Anzeige

Beta 2 von Opera 9.5 bringt MathML-Unterstützung

Besserer Umgang mit E-Mails in Opera 9.5

Auf dem Weg zur fertigen Version 9.5 hat Opera nun die zweite Beta des gleichnamigen Browsers veröffentlicht. Verbesserungen im Umgang mit E-Mails, die erstmalige Unterstützung von MathML und zahlreiche kleinere Fehlerbehebungen lassen auf ein baldiges Erscheinen der fertigen Version von Opera 9.5 hoffen.

Anzeige

Opera 9.5 Beta 2
Opera 9.5 Beta 2
Operas zweite Beta der Version 9.5 bringt nur wenige auf den ersten Blick erkennbare Neuerungen im Vergleich zur Beta 1, die vor einem halben Jahr erschienen ist. Unter der Haube wurde an der Stabilität gearbeitet und hier und da eine Kleinigkeit geändert. So wurden etwa einige Tastenkürzel geändert.

Gegenüber Opera 9.2 hat sich das interne Speicherformat für E-Mails und News-Feeds geändert, so dass nach einem Update zunächst der Datenbestand konvertiert werden muss. Aufgrund des Beta-Status der Software empfiehlt es sich, vor dem Nutzen der Vorabversion eine Datensicherung anzulegen. Mit der Änderung des Dateiformats soll auch die Unterstützung für E-Mails verbessert worden sein, die über IMAP verwaltet werden. Außerdem soll Opera jetzt schneller die eigenen E-Mails durchforsten können.

Opera 9.5 Beta 2
Opera 9.5 Beta 2
Neu hinzugekommen ist außerdem die Unterstützung für MathML. Mit der MathML-Unterstützung lassen sich nun mathematische Formeln besser darstellen. Darüber hinaus hat Opera an den Sicherheitsfunktionen gefeilt und unterstützt jetzt Extended-Validation-Zertifikate. Auch vor Betrugsversuchen im Internet soll Opera nun besser schützen.

Opera 9.5 Beta 2
Opera 9.5 Beta 2
Den Acid3-Test besteht die Beta 2 von Opera 9.5 trotz einiger Fehlerkorrekturen noch nicht. Ein Bestehen ist wohl für die fertige Version noch nicht zu erwarten, auch wenn Opera mit Wingogi Desktop bereits eine Testversion veröffentlicht hat, die den Acid3-Test bereits besteht. Da Wingogi nur etwas mehr als die nackte Browser-Engine ist, können Fortschritte dort nicht sofort übertragen werden. Die derzeitige Beta erreicht immerhin 78 von 100 Punkten und sieht bei der Darstellung deutlich besser aus als die letzte finale Version.

Opera 9.5 Beta 2 steht ab sofort auf den Seiten von Opera zum Herunterladen zur Verfügung. Die neue Opera-Version ist für Windows, MacOS X, Linux (i386), Solaris (i386) und FreeBSD erhältlich. Ein offizieller Erscheinungstermin für die fertige Opera-Version ist bisher nicht genannt worden.


eye home zur Startseite
serious 27. Apr 2008

kannste dir beim opera auch selber nachbauen wenn man sich die zeit nimmt und das...

Blair 26. Apr 2008

ich will ja nicht nerven, aber sowas ist mit firefox-erweiterungen schon seit ewigkeiten...

serious 25. Apr 2008

oder für IE *lol*

serious 25. Apr 2008

links pls

Fragender 25. Apr 2008

1. Deswegen sichert man die Daten vorher 2. Hast du auch Quellen für deine Behauptung?

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Application Manager (m/w)
    SARSTEDT AG & Co., Nümbrecht-Rommelsdorf
  2. Mitarbeiter/in im Bereich IT Helpdesk für den 1st-Level-Support
    Bosch Communication Center Magdeburg GmbH, Berlin
  3. Professional IT Consultant Automotive Marketing und Sales (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. Qualitätsmanager (m/w)
    HECTEC GmbH, Landshut-Altdorf

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Total War: WARHAMMER
    54,99€
  2. Star Wars Battlefront (PS4/XBO)
    je 24,99€
  3. TIPP: Ubisoft Blockbuster Sale
    (u. a. The Division 29,97€, Far Cry Primal 29,97€, Anno 2205 24,97€, Assassin's Creed...

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Model S

    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

  2. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  3. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  4. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  5. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus

  6. SpaceX

    Falcon 9 Rakete kippelt nach Landung auf Schiff

  7. Die Woche im Video

    Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!

  8. Zcryptor

    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

  9. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab

  10. Beam

    Neues Modul für Raumstation klemmt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Googles Neuvorstellungen: Alles nur geklaut?
Googles Neuvorstellungen
Alles nur geklaut?
  1. Google I/O Android Auto wird eine eigenständige App
  2. Jacquard und Soli Google bringt smarte Jacke und verbessert Radar-Chip
  3. Modulares Smartphone Project Ara soll 2017 kommen - nur noch teilweise modular

Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Chrome OS Android-Apps kommen auf Chromebooks
  2. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

Unternehmens-IT: Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
Unternehmens-IT
Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
  1. Sprachassistent Voßhoff will nicht mit Siri sprechen
  2. LizardFS Software-defined Storage, wie es sein soll
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

  1. Re: Ist doch eh sinnlos...

    SoniX | 13:46

  2. Re: Passwortdelay

    DrWatson | 13:46

  3. Re: neue Bevormundung... na klasse

    DrWatson | 13:44

  4. Re: Festnetz Leitung einfach sparen

    Jesper | 13:44

  5. Re: lowcarb funktioniert auch .. (ganz ohne Sport)

    OhYeah | 13:39


  1. 13:47

  2. 13:00

  3. 12:30

  4. 11:51

  5. 11:22

  6. 11:09

  7. 09:01

  8. 17:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel