Spieletest: Assassin's Creed - Meucheln im PC-Mittelalter

Anzeige

Assassin's Creed
Assassin's Creed
Die technische Umsetzung von Konsole ist Ubisoft gut gelungen, dank hoher Auflösungen ist die PC-Version - entsprechende Hardware vorausgesetzt - die schönste Fassung des Spiels. Trotzdem extrem ärgerlich: dicke Balken am oberen und unteren Bildschirmrand. Das mag für mehr Kinoatmosphäre sorgen und schränkt nebenbei die Menge der gleichzeitig dargestellten Polygone ein, was die Hardware-Anforderungen etwas senkt - letztlich heißt es aber nichts anderes, als dass nicht nur auf 4:3, sondern auch auf Breitbildmonitore ein großer Teil des Bildes schwarz bleibt. Wir wünschen uns, dass der Hersteller noch per Patch nachbessert und zumindest per Optionen einen Vollbildmodus zulässt.

Assassin's Creed
Assassin's Creed
Je nachdem, ob Assassin's Creed auf Windows XP oder Vista installiert wird, führt das Programm eine DirectX-9- oder DirectX-10-Variante aus. Eigentlich wollten wir hier Vergleichsbilder präsentieren. Wir lassen es bleiben, weil der Unterschied im Grunde nicht sichtbar ist. Am auffälligsten ist noch ein ganz leichter metallischer Effekt am Unterarmschutz von Altair in der Vista-Fassung, außerdem gibt es minimale Unterschiede in der Schattendarstellung - wirklich auffallen tut das alles im Spiel aber nicht.

Assassin's Creed Director's Cut ist seit kurzem exklusiv für Windows-PCs erhältlich und kostet etwa 50,- Euro. Als minimale Hardware gibt Ubisoft einen Rechner mit 1 GByte RAM unter XP oder 2 GByte unter Vista an. Der Prozessor sollte mindestens ein Dual Core 2,6 GHz Pentium D oder ein AMD Athlon 64 X2 3800+ sein, außerdem braucht das Programm 8 GByte auf der Festplatte. Die Grafikkarte muss kompatibel zu DirectX 9 oder 10 sein, Shader 3.0 unterstützen und über 256 MByte RAM verfügen. Altersfreigabe: ab 16 Jahre.

Fazit:
Schnelle Hardware vorausgesetzt, ist Assassin's Creed am PC ein Augenschmaus. Von allen Versionen ist die Windows-Fassung die schönste Art, ins virtuelle Mittelalter einzutauchen, zumal die Maus- und Tastatur-Steuerungskombination nach der Eingewöhnungsphase gut funktioniert. Die hässlichen Balken an den Bildschirmrändern sind allerdings sehr ärgerlich, da sollte Ubisoft noch nachbessern. Spielerisch ändert sich wenig gegenüber den Konsolenversionen - im Guten wie im Schlechten, daran ändern die paar neuen Mini-Missionstypen nichts. Pluspunkte von Assassin's Creed: Atmosphäre, Handlung und pseudo-simuliertes historisches Mittelalter. Minuspunkte sind vor allem die immergleiche Missionsvorgehensweise und die stark eingeschränkte spielerische Freiheit.

 Spieletest: Assassin's Creed - Meucheln im PC-Mittelalter

indy88 12. Mai 2008

Hi! Hab das selbe Problem und finde einfach keine Lösung. Wollte einfach mal fragen ob...

Jens Luible 15. Apr 2008

Da sieht man mal wieder das der PC mehr Freiheiten bietet, einige aber nicht in der Lage...

Trollversteher 15. Apr 2008

Hehe, da ist mir meine (ebenfalls gut aussehende) Freundin auch lieber, als irgend so...

^Andreas... 15. Apr 2008

Meine Freundin zockt gar nicht (außer AudioSurf, das hat sie mal angeguckt), sieht dafür...

Trollversteher 15. Apr 2008

Kenne ich auch, bin aber froh, daß es bei uns nicht so ist - meine Freundin zockt zwar...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Developer (m/w) in Strategic Business Platforms oneWeb
    Allianz Managed Operations & Services SE, München
  2. Mitarbeiter (m/w) im Kunden-Service
    IN-Software GmbH, Einsatzgebiet Großraum Chemnitz
  3. IT Systems Engineer Server Infrastructure (m/w)
    ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG, Hard (Österreich)
  4. Mitarbeiter/in zur Bedienung von Digitaldruck- und Weiterverarbeitungssystemen
    IT-Dienstleistungszentrum Berlin, Berlin

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere (Steelbook) [Blu-ray] [Limited Edition]
    24,99€
  2. Alice im Wunderland [Blu-ray]
    6,99€
  3. NEU: True Blood - Die komplette sechste Staffel [Blu-ray]
    22,97€ FSK 18

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. On-Bord Entertainment

    Amazons Prime Instant Video geht in die Luft

  2. Medientreffpunkt Mitteldeutschland

    Netflix soll nur zwei- bis dreitausend Titel haben

  3. Xeon E7 v3 alias Haswell-EX

    Intels Performance-Trick bei Server-Chips heißt TSX

  4. Politik

    Wie wir das Misstrauen lieben lernen

  5. Microsoft Office 2016

    Der Mac profitiert von reduzierten Office-Code-Basen

  6. VR im Journalismus

    So nah, dass es fast wehtut

  7. EU-Gericht

    Sky und Skype sind zum Verwechseln ähnlich

  8. Magenta Hybrid

    Software-Update führte zu Fehler bei Telekom-Hybrid

  9. Gog.com Galaxy ausprobiert

    Die Steam-Alternative mit der Abschalt-Option

  10. BND-Affäre

    CDU nennt SPD hysterisch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Razer Blade 2015 im Test: Das bisher beste Gaming-Ultrabook
Razer Blade 2015 im Test
Das bisher beste Gaming-Ultrabook

Nasa: Wieder überlichtschneller Warp-Antrieb erfunden. Nicht.
Nasa
Wieder überlichtschneller Warp-Antrieb erfunden. Nicht.
  1. Leonard Nimoys Mr. Spock Der außerirdische Nerd

Microsofts Konferenzsystem: Was Entwickler beim Surface Hub beachten müssen
Microsofts Konferenzsystem
Was Entwickler beim Surface Hub beachten müssen
  1. Windows 10 als gestaffelter Release Erst die PCs, dann die Smartphones
  2. Microsoft DX12 ist fertig und schafft Arbeit für integrierte GPUs
  3. Microsoft Visual Studio Code kostenlos für Mac und Linux

  1. Re: Nutze seit Launch PopcornTime.io...

    AlexanderSchäfer | 05:16

  2. Re: und die kinoXYZ.to plattform betreiber...

    Benutzer0000 | 05:13

  3. Und die Lehre daraus ist...

    Benutzer0000 | 05:10

  4. Re: Was ist "das System"?

    Dumpfbacke | 05:04

  5. Re: Eventuell war's auch nur eine IT-Bude, ...

    bk (Golem.de) | 02:59


  1. 22:48

  2. 21:29

  3. 19:05

  4. 17:40

  5. 17:34

  6. 17:19

  7. 16:51

  8. 15:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel