MySpace verkauft Musik ohne DRM

Musikdienst startet zusammen mit Universal Music, Sony BMG und Warner Music

Für viele Musiker ist MySpace längst zu einem unentbehrlichen Kommunikationswerkzeug geworden, künftig will das Social Network auch Musik verkaufen. Angeboten werden sollen MP3-Dateien ohne Kopierschutz oder DRM von drei der vier Major-Labels.

Anzeige

Zusammen mit Universal Music, Sony BMG und Warner Music gründete MySpace den Dienst "MySpace Music", der die MySpace-Community mit über 5 Millionen Künstlern und das Angebot der großen Plattenfirmen zusammenbringt. So soll nach dem Willen von Fox Interactive, wozu MySpace gehört, die wichtigste Musikplattform mit der größten Auswahl an Songs, Alben und Videos weltweit entstehen - eine klare Kampfansage an Apples iTunes.

EMI, die vierte der großen Plattenfirmen und die erste, die zusammen mit Apple DRM-freie Downloads anbot, fehlt bislang.

MySpace Music stellt Musik und Videos als werbefinanzierte Streams zu Verfügung, die für die Nutzer nach wie vor kostenlos sind. In den kommenden Monaten soll dieses Angebot durch eine neue E-Commerce-Plattform, die alle Musikinhalte als digitale Downloads ohne DRM im MP3-Format anbietet, ergänzt werden.

MySpace ist ein Geschäftsbereich von Fox Interactive und nach eigenen Angaben die am meisten genutzte Community der Welt, die laut Comscore gemessen an den PageViews auf Platz 1 aller Domains weltweit steht.


Kommentieren




Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w) Java
    CCV Deutschland GmbH, Hamburg
  2. IT Senior Consultant (m/w) Debitoren Management System
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  3. IT Business Analyst (m/w)
    Sanacorp Pharmahandel GmbH, Planegg bei München
  4. Softwareentwickler (m/w)
    FVA GmbH über generic.de software technologies AG, München

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NUR NOCH HEUTE: Games-Downloads-Wochenangebote
    (u. a. Ryse: Son of Rome 15,97€, Assassin's Creed: Unity 29,97€)
  2. BESTSELLER: Sharkoon 1337 Gaming-Mauspad schwarz
    ab 5,47€
  3. TIPP: Saturn Online Only Offers (bis Montag 09 Uhr)
    (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Beasty Blu-ray u. Hangover 3 Blu-ray je 3,99€, Man of...

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. VLC-Hauptentwickler

    "Appstores machen Kopfschmerzen"

  2. Torrent

    The Pirate Bay ist zurück - zumindest ein bisschen

  3. Freier Videocodec

    Daala muss Technik patentieren

  4. Android-Konsole

    Alibaba investiert zehn Millionen US-Dollar in Ouya

  5. Andrea Voßhoff

    Datenschutzbeauftragte jetzt gegen Vorratsdatenspeicherung

  6. Breitbandausbau

    "Wer Bauland will, fragt heute erst nach schnellem Internet"

  7. Dying Light

    Performance-Patch reduziert Sichtweite

  8. Project Tango

    Googles 3D-Sensor-Konzept verlässt Experimentierstatus

  9. Messenger

    Telefoniefunktion für Whatsapp erreicht erste Nutzer

  10. iTunes Connect

    Hallo, fremdes Benutzerkonto



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



The Witcher 3: Hinter den Kulissen der Konsolenoptimierer
The Witcher 3
Hinter den Kulissen der Konsolenoptimierer
  1. The Witcher 3 angespielt Geralt und die "Mission Bratpfanne"
  2. CD Projekt The Witcher 3 hätte gerne eine 350-Euro-Grafikkarte
  3. The Witcher 3 Geralt von Riva hext erst im Mai 2015

Sentry Eye Tracker ausprobiert: Nur Anfänger starren auf die Mini-Map
Sentry Eye Tracker ausprobiert
Nur Anfänger starren auf die Mini-Map
  1. Mad Catz Mobiler Alleskönner-Controller Lynx 9 vorgestellt
  2. Smartpen Livescribe 3 lernt Android
  3. Eingabegerät Apple erhält Patent für funkenden Stift

Präsenz ist die neue Immersion: Die Zukunft von Virtual und Augmented Reality
Präsenz ist die neue Immersion
Die Zukunft von Virtual und Augmented Reality
  1. WebVR Oculus-Support im Firefox Nightly
  2. Virtual Reality Facebook sucht Oculus-Experten
  3. Magic-Leap-Patente AR-Brille lässt Herzen in OP-Sälen schweben

    •  / 
    Zum Artikel