte

    Ach | 02:00

  5. Re: Diebstahl leicht gemacht

    sg-1 | 01:36


  1. 15:59

  2. 15:18

  3. 13:51

  4. 12:59

  5. 15:33

  6. 15:17

  7. 14:29

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel