Abo
  • Services:
Anzeige

Weiterer Microsoft-Flop: SPOT-Uhren-Verkauf eingestellt

Uhr sollte Nachrichten aufs Handgelenk bringen

Microsoft hat per Blogeintrag das Aus für die SPOT-Uhren verkündet. Das Zeiteisen wurde eigens dafür geschaffen, den Dienst MSN Direct zu unterstützen und Nachrichten sowie persönliche Textmitteilungen per Smart Personal Objects Technology (SPOT) auf die Uhr zu bringen. Inzwischen sind die Armbanduhren ausverkauft und es soll erst mal keine Nachfolger geben.

Wie Jon Canan, Programm-Manager bei MSN Direct, in seinem Blog schreibt, wird die Smart Watch mit MSN Direct nicht mehr verkauft. Derzeit sei MSN Direct auf der Suche nach neuen Geräten, die zu den Diensten passende Mehrwerte liefern würden. Aktuelle Pläne für eine neue SPOT Watch gebe es nicht. Für die in der Vergangenheit verkauften Uhren will Microsoft vorerst weiterhin Support anbieten.

Anzeige

Armbanduhren mit Smart Personal Objects Technology (SPOT) verwenden eine Übertragungstechnik namens DirectBand, die Textmitteilungen drahtlos an die Uhr übermittelt. So empfängt man auf der Armbanduhr persönliche Mitteilungen, Wetterberichte, Sportergebnisse, Aktienkurse, Verkehrsinformationen, Pressenachrichten oder Kalenderinformationen, wobei der Nutzer den Inhalt der entsprechenden Kanäle über eine Website konfiguriert. Eingehende Nachrichten können einen Vibrationsalarm auslösen, so dass der Anwender diskret über neue Mitteilungen informiert wird. Diesen Service wollte der von Microsoft betriebene Dienst MSN Direct gegen eine monatliche Gebühr bereitstellen - allerdings nur in den USA.

Die Uhr stand übrigens von Anfang an unter einem schlechten Stern, schließlich kam sie auch erst mit einem Jahr Verzögerung in den Handel.


eye home zur Startseite
=) 18. Jun 2008

sorry, bin zu dämlich, hab' gerade gesehen, dass der Thread hier schon uralt ist

unterschichtenf... 24. Apr 2008

init 0 und ab in deine wuthöhle. weil dein linix unstabil und -bedienbar ist ist.

Catology 24. Apr 2008

Passt irgendwie besser 8D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hisense Europe Research & Development Center GmbH, Düsseldorf
  2. GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Pfronten oder Bielefeld
  3. Computec Media GmbH, Fürth
  4. Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Suchmaschinenkonzern Yandex baut fahrerlosen Bus

  2. No Man's Sky

    Steam wehrt sich gegen Erstattungen

  3. Electronic Arts

    Battlefield 1 setzt Gold, aber nicht Plus voraus

  4. Kaby Lake

    Intel stellt neue Chips für Mini-PCs und Ultrabooks vor

  5. Telefonnummern für Facebook

    Threema profitiert von Whatsapp-Datenaustausch

  6. Browser

    Google Cast ist nativ in Chrome eingebaut

  7. Master of Orion im Kurztest

    Geradlinig wie der Himmelsäquator

  8. EU-Kommission

    Apple soll 13 Milliarden Euro an Steuern nachzahlen

  9. Videocodec

    Für Netflix ist H.265 besser als VP9

  10. Weltraumforschung

    DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Linux Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"
  2. Power9 IBMs 24-Kern-Chip kann 8 TByte RAM pro Sockel nutzen
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Re: Fassungslos

    Dampfplauderer | 02:23

  2. Re: Kennt den keiner Signal?

    Bouncy | 02:18

  3. Re: Bester Diebstahlschutz

    ipodtouch | 02:13

  4. Re: Gratualation an Blizz

    Dampfplauderer | 02:12

  5. Re: Google? Nein Danke!

    Bouncy | 02:09


  1. 17:39

  2. 17:19

  3. 15:32

  4. 15:01

  5. 14:57

  6. 14:24

  7. 14:00

  8. 12:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel