Anzeige

Typo3 soll in der Version 4.2 die Bedienbarkeit verbessern

Neue Version des freien CMS soll spürbar schneller sein

Das freie Content-Management-System (CMS) Typo3 ist in der Version 4.2 erschienen, die eine stark überarbeitete AJAX-Oberfläche mitbringt, die die Bedienbarkeit der Software verbessern soll.

Anzeige

Vor allem das Backend, also die Verwaltungsoberfläche von Typo3, wurde in der Version 4.2 überarbeitet. Dabei entstand eine neue grafische Oberfläche, die auch ohne große Einarbeitungszeit intuitiv genutzt werden kann, zumindest versprechen dies die Entwickler. Der Seitenbaum soll sich schneller aufbauen, es gibt eine neue Highlight-Suche über den Seitenbaum sowie die neue Möglichkeit, Seiten ein- und auszuklappen. Häufig benutzte Funktionen wie Speichern, Vorschau, Schließen, Suche und Shortcuts sind nun am oberen Bildschirmrand untergebracht.

Das Modul "Opendocs" soll Redakteuren eine rasche Übersicht und Zugriff auf alle geöffneten und zuletzt bearbeiteten Inhalte erlauben. Auch der integrierte WYSIWYG-Editor "htmlArea" wurde optimiert und um eine Schnittstelle für Plug-ins erweitert. Er ist zudem nun kompatibel mit Apples Webbrowser Safari.

Die Konfiguration von Typo3-Installationen mit TypoScript soll dank eines integrierten TypoScript-Editors mit Code-Highlighting einfacher werden. Zudem nutzt Typo3 4.2 neuen Funktionen von PHP5; PHP4 wird nicht mehr unterstützt.

Ein neuer Locking-Mechanismus soll dafür Sorge tragen, dass die Nutzer auch bei hoher Last nicht mehr auf das Erstellen von Seiten durch Typo3 warten müssen, sondern die gewünschten Inhalte sofort ausgeliefert bekommen. Darüber hinaus bietet Version 4.2 Geschwindigkeitsoptimierungen insbesondere bei der Index-Suche, beim internen Caching und MySQL.

Typo3 4.2 steht ab sofort unter typo3.org/download zum Download bereit. Die Neuerungen im Detail listen die Release Notes.


eye home zur Startseite
BSDDaemon 04. Mai 2008

Bei einem Major Upgrade wäre das ja noch nachvollziehbar, bei einem Minor Update sollte...

josdesign 27. Apr 2008

Es gibt wirklich nichts besseres...

josdesign 27. Apr 2008

2-3 Stunden dauert ein Update im Normalfall nicht. Wenn man seine TYPO3 Seiten immer up...

BSDDaemon 26. Apr 2008

Ein bis Drei Stunden? Das ist eine absolute Frechheit so einen Müll anzubieten. Drupal...

BSDDaemon 26. Apr 2008

Ganz sicher nicht.

Kommentieren


USmith Blog / 23. Apr 2008

Typo3 Updatet auf Version 4.2



Anzeige

  1. IT-Sicherheitsexpertin/IT-Si- cherheitsexperte im IT-Sicherheitslabor für die industrielle Produktion
    Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe (Home-Office möglich)
  2. Entwicklungsingenieur (m/w) FPGA
    FERCHAU Engineering GmbH, Bremen
  3. Software-Entwickler Java/C++ (m/w)
    IVU Traffic Technologies AG, Berlin, Aachen
  4. Software-Architekt/in für Bremssysteme
    Robert Bosch GmbH, Abstatt

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. USA

    Furcht vor Popcorn Time auf Set-Top-Boxen

  2. Unplugged

    Youtube will Fernsehprogramm anbieten

  3. Festnetz

    Telekom-Chef verspricht 500 MBit/s im Kupfernetz

  4. Uncharted 4 im Test

    Meisterdieb in Meisterwerk

  5. Konkurrenz für Bandtechnik

    EMC will Festplatten abschalten

  6. Mobilfunk

    Telekom will bei eSIM keinen Netzwechsel zulassen

  7. Gründung von Algorithm Watch

    Achtgeben auf Algorithmen

  8. Mobilfunk

    Störung zwischen E-Plus-Netz und Telekom

  9. Bug-Bounty-Programm

    Facebooks jüngster Hacker

  10. Taxidienst

    Mytaxi-Bestellungen jetzt per Whatsapp möglich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nordrhein-Westfalen: Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
Nordrhein-Westfalen
Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
  1. DNS:NET "Nicht jeder Kabelverzweiger bekommt Glasfaser von Telekom"
  2. Glasfaser Swisscom erreicht 1,1 Millionen Haushalte mit FTTH
  3. FTTH Deutsche Glasfaser will schnell eine Million anschließen

Spielebranche: "Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
Spielebranche
"Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
  1. Neuronale Netze Weniger Bugs und mehr Spielspaß per Deep Learning
  2. Spielebranche "Die große Schatztruhe gibt es nicht"
  3. The Long Journey Home Überleben im prozedural generierten Universum

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Kaspersky-Analyse Fast jeder Geldautomat lässt sich kapern
  2. Alphabay Darknet-Marktplatz leakt Privatnachrichten durch eigene API
  3. Verteidigungsministerium Ursula von der Leyen will 13.500 Cyber-Soldaten einstellen

  1. Re: Komische Argumente

    RaZZE | 14:27

  2. Re: Warum ist Esperanto so selten?

    DrWatson | 14:24

  3. Re: Die Inklusiv-Datenvolumen sind aber für den...

    Uprock74 | 14:22

  4. Sinnfrei - die Stiefschwester von Alternativlos (kwT)

    Icestorm | 14:20

  5. Re: Massives Grafik downgrade ist eigentlich eine...

    genussge | 14:19


  1. 13:08

  2. 11:31

  3. 09:32

  4. 09:01

  5. 19:01

  6. 16:52

  7. 16:07

  8. 15:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel